Was ist ein "Drum Trigger"?

von Darian-Wolz, 19.06.08.

  1. Darian-Wolz

    Darian-Wolz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    29.10.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 19.06.08   #1
    Sorry für die wahrscheinlich dumme Frage:o

    Hab hier parr Einträge gelesen über ein "Trigger" an der Base Drum und hab das sofort gegoogelt auf der hoffnung aufgeklärt zu werden....

    Aber Pustekuchen:rolleyes:

    Könnte es mir einer mal kurz erklären?

    Danke=)
     
  2. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
  3. Darian-Wolz

    Darian-Wolz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    29.10.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 19.06.08   #3
    Hey danke du!

    Bei Wiki kamm ich net auf die Idee unter der Tontechnik zu schaun...

    Ja das es ne Bassedrum ist sollte ich wisse*PEINLICH*

    Zu deinen Links im MB; ich habe hier auch nach dem Wort gesucht und auch die Themen gesehen doch wird dort nich erklärt was es ist^^

    Aber die anderen "www" links haben mir die Frage beantwortet=)

    Danke dir!


    Dir noch nen schönen Abend!

    (Und wider kann ich ins Bett gehen und mir sagen das ich noch nie so schlau in Bett gegangen bin:-))
     
  4. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 20.06.08   #4
    :D;) Sehr schön ;)
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 20.06.08   #5
    ...ist denn base drum so vollkomen falsch, stellt sie doch die Basistrommel dar???
     
  6. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 20.06.08   #6
    Unter Vorbehalt möchte ich mal meinen, daß die Snare wohl eine nicht weniger wichtige Position hat als die Bassdrum, also genauso zum "Fundament" gehört...

    Aber da Bassgitarre und Bassdrum letztlich "zusammenarbeiten" und ähnliche "Aufgaben" haben, imho, heißts wohl nun mal Bassdrum und nicht Basedrum...
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 20.06.08   #7
    sorry fürs OT

    ...aber so war das nicht gemeint, es geht nicht um die scheinbar wichtigste Trommel, sondern um die Basis, da sie am Boden steht und die Tom auf ihr montiert sind...

    Ich weiss das der Ausdruck falsch ist, dachte aber er kommt vll. daher...

    Manche Leutz sagen da ja auch große Trommel und kleine Trommel zu...
    Ich bin halt schon alt und halt auch meine Stöcke altmodisch.

    [​IMG]

    muss ja nicht immer bassdrum und snare sein :D

    Off Topic Modus aus
     
  8. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 20.06.08   #8
    @ "Lama": War mir net sicher, habe aber auch diese Variante im Kopf gehabt, von daher isses wohl eigentlich auch nicht ganz falsch, was Du sagst;-) Ich sag hier und da "Fußtrommel", das paßt auf jeden Fall;-)
     
  9. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 20.06.08   #9
    Da es aber nunmal nicht um Fragen der Schlagzeugstatik geht, sondern einzig und auschließlich um einen Frequenzbereich, der mit der "Fußtrommel" abgedeckt werden soll, ist der Begriff "Base" schlicht und einfach... falsch!
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 20.06.08   #10

    joooaaah, das hamm wir ja schon geklärt ;)

    Wenn das Thema eh schon hinreichend beantwortet ist und leicht abgedrifted ist.... bum tac - was in aller Welt ist ein GS-Leiter :confused:

    Den Begriff GS kenn ich sonst nur im Zusammenhang mit GV und so :o

    Noch ne Frage, damit es nicht ganz OT wird:

    Ich werd auch danach noch stöbern hier.

    Bezüglich triggern und Triggerfelle - wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus.

    Ich hab zwar ein dt explorer von Yahama :D, aber das hat ja keine mesh hads, neulich mal auf so einem super-Roland Teil gespielt und war voll hin und weg, nur hab ich da echt gedacht das diese Netzdinger nicht lange heben.

    Kann ich denn eins meiner normalen sets auf triggerfelle umrüsten und das dann mit dd Triggern an das Yamaha Modul anschliessen und auch dessen Plastikbecken verwenden - für Üb-Zwecke... da das Yamaha halt vom rebound nicht so prickelnd ist?
    Wie siehts denn mit rimshots aus, da geht wohl nix.... hab mal gesehn, da gibts auch Überzieher für die Spannringe.

    Ihr seht, ich bin der Technik Depp......
     
  11. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 20.06.08   #11
    Also von wegen haltbarkeit, mein Mesh-Head aufm Roland-Set (Kickpad) hat über ein Jahr intensiven Spielens (und damit meine ich wirklich intensiv!!) ausgehalten, bevor er einen kleinen Riss bekommen hat. Habe diesen jetzt mit nem Pad abgeklebt und spiele so weiter... funktioniert wunderbar, bis darauf, dass es halt lauter ist (also nicht machen, wenn man E-Drums spielt um keinen zu stören!!). Habe mir für den Notfall auch noch n Ersatzfell gekauft... kostet ja nicht die Welt.
    Das Mesh-Fell an der Snare hält schon seit drei Jahren und zeigt nichtmal die kleinsten Abnutzungserscheinungen, bis darauf, dass es ganz leicht dunkler geworden ist... alleridings sind die Roland-Felle (bzw. sind ja in Zusammenarbeit mit REMO entstanden) doppellagig und deswegen halten sie ein bisserl mehr aus als einschichtige, die es ja durchaus auch gibt... die sind noch leiser, aber eben nicht ganz so widerstandsfähig

    Meinst du das mit den Rim-Shots am Roland dann oder wie?
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 23.06.08   #12
    Vielen Dank!!!

    Mittlerweile habe ich erfahren, dass rimshots nicht gehen - ist ja auch logisch :screwy:

    Klar kann man auf das Triggersignal einen rimshot legen, aber so wie beim echten snare spielen kanns ja nicht gehen....

    Gut, dass die Triggerei eh nie ein "richtiges set" ersetzen kann leuchtet mir ein, aber für Übungszwecke tuts das so halbwegs, wenn man auch nicht alle Techniken so üben kann.

    Es geht halt nix über ein echtes drumset, die Dynamik und die Nuancen von Trommeln und Becken (auch wo man diese anschlägt) kann die beste Elektronik nicht bringen.
     
  13. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 27.06.08   #13
    Sorry fürs weitere OT erst mal, bin eigentlich eh Gitarrist und nur hier gelandet weil falsch geklickt ;)
    Jedenfalls wird das Bass-drum (vorwiegend im nicht-englischsprachigen Raum übrigens) häufig als Base-drum bezeichnet weil die beiden Wörter gleich ausgesprochen werden und es für nicht-englischsprachige offensichtlich "logischer" scheint das dan "base" zu buchstabieren. Hab ich jedenfalls so gelesen.

    MfG, GuardiaN
     
  14. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 27.06.08   #14
    Das ist absolut richtig.
    Die Aussprache ist [bäis] für "bass" und für "base". Allerdings ist mit Base eben nicht der tiefe Frequenzumfang gemeint, der der Bassdrum und der Bassguitar ihren Namen geben. Quod erat demonstrandum ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping