Was haltet ihr von OLP by Music Man

von mOFd, 15.01.06.

  1. mOFd

    mOFd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    11.10.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #1
    Hey Folks!

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen OLP Music Man zu kaufen!
    Habe allerdings noch nie mit einem gespielt, bis jetzt aber nur gute Kommentare üder sie gelesen! ich habe auch schoen bei Ebay geschaut aber ich traue mich nicht etwas zu kaufen, was ich noch nie "in echt" gesehen habe!
    An Geld kann ich wohl so an die 500 Euros anlegen!

    Schonmal vielen danke im vorraus!
    MFG
    mDFd
     
  2. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #2
    Also OLP ist qualitätsmäßig auf jeden Fall in Ordung. Klar, auch bei OLP gibt es eine Qualitätsschwankung.
    Jedoch klingen sie nicht 100% nach Stingray! Den Stingray Sound können sie gar nicht haben, weil sie passiv sind. Das heißt aber nicht, dass sie schlecht klingen. Sie haben einen anderen Sound, keinen schlechteren. Man darf ihn halt nicht mit nem Stingray verleichen. Wenn du einen Bass suchst, der dem Stingray Sound am nächsten kommt, dann schau dir doch mal den Musicman SUB (gebraucht) oder auch den Fame MM400 an.
    Es gibt seit neusestem auch einen Tony Levin Signature Stingray5 von OLP. Der gehört zur OLP-Spitzenklasse und ist auch aktiv. Ich habe ihn noch nicht gehört, aber ich denke, er wird auf jeden Fall mehr nach Stingray klingen, als die anderen OLP's.
     
  3. mOFd

    mOFd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    11.10.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #3
    Na vielen dank für die schnelle antwort!
    Da werde ich firekt mal auf die Suche gehen!
     
  4. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 15.01.06   #4
    Ich hab mal einen angespielt:
    Ist nicht übel, gut verarbeitet aber ich komme mit Stingrays einfach nicht zu recht:(
     
  5. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 15.01.06   #5
    naja auch die OLP spitzenklasse wird da noch nicht nach stingray klingen, gründe dazu ist natürlich auch A. andere aktiv elektronik und B. andere Holzwahl
     
  6. BTALK

    BTALK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 15.01.06   #6
    Wenns nur um dei Optik geht, warum keinen OLP?
    Passiv klingt der MM Humbucker auch nicht schlecht.
    Aber das dofe dabei ist halt, dass jeder eben sieht, dass es doch kein "richtiger" Singray ist. - Wobei die von Ernie B...meiner bescheidenen Meinung auch keine echten mehr sind. PUNKT!
    Soundmäßg ist für 500 EUR bei anderen Herstellern denke ich schon mehr zu kriegen.
    Ich würde vieleicht mal bei Ibanez reinschauen.

    Obwohl, das wäre auch mal ein netter Tried- Was ist der beste Deal für 500 Steine?
     
  7. User_MG

    User_MG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    100
    Erstellt: 15.01.06   #7
    http://www.justchords.com/equipdb/basses/musicman_olp2.html

    justchords schreibt auch recht gut über den bass, auch gibt es einen Bericht über den Einbau eines edel-pu's incl. anleitung

    hab mir auch schonmal überlegt einen zu kaufen, aber ich steh halt mehr auf fender, testen würde ich ihn, und auch einem yamaha, warwick oder ibanez würde ich ihn vorziehen aber das ist eher meine persönliche Meinung

    edit:
    ne alternative wäre noch der olp signature von tony levin, der hat eine aktive elektronik und kommt eventuell eher an den orginal muma ran...antesten
    https://www.thomann.de/artikel-180770.html?sn=ccce654e0b16d8ac1519e295c17c2ca4
     
  8. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.01.06   #8
    ich würde dir zu dem fame mm400 / fame mm500 raten, der auch überall total gelobt wird!! also soundmäßig wohl ganz nah am orginal dran.... guck ihn dir mal an!!!
     
  9. springender-hirsch

    springender-hirsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 18.01.06   #9
    Ich habe einen silbernen OLP MM2 zu verkaufen. Ist gut verarbeitet und ich hab ein Häussel PU eingebaut zzgl. Dreh-Schalter (für Spulen seriell, parallel (=default) und einzeln). Der Sound ist wesentlich differenzierter geworden, und der Sound nun insgesamt variabler.
    Wenig Gebrauchsspuren (eigentlich nur die üblichen Spielspuren am Pickguard), fast nur zuhause gespielt, kerzengerader Hals, gute Bespielbarkeit!

    Ich hab mir vor einiger Zeit einen Jazzbass gekauft, mit dem ich viel besser klarkomme (schmalerer + flacherer Hals). Seitdem hängt der OLP nur noch gelangweilt an der Wand. Dafür ist er aber zu schade.
     
  10. Bird Man

    Bird Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #10
    Der Fame MM 400 ist ein Sahneteil für die 444 Ocken
    Hab den seit nunmehr 3 Monaten und bin hellauf begeistert :great::great:
    Der Sound ist durch die 3 Band Aktivelektronik sehr differenziert , variabel und macht je nach Einstellung gut Druck :)
    Und bis auf die Einstellung des Pickups , welche an einer Seite etwas zu niedrig war , gibt es bei der Verarbeitung nix zu meckern
     
  11. Sid Chaplin

    Sid Chaplin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    29.10.13
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #11
    ähm, die frage ist vielleicht dumm, aber was ist OLP und fame. auf "meinen" musikhänderl sites finde ich keines der beiden

    EDIT: das war wohl zu früh geschrieben, hab OLP doch gefunden. was ich mich jetzt aber frage ist, wie die so günstig seien können, wenn ihr sagt, dass die doch so gut sind und immerhin fast, wenn das fast auch subjektiv ist, an das original rankommen!?
     
  12. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 18.01.06   #12
    Das ist die Hausmarke vom MusicStore in Köln und wird, wie die Mayones auch, in Polen gebaut (... glaube ich).
    Alles sehr ordentliche Ware mit sehr guten Komponenten (z.B.Schaller-Mechaniken usw.).
     
  13. Matrosn

    Matrosn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.06   #13
    Hab den Tony Levin Bass mal angespielt und find ihn absolut gut !!! Kam mir in bisschen schwer vor, aber ansonsten echt sehr gut für den Preis.....

    Schade, dass es die anderen Modelle von OLP (die mir vom Aussehen besser gefallen) nicht aktiv gibt......

    Ist es sehr kostspielig/aufwendig in einen passiven Bass ne aktive Elektronik einzubauen. ??!?! Das wär mein absoluter Traumbass !!!!!


    Schönen Gruß Matz`n
     
  14. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 19.01.06   #14
    Dieser Tony Levin Bass wäre geil (auch in Orange) wenn er 4 anstatt 5 Saiten hätte ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping