Was haltet ihr von den Gitarren?

von Jax, 07.12.04.

  1. Jax

    Jax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.12.04   #1
    Also ich bin noch Anfänger und habe mir vor eine E-Gitarre zu holen. Ich hab zwar schon eine billige A-Gitarre, wollt aber ein bisschen mehr "Soundvergnügen" und mehr power :twisted: :D .

    Ich wollte maximal 350€ ausgeben und da ihr hier ja strickt von irgendwelchen Billig Angeboten abrät, hab ich mir mal diese hier ausgeguckt.

    Achso spielen tue ich bzw. will ich, Metal.

    Nr1.

    Nr.2

    ....Sollte vom typ schon eine Les Paul sein.
     
  2. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.12.04   #2
    ich hoffe du hast dir schonmal BlackZ's thread angsehn, wenn nicht bitte ich dich darum mal reinzuschauen. (müsste gepinnt sein)
    zu den gitarren: also vom design ist die epi meiner meinung schöner :) aber was rede ich hier ... muss ja dir gefallen und angespielt habe ich beide nicht also *push* und noch was zusätzliches, geh die gitarre bitte anspielen vor du sie kaufst auch wenn du nicht gitarre kannst, nehm sie in die hand und schau wie bequem sie dir liegt das wird dir bestimmt helfen können in deinem späteren leben. also viel glück das dir jemand die fragen beantworten kann. :great:
     
  3. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.04   #3
    die esp ltd ec50 würd ich dir nicht empfehlen! des esp lh100 pick up set is ziemlich fürn arsch :p . steg pu klingt sehr schrill, hals pu sehr dumpf
    schau mal nach "jackson" da hat der thomann auch n paar gute angebote
     
  4. Jax

    Jax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.12.04   #4
    Is das bei allen ESP's in der Preisklasse? Weil die mir vom Design sehr gut gefallen.
     
  5. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 07.12.04   #5
    Also ich finde den lh100 Pickup in Anbetracht dessen, dass er Stock-PU einer 270€ Klampfe ist, verdammt gut. Verglichen mit dem, was ich in anderen Gitarren der Preisklasse schon gehört hab, muss sich die 50er Serie von LTD absolut nicht verstecken.
     
  6. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 08.12.04   #6
    Uiuiui, da hast Du Dir aber für den Anfang zwei Sahnestückchen ausgesucht...

    Das ist die Wahl zwischen Pest und Cholera, im positiven Sinne...
    Ich empfehle auf jeden Fall Anspielen, soweit möglich, weil beide doch einigermaßen unterschiedlich klingen und sich auch unterschiedlich anfassen. Von der Qualität bekommst Du jedenfalls bei beiden anständige Ware für das Geld...

    Hm, ich weiß, das war jetzt nicht wirklich hilfreich, aber deine beiden guten Auswahlmöglichkeiten machen es einem auch wirklich schwer, etwas zu raten... hast Du evtl. eine Oma, die nicht weiß, wohin mit ihrem Geld? Falls ja, dann kauf' am Besten beide...
    ;) ;) ;)
     
  7. Jax

    Jax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.04   #7
    Also ich war heut im Laden und hab die ESP mal angespielt und bin begeistert, da sie in real auch nochma besser aussieht. Aber jetzt wollt ich mal fragen ob hier jemand einen Übungsamp für ca. 50€ empfehlen kann.
     
  8. Delta

    Delta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #8
    Nunja, ich würde eher sagen du musst fürn Amp mind. 100 euro ausgeben, um Spaß an der Gitarre zu haben.
    Oder du nimmst ne billigere Gitarre und nen teureren Amp. Also du ziehst 50 Euro bei der Gitarre ab und gibst die dem Amp :D

    Den ein 50 Euro Amp vermiest dir garantiert den Spaß an der Gitarre

    EDIT: AAAh, alles falsch von mir.
    ich dachte du hättest die andere Gitarre gemeint. :p
    Aber fürn Amp würde ich doch mehr Geld investieren.
     
  9. Jax

    Jax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.04   #9
    Sind das denn sehr gravierende Unterschiede, denn ich habe da einen kleinen amp von Fame für ca. 50€ gesehn. Wenn die dinger natürlich absoluter schrott sind werd ich auch mehr dafür ausgeben aber für son kleines ding ca. 100€ :( wie bei diesem Roland micro cube der hier empfohlen wird find ich ein bisschen viel.
     
  10. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 09.12.04   #10
    Wenn du eine Stereoanlage hast, kannst du mal bei Ebay nach einem Yamaha GA-10 Verstärker gucken. Das ist ansich ein Scheißteil (dürfte so um die 15€ weggehen :D ) aber der hat einen ziemlich guten Output (besser als der Speaker) mit dem du ihn dann an die Stereo schließen kannst. Ich hab das damals so gemacht und hab aus dem kleinen Mistding noch mal richtig was rausgeholt. Hört sich auf jeden Fall besser an als alles, was du neu für 50€ bekommst. Sogar ein Marshall MG10 kostet schon 99€ und der is weiß Gott nich so pralle.
     
  11. Delta

    Delta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #11
    Nimm den Cube 15, der kostet auch 100 Euro, sit aber größer :D

    Also ich denke mir das nur zusammen, da ich selbst noch keine E Git. habe, aber ich denke trotzedem, dass es ist wie schon gesagt. Ne gute Gitarre an nem Drecksamp ist wie wenn ne Blondine einen Ferrari fährt. :D (Sorry was besseres ist mir nicht eingefallen und ich brauch mich gar nicht zu melden, da es noch etwas dauert bis ich Führerschein mach. Bitte nichat persönlich nehmen falls sich jemand diskriminiert fühlt :) )

    EDIT: Jo so wie Hellfire gesagt hat kann mans auch machen.
    Gibts nicht auch ncoh enn weg, über ein Programm namesn Krystal irgendwie n AmpModel zu laden und dann mit der Gitarre direkt in PC oder sowas?
     
  12. Jax

    Jax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.12.04   #12
    Und is das Yamaha dingen auch von den Effekten in ordnung? Weil sonst könnte das mit meiner 5.1Anlage gut klappen.

    Oder funktioniert das ganze auch mit anderen Billigamps?
     
  13. Beezle

    Beezle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #13
    Also dann würde ich den Micro nehmen. Der hat im Gegensatz zum 15er Effekte und klingt meines erachtens um einiges besser. Die meisten 15er in der Preisklasse "rauschen" mehr als das sie gut klingen würden. Und warum nicht gleich einen Amp nehmen, den man überall mit hin nehmen kann ohne auf eine Steckdose angewiesen zu sein?!
     
  14. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 10.12.04   #14
    Also, für den ersten Übungsamp tut's auch einer unter 100 Tacken. Guck mal nach dem Fender MD20 Mini Deluxe oder dem Behringer V-Tone GM-108.
    Kommen beide unter 60 Öcken und machen für zu Hause genug Druck und Gain. Für die ersten beiden Jahre reicht's.
    :great:

    Ich persöbnlich würde von solchen Experimenten wie "Anschluß an die Stereo-Anlage" abraten. Und zwar aus folgendem Grund: E-Gitarrensignale können Frequenzen haben, für die Stereo-Anlagen-Lautsprecher nicht ausgelegt sind. Im günstigsten Fall hört es sich lediglich Schei*e an, im ungünstigsten rauchen Dir die Teile ab!
    Deswegen mein Tip: Für den Anfang ( = üben) Billig-Amp für zu Hause (meine Güte, was habe ich anfangs geübt, ohne die Git überhaupt mit dem Amp zu verbinden! Wenn Du Akkorde übst, und ordentlich Gain reindrehst, hörst Du manchmal überhaupt nicht mehr, ob Du sauber gegriffen hast), und erst, wenn Auftritte drohen, was Größeres anschaffen!

    Just my 0,02 €...
     
  15. Delta

    Delta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #15
    Ja ich weiß ja dass ihr alle den Micro besser findet, aber er wollte einen größeren, da der Micro ja so klein ist :D

    Ach ja: Ich glaub ich werde auch den Cube 15 nehmen, ich muss nur mal gucken ob ich den im Geschäft testen kann oder so
     
  16. Beezle

    Beezle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #16
    Okay.. ist eben geschmackssache.. nur was der "kleine" alles mit sich bringt.. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping