Was bedeutet einen Amp "Modden" oder "Boosten"?

von Dustoffreedom, 07.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    629
    Kekse:
    1.317
    Erstellt: 07.10.08   #1
    Hi, noch ein Thread.
    WIe der Titel schon sagt, ich verstehe es nicht wenn in einem Amp Bericht zb steht: Boosted oder Unboosted und bei youtube zb: Modded ?
     
  2. lespaulfreak

    lespaulfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    17.07.20
    Beiträge:
    1.331
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 07.10.08   #2
    Hallo,
    also unter boosten versteht man, dass durch einen externen Verzerrer oder Equalizer als Vorschaltgerät beispielsweise, der Grundklang eines Amps "angeblasen" wird. Das wiederrum bedeutet ,dass das Gain bzw die Durchsetzungsfähigkeit des Verstärkers dadurch erhöht wird! Auch ein Mehr an Lautstärke kann dadurch erreicht werden.

    Von MODDEN spricht man, wenn der Verstärker selbst durch technische Eingriffe, wie Rörentausch oder Einbau eines Reverbs (nur ein Beispiel) modifiziert wird--> gemodded
    Was also bedeutet, dass beim boosten externe Vorschaltgeräte benutzt werden, um Klangeigenschaften zum positiven (sei es nun ein Mehr an Gain) zu verändern. Beim modden hingegen durch interne Basteleien dies erreicht werden kann!
     
  3. Dustoffreedom

    Dustoffreedom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.08
    Zuletzt hier:
    23.10.17
    Beiträge:
    629
    Kekse:
    1.317
    Erstellt: 07.10.08   #3
    ah danke, also mit modden kann man viel schrottn ok ^^ mit bossten au?
     
  4. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    456
    Erstellt: 07.10.08   #4
    Als Boosten bezeichnet man das Verändern des Gitarrensignals BEVOR es in den Amps geht. Sprich Ein Verzerrpedal/Booster, der nach der Gitarre das Signal bereits bearbeitet und dann erst in den Amp geht.

    Modding ist etwas ganz anderes: Hier spricht man vom "tunen" des Amps. Ein paar widerstände anders anlöten, um ein anderes Klangbild zu kriegen, anderen stromtransformator einbauen etc.
     
  5. phil.

    phil. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.08
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    279
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 07.10.08   #5
    ich glaub boosten bedeutet auch anhebung der mitenfrequenz
     
  6. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    im Speckgürtel der Hauptstadt
    Kekse:
    5.789
    Erstellt: 08.10.08   #6
    "modden" => english: to modify (modifizieren)
    btw. ob das gut oder schlecht ist hängt immer von der Art und Ausführung der Modifikation ab. Und ganz wichtig: Es muss gefallen! Wenn so eine Modifikation Spaß macht, dann ist alles andere egal. In der Regel ist bei hochwertigen Amps, Instrumenten und Effekten aber leider trotzdem ein Wertverlust damit verbunden.

    "boosten": man kann alles mögliche boosten. Sei es einfach nur die Stärke des Input-signals oder bestimmte Frequenzbänder (Bass, Mitten, Hochmitten, Höhen...whatever).
    Dadurch einen Amp zu schrotten ist schon reichlich schwierig. In der Regel will man dem Sound so punktuell hervorheben oder zurücknehmen oder dauerhaft beeinflussen, um einen bestimmten Grundsound überhaupt erst herzustellen.

    ...ansonsten hätte dir auch sicher ein Wörterbuch weitergeholfen...
     
  7. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 08.10.08   #7
    Irgendwo gab's mal einen Thread zum Thema "Verfall der deutschen Sprache".............
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 08.10.08   #8
    Modden sowie boosten heißt im englischen dasselbe: aufmotzen.

    Boosten wie bei Gain-boost oder Mittenanhebung etc. ist da nicht gemeint, das ist ganz andere Baustelle.
     
  9. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 08.10.08   #9
    "modden" gibt's im Englischen gar nicht.
    Und "to modify" ist bestimmt nicht das gleiche, wie "to boost".
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 08.10.08   #10
    In diesem Fall doch :) Im englischen gibt es "mod" bzw. "modding" als Kurzform von "modify". "Boost" heißt aufputschen, wie wenn ein Bodybuilder sich mit Anabolika vollstopft und fette unnatürlichen Muckis aufbaut, da sagen die dann "he is boosted". Aber im täglichen Gebrauch und auf Amps bezogen, ist die Bedeutung beider Begriffe einfach "aufmotzen".
     
Die Seite wird geladen...

mapping