was ist ein 12/8 tel Takt

von Sagrotan J, 07.01.06.

  1. Sagrotan J

    Sagrotan J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hi
    nehme jetzt seid einem Jahr Gitarrenunterricht (Schwerpunkt Blues).
    Ich spiele under anderem in der Schule " Blues you can use" hierzu meine Frage warum sind hier die meisten Stücke im 12/8 Takt notiert. Mein Lehrer
    hat mir erklärt dass hierbei eine Triole auf einen "Beat" kommt währe es möglich anstelle von 12/8 einen 4/4 Takt zu notieren?
    helft mir bitte weiter stehe momentan aufn Schlauch! :confused:
     
  2. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.06   #2
    hey geil du spielst auch aus dem blues you can use ? hab mir leztens den zweiten band gekauft more blues you can use ^^ is doch wohl der hammer das buch oder?
     
  3. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #3
    Ja macht super spass ist auch ganz meine Musikrichtung ( bin nen alter knacker mit fast 40) bis zuzum 2. band wirds bei mir allerdings noch nen Jährchen dauern - aber erzähl maln bisschen was von 12/8tel Takt
     
  4. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.06   #4
    hätte ich wenn ich ahnung hab ^^ kanns halt spielen aber die feine theorie hat mich nie interrsiert bzw ich hatte nie die musse mir die theorie seiten durchzuarbeiten
     
  5. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #5
    Ich glaub auch, dass du recht hast, ich komm auch damit klar aber denoch
    wüsste ich gerne warum man das so notiert( ist es bei mir schon Alterssturheit?):)
     
  6. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.06   #6
    könnte mir vorstellen das es was mit dem triolen feeling zu tun hat aber ka nicht an dem der Aussage festnageln. Könnte auch mit dem shuffel das ja vorherscht zu tun haben
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 07.01.06   #7
    123 123 123 123
    1 2 3 4


    Ist einfach nur in 12/8 notiert um den typischen Blues Groove auf ein Blatt zu kriegen, klar kann man das in einen 4/4 Takt packen, der wird dann aber sehr únübersichtlich (beim Blues ist der 4tel Rhytmus ja verhältnismäßig langsam im Verhältnis der Töne die drüber gespielt werden, ich kann das nicht erklären verdammt)
     
  8. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 07.01.06   #8
    naja es wird halt gezählt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

    im 4|4 wärs 1 2 3 4 5 6 7 8

    anstatt hier immer 8tel triolen zu notieren, kannst du einfach den anderen takt nehmen und du hast den gleichen groove.
     
  9. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #9
    so ungefähr hab ich das auch verstanden aber erzähl mal, was für Lehrmaterial du sonst noch benutzt?
     
  10. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.06   #10
    wer ? ich ?
     
  11. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #11
    Ja genau,
     
  12. Karl

    Karl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    23.10.07
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.06   #12
    also zur Zeit spiele ich gar kein blues sondern mehr so Metal/ Klassik hab. Und als Materialen hab ich nur die 2 bücher und von Robben Ford ein solo nennt sich Hotlines wobei ich sagen muss dass das wirklich Hammer schwer ist das hab ich auch nicht drauf:rolleyes:
     
  13. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #13
    Ja Robben Ford ist schon ne Klasse für sich sehr anspruchsvoll für meinen
    Geschmack allerdings etwas zu intellektuell aber gut stehe mehr auf SRV,
    Rory Gallagher, Popa Chubby, Kenny wayne,...
    aber zurück zum Proplem mit dem 12/8 Takt
     
  14. Aton

    Aton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.06.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #14
    Er hat das doch schon ganz gut erklärt.
    Du kannst natürlich in einem 12/8 takt bis 12 zählen. Nur ist das a) anstrengend und b) sind die oft auch sehr schnell vom Tempo her...
    Die alternative ist, bis 4 zu zählen, wobei auf jeden Schlag 3 "kleinere" Schläge entfallen.
    So bekommst du dann automatisch das Triolenfeeling...man könnte es natürlich rein formal auch in einem 4/4 Takt mit Triolen notieren, nur kommt es bei Musik immer sehr auf das Feeling an.
    Und die Notenwerte sind nunmal keine mathematischen Größen, die fest definiert sind.
    Gerade im Blues/Jazz-Bereich findet man häufig die Begriffe "laid back" und "on top of the note"...zwei Leute, die die gleichen Notenwerte auf dem Papier stehen haben, können die trotzdem anders spielen.
    Und ein 12/8 Takt fühlt sich halt anders an, als ein 4/4-Takt mit Triolen.
    Das hört sich jetzt blöd an und gerade wenn man am anfang steht, hat man meist andere Probleme, als sich um solche feinen Unterschiede zu kümmern, aber das ist es letztendlich, was gute Musik ausmacht.

    Also: einfach bis 4 zählen und dabei die Achtel im Hintergrund durchlaufen lassen.
     
  15. Sagrotan J

    Sagrotan J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    13.11.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    middlfrangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #15
    Vielen Dank, werd ich ausdrucken!
     
Die Seite wird geladen...

mapping