Was ist diese Framus noch wert?

von Zakk Wylde 369, 27.07.05.

  1. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 27.07.05   #1
    Hi,
    Genau das will ein bekannter wissen!
    thx im voraus
    zakk
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 27.07.05   #2
    Alter, Baujahr, Zustand, Model???

    Diese Angaben sollte man schon haben, um den ungefähren Wert zu bestimmen.
     
  3. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 27.07.05   #3
    alter:alt(unbekannt)
    Zustand: Bis auf karputtene mechaniken oben am headstock und rissen im lack ok
    modell:keinea ahnung
     
  4. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 28.07.05   #4
    schreib doch mal an die "Gitarre&Bass" die haben so eine Rubrik, wo man seine Gitarre bestimmen lassen kann und schreiben auch immer einen ungefähren wert hin!
    Übrigens: ICH FINDE DAS TEIL GEIL
    Geht die denn noch?
     
  5. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 28.07.05   #5
    Ich glaube, daß Helmuth Lemme mal so einen Korpus mit dem Hals einer 12-saitigen Ibanez versehen hat. Vieleicht kann er ja weiterhelfen?

    Ulf
     
  6. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 28.07.05   #6
    Soweit ich weiß, war Framus damals nicht so hochwerrtig angesiedelt wie heute, kann mich aber auch vertun. Mein Kumpel hatte mal eine Wahnsinns-Gitarre aus den 60ern, mit richtig schöner Holzmaserung und super Klang. Meine nachforschungen ergaben dann, dass das Teil höchstens noch 200€ wert sei. Da war ich enttäuscht... Ich hatte es im 1000er-Bereich angesiedelt... :rolleyes:
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 28.07.05   #7
    Der Wert einer Gitarre ist immer eine zwiespältige Angelegenheit, die durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Bestes Beispiel dafür ist "Pauline". Ursprünglich gut 2000DM, jetzt 172 Euro bei Ebay, in den USA zwischen 600$ und 900$ (weil Sondermodell). Da die wenigsten Leute über solche Gitarren wirklich informiert sind, hat es ein potentieller Verkäufer immer schwer, einen adäquaten Preis zu erzielen.

    Framus hat seinerzeit auch ein paar sehr gute Instrumente gebaut, die dann aber auch einen entsprechenden Preis hatten. Wenn man sich ein wenig schlau macht, ist da manchmal ein Schnäppchen möglich. Allerdings sind solche Modelle bei Sammlern bekannt und die "lesen" auch Ebay. :(

    Die deutschen Gitarrenbauer aus den 60er und 70er Jahren werden häufig verkannt. Ein Spruch wie: "You'll never get famous with a Framus!", zeigt jedoch, wie es um das Image dieser Marken seinerzeit (und teilweise auch noch heute) bestellt ist.

    Bevor man sich ein solches Instrument anschafft, kauft man lieber eine Epi aus Korea. Hier gilt wohl für viele unwissende Gitarristen:

    "Leute, freßt Sch****! Millionen Fliegen können sich nicht irren!"

    Womit ich jedoch nicht sagen will, daß Epi generell schlechte Instrumente baut. Ich werde jedoch den Eindruck nicht los, daß andere Marken, von Fender, Gibson und Ibanez mal abgesehen, augenscheinlich nicht bekannt sind.

    Ulf

    ps: Jetzt bittte keinen "Epi kontra den Rest der Welt"-Thread!
     
  8. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 28.07.05   #8
    Aber wie macht man sich schlau in der Hinsicht?
    Ich kenne grad mal ne handvoll Gitarrenhersteller,
    die wirklich gute Sachen produzier(t)en :confused:
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 28.07.05   #9
    Recherche im Internet bringt da manchmal viel zutage. Auch Gespräche mit älteren Musikern können da sehr aufschlußreich sein.

    Leih' Dir mal aus der Bücherei ein gutes Buch über die Geschichte der Elektrogitarre. So bekommt man sicherlich einen Überblick über die verschiedenen Hersteller, was als Startpunkt für weitere Recherchen dienen kann.

    Als erstes sollte man jedoch seine "Scheuklappen" ablegen und zumindest in der Theorie (leise denken ;)) zulassen, daß außer den großen Zwei nebst ihren Billig-Clones, sowie Ibanez auch noch viele andere gute Gitarren bauen konnten und können. Optik ist eh nicht immer alles!

