was ändert sich wenn ich vom Sennheiser MD441 U zu Studio Projects C1 wechsel?

von Coca Koala, 02.11.05.

  1. Coca Koala

    Coca Koala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    24.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Hallo!

    Ich habe ein Sennheiser MD 441-U "geerbt" und benutze es um meine Akustik Gitarre und Gesang aufzunehmen. Ich habe mir jetzt überlegt ein Studio Projects C1 zu kaufen. Ebenfalls für Gitarre und Gesang Recording. Wäre das Qualitäts-technisch ein Schritt zurück? Denn zu meiner Überraschung habe ich im Internet gesehen, dass das Sennheiser 441 ein recht teures Mikrofon ist?
    Und:
    was für ein Mikro (Kondensator? Groß? Kleinmembran? Dynamisch?) ist für das Aufnehmen von Akustik Gitarre am besten?

    Viele Grüsse

    Taro
    www.myspace.com/taro
     
  2. understood

    understood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Hallo,

    das MD 441 ist einer der upper-class dynamischer Mikrofone. Mir gefällt es an akkustischer Gitarre recht gut, vielleicht sogar einen tick besser als das C1. An Gesang hat dann aber das C1 die Nase vorn.
    Du könntest aber evtl. die Klampfe mit beiden Mics abnehmen und dann schön im Panorama verteilen.

    So long...
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.11.05   #3
    Das 441 ist schon ein sehr guter Dynamiker. Aber die Empfehlung, die A-Gitarre mit beiden Mikros aufzunehmen kann ich nur unterstützen. Die "klassische" Mikrofonierung wären übrigens zwei Kleinmembrankondensatoren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping