Was ist shredding?

von desty, 29.07.08.

  1. desty

    desty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    16.10.13
    Beiträge:
    275
    Ort:
    OSnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 29.07.08   #1
    Ja, mh,... siehe Topic :D



    was isn datt eigentlich?
     
  2. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Solieren in Uberlichtgeschwindigkeit! :rock::twisted:

    Ein Beispiel: Klick mich!


    mfg hombre
     
  3. malmsteenfan93

    malmsteenfan93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.08
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Freckenhorst, Nordrhein-Westfalen, Germany, German
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 04.08.08   #3
    Genau. Hör dir Soli von Yngwie Mlamsteen, John Petrucci, Zakk Wylde uva. an. Die Shredden, was das Zeug hält.
     
  4. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
  5. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Springstille
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 04.08.08   #5
    hier gabs mal so ein schönes zitat, das sinngemäß in folgende richtung ging

    <ironie>

    shredding ist extremes highspeedgefrickel auf coolen ESP Gitarren mit krassen EMG PickupZ

    </ironie>

    :rolleyes:
     
  6. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.108
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.935
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 04.08.08   #6
  7. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 04.08.08   #7
  8. FX-Rated

    FX-Rated Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.15
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Im Sauerland
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.130
    Erstellt: 04.08.08   #8
    Ich find Shred hört sich nicht mehr nach Gitarre, sondern nur noch nach Keyboard gedudel an...ja ich weiss ich hab ne ESP, aber ich mag das Sustaaaaaaain bei den langsam gespielten "Bending-Soli" :D:great:
     
  9. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 04.08.08   #9
    :rolleyes:

    War ja klar, dass irgendwer wieder versuchen wird die Diskussion vom Zaun zu brechen, ob das sinnvoll ist :D
     
  10. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.08   #10
    Also Shredding ist ja meiner Meinung nach das Gegenteil von Musikmachen. Was denkt Ihr, Jungs? ;)
     
  11. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.08.08   #11
    Die Diskussion gabs wirklich schon zu oft...trotzdem:
    Shredding gehört einfach, v.a. bei der härteren Musik, dazu. Erstens um live den Leuten die Kinnladen runterfallen zu lassen (da kann man das schööönste gefühlvollste Solo spielen, wenn jemand à la Malmsteen auf der Bühne steht wirkt das trotzdem iwie noch eindrucksvoller in meinen Augen) und ausserdem würde es einfach nicht passen wenn ein Herr Laiho bei 200bpm mit gefühlvollen Bendings anfinge. :D
     
  12. el_hombre

    el_hombre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.593
    Erstellt: 04.08.08   #12
    Außerdem zeigt uns der liebe John in diesem Link ja, worum es beim Shredden in wirklichkeit geht:
    Dicke Eier + World Domination Mode :twisted:

    Und für diese zwei Aspekte würden wohl 99,9% aller Männer nicht nur das musikalische außen vor lassen! :D Womit ich jetzt nich sagen will, dass Shredden an sich unmusikalisch is, solange man es mit Verstand einsetzt und nich einfach nur x-beliebige Noten rauf und runter dudelt. ;)

    mfg hombre
     
  13. hardrockschlumpf

    hardrockschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.15
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Gräfenhainichen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    19.491
    Erstellt: 04.08.08   #13
    Ich denke letztlich muss man differenzieren zwischen dem sinnvollen musikalischen Einsatz und dem bloßen Sport. Ersteres ist gut bei Künstlern wie John Petrucci zu sehen, der es finde ich immer wieder schafft an die Grenze zu Zweiterem zu stoßen, sie aber höchstselten zu überschreiten. Im Endeffekt schadet es nicht, es zu können und es bringt einen technisch genauso weiter wie es andere zum Staunen bringt. Ich meine welcher Gitarrist würde nicht gerne Eruption fehlerfrei spielen können? Das ist halt cool. Entscheiden muss aber trotzdem jeder selber, was er davon hält, weshalb ich diese ganze Diskussion im Allgemeinen ziemlich sinnlos finde.
     
  14. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 04.08.08   #14
    (fast) *unterschreib*

    :rolleyes:

    Für mich ist shredding mehr Sport als Musik...

    Ich finde es nicht besonders toll, wenn jemand ein Solo mit 250 bpm runterrattert...

    da hört man kaum noch das solo, sondern fast nur die Anschlagsgeräusche vom Plek!
     
  15. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.597
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 04.08.08   #15
    sport oder "turnübungen" sind es dann, wenn es dem selbstzweck dient. musikalisch dann, wenn es in einem solo sinnvoll (wei geht das?) integriert ist und es ergänzt und nicht in den mittelpunkt stellt. gitarristen wie romeo oder petrucci können das, bei manchem anderen klingt es oft, als sei es eine überspielung der mangelnden musikalität (z.b david schankle...)
     
  16. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 04.08.08   #16
    Naja, schnelle Passagen in Gitarrensolos gab es schon lange, bevor der Begriff "Shredding" das erste Mal die Runde gemacht hat. Es ist ja nicht so, dass die "Shredding-Sportler" das schnelle Gitarrenspiel erfunden haben. Aber Shredding zeichnet sich eben auch dadurch aus, dass Elemente, die Melodien kennzeichnen - Rhythmus und Spannungsbögen - fehlen.
     
  17. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.08.08   #17
    Das glaub ich nicht Tim. Beim "Shred" gibt es sehr wohl Spannungsbögen und Rhythmus.
     
  18. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 05.08.08   #18
    Ich meine, dass Shredding mit Außnahme von Sweepen das einzig schwere am gitarrespielen ist, weil man es nicht "mal eben" lernen kann. Und es knan sehr wohl gut klingen und man muss sich ja auch nicht die sinnlosesten, inharmonischen Shredsolis reinziehen, Solis mit Shredeinlagen beeindrucken einfach viel mehr als irgendein simples Gebende. Und mal im Ernst: Hammer-Ons sind ja wohl im Gegensatz zum Shredding das einfachste auf der Welt ;)
     
  19. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 05.08.08   #19
    Och, weißt du was der Unterschied zwischen einem Hammer-on und einem sauber klingenden Hammer-On ist? :rolleyes:
    In manchen Fällen könnten da auch Jahre dazwischen liegen.
     
  20. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 05.08.08   #20
    Meinst du etwa das man Bendings oder Vibratos mal eben so lernen kann? Das dauert nämlich auch seine Zeit bis man die perfekt beherrscht und diese Techniken sind wohl wichtiger als auf 320bpm Flight of the Bumblebee zu spielen. Nur mal als extremes Beispiel und ja, ich weiß auch das der Kerl auch was anderes spielen kann.;)
    Ich habe nichts gegen shredding, aber es gibt wichtigeres.
     
Die Seite wird geladen...

mapping