    Ulf
     
  10. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 28.07.05   #10
    hä? sagt mal check ichs grad net aber welche framus??? Ich seh kein bild oder überhaupt irgendwas?? Fehlerhafte darstellung??? :confused:
     
  11. banino

    banino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    875
    Ort:
    FfM
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    794
    Erstellt: 28.07.05   #11
    Ich hab mal nen Thread eröffnet, in dem ich eine komplementäre Gitarre
    zu meiner Gibson SG Special wollte
    also am besten höhenreich, aber auf jeden Fall ein guter Cleansound
    Fast einheitlich haben mir alle ne Fender American Strat empfohlen
    oder ne andere Fender, dabei wollte ich gerade kein Standard-Super-Markending
    Irgendwie prall ich da gegen ne Wand
    Metaler empfehlen dagegen häufig ESP oder BC Rich, hautsache es sind emg's drin
    Du machst mir jetzt ne Hoffnung, dass es doch noch was anderes gibt in der Gitarrenwelt
    Ins blaue zu suchen über google zum Beispiel wäre wohl nicht unbedingt von erfolg gekrönt
    Haste noch ein paar Tipps?
     
  12. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 28.07.05   #12
    ... schauen was andere bands so spielen.
     
  13. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 28.07.05   #13
    Wie Onkel Ulf schon sagte, besonders bei Oldie Bands findet man noch so alte Instrumente.

    User Bassist hat auch einen ähnlichen Framus Bass und der ist an sich klasse.:great:

    Einfach mal zu Konzerten/Auftritten gehen und die Musiker ansprechen...die beißen auch nicht...manchmal...
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 28.07.05   #14
    ich schätz bei ebay bekommt man so 200€ für... aber nur bei ebay ;)
     
  15. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 28.07.05   #15
    :great: , genau und das beste ist, das diese Gitarren ihren "SO GUTEN RUF" in den 60gern 70gern Jahren bekommen haben (Gibson,Fender) wo wenn wir mal ehrlich sind es noch eine sehr rarre Auswahl an Marken gab und dann anfang der 80ger (Ibanez) klar haben so größen wie Page, Hendrix, Clapton diese Marken gespielt es gab ja nicht besonders viel Auswahl in den USA. Das jedoch zu dieser Zeit noch der Gründungsvater seine Hand im spiel hatte (siehe Fender) und heute XY Manager das ganze Leiten verkennen die meisten. Hinter Marken wie PRS,Blade, G&L, Godin etc.. stehen immer noch Leute die mit Ihrem Namen gerade stehen....
     
  16. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 28.07.05   #16
    @topic

    Müßte eine BL7 sein.
    Schau mal auf die Rückseite des Kopfes. Zwischen den Mechaniken müßte
    eine Serien-Nr. eingestanzt sein. Am Ende steht eine Dreierkombination, Buchstabe (für Monat, A=Januar, M=Dezember) und zwei Ziffern (für Jahr)

    @Onkel
    warst Du auch "Spotlight"-Leser?
    Ich hab noch die Ausgabe mit Lemmes Bericht über den Umbau ;)
     
  17. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 28.07.05   #17
    Nee, ich bin bekennender "Sein-Buch-Leser" und da hat er sie auch beschrieben.

    Vor ein paar Jahren habe ich die alten Spotlights und Fachblätter auf Anweisung fachgerecht entsorgt. Heute bin ich darüber gar nicht mehr glücklich. :(

    Ulf
     
  18. Derek Is Eric

    Derek Is Eric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    22.12.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.05   #18
    Japs, sieht mir auch stark nach 'ner BL7 aus.

    Ein Blick auf Framus.de, "Vintage Models" und dann wirste wohl fündig werden (ansonsten, da:
    [​IMG])

    Als Baujahr ist das Jahr 1978 angegeben...
     
  19. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 29.07.05   #19
    Zustimmung!

    Wenn ich das Teil spielen wollte, würde ich wegen der nicht einstellbaren Brücke nicht mehr als 50 Euro zahlen wollen. Wie sich der Preis unter Sammlern darstellt, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping