Warwick Sub III

von bullschmitt, 14.10.06.

  1. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.10.06   #1
    Ich habe einen Warwick Sub III (aktiv 300W) der Frequenzen von 40 bis 120 Hz kann.
    Den möchte ich in unsere PA einbinden und den Bass auch noch darüber laufen lassen. Ich habe noch eine aktive Weiche von Behringer CX 3400.
    Kann ich den Sub auch noch mit höheren Frequenzen belasten ?? (So bis 250/300Hz ? )
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.10.06   #2
    Wenn Du an dem Sub selber nichts einstellen kannst ,dann lässt der auch nur Frequenzen bis 120 Hz an den Speaker,egal mit was Du da drann gehst.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.10.06   #3
    Das würde aber bedeuten, dass ich mir die Weiche sparen kann.
    Ich finde bei Warwick nur ein ganzes Paket mit Amp-Beschreibungen der "älteren " Generation.
    Der Verkäufer sprach aber vom Einsatz einer Weiche :confused:
    Bin jetzt etwas konfus :o
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 15.10.06   #4
    Das ist doch ein aktiver Bandpass-Sub. Der bräuchte lt. meiner dunkler Erinnerung eine aktive Weiche, da er lediglich eine Endstufe ohne Filterschaltung eingebaut hat. War imho auch zum kombinieren mit diversen Combos gedacht, welche einen extra Line-Subausgang haben.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  5. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 15.10.06   #5
    Ich denke, ich liege richtig. Habe gerade folgende Beschreibung im Netz gefunden:

    Benutze also bitte den CX3400

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.10.06   #6
    Hätte ich nie gedacht.
    Ab da hat eigentlich das Top schon die Arbeit übernommem,da die Trennfrequenz Sub/Top im Schnitt bei 120 Hz liegt.
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 15.10.06   #7
    Na suuper ! Da war die Kohle für die aktive Weiche ja doch nicht den Kamin :)
    Na mal sehen wie sich das im Probenraum so anhört. Ich wollte ja mit meinem Bass dann auch über die PA spielen können :o (Was man(n) so spielen nennt)
     
Die Seite wird geladen...

mapping