was kann ich tun außer neu kaufen?

von D/\RK_Prince, 14.01.07.

  1. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #1
    Hi,
    also ich habe mir gerade erst neue Tomfelle gekauft (aber nur schlagfelle, die resonanzfelle sind noch die alten) aber dennoch finde ich, dass sie sich nicht ganz nach meinem geschmack anhören.
    Mein geschmack sieht so aus dass die bodentom sehr tief und die beiden toms oben eher höher klingen sollen (wie im metalbereich häufig).
    Bei einem Schlagzeug in dem shop waren die toms auch genauso wie ich es will, aber die die der verkäufer mir gegeben hat hören sich ganz anders an, obwohl es die gleichen "sein sollen".

    Naja ich habe sie auch schon anders gestimmt und alles ausprobiert, aber so richtig gut klingen die nicht. Gibt es noch möglichkeiten den Sound zu verändern? ohne gleich was neues zu kaufen .... ?

    Achja:
    Ist das ein Problem das ich die alten Resonanzfelle noch drauf habe? und bei der floortom habe ich gar keines, weil mir dieser ring zum befestigen fehlt, ist das weiter schlimm oder kann man auch so damit spielen?

    Danke schonmal ;)
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.01.07   #2
    könntest du mal etwas mehr infos rüberkommen lassen?
    WAS für ein drumset hast du?
    WELCHE neuen felle hast du gekauft?

    schonmal die drumtuningbible gelesen? zwar recht kompliziert, aber es hilft für den einstieg ungemein ;)
    Drum Tuning Bible - deutsche Übersetzung - Einleitung

    besorg dir nen spannreifen fürs 16er tom und ein resofell, wirkt wunder ;)
    achte dabei darauf wieviele stimmschrauben dein 16er tom hat, sonst kanns sein, dass du aus versehen einen aussuchst, der gar nicht passt ;)
     
  3. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #3
    ähm ich habe glaub ich ein noname drumset, ist auch schon sehr alt ... die marke der toms weis ich jetzt auch nicht mehr^^ weil ich die verpackung weggeworfen habe

    ich werde mir mal diese bibel da angucken, aber nen konkreten tip hat jetzt keiner so auf die schnelle?
     
  4. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 14.01.07   #4
    Meine Güte! Ohne Resonanzfell geht ja mal gar nix. Kein Wunder das das nicht klingt. Ich glaube früher war das recht modern. Da hatte man entweder echt keins drauf oder schnitt ein Loch rein, das das Tom "richtig schön Platt" klingt. Ich finde das einfach nur schrecklich. Also befolge auf jeden Fall Drummerins Rat und besorg dir ein Resofell fürs Standtom und einen Spannreifen gleich noch dazu ;)

    Ansonsten wäre ein paar mehr Infos echt nichts schlecht :)
     
  5. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 14.01.07   #5
    Naja, die Kessel machen durchaus so manches vom Klang aus. Deshalb schätze ich mal, dass es einfach an deinen Kesseln liegt, dass es nicht so toll klingt.
     
  6. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 14.01.07   #6
    naja bei einem noname set mit fellen die wir immer noch nicht kennen.....!!! ist es schwer tips zu geben.....
    die größen der kessel wären auch interessant.....
    falls du die marke deines set´s nicht kennst könntest du ein paar bilder posten vieleicht wissen hier einige was es ist.....!!

    um helfen zu können müssen wir schon ein wenig hintergrund informationen haben vorallem weil es im schlagzeugbereich tausende variationen an fellen kessel ect. gibt
     
  7. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #7
    naja ich hab das schonmal gesehen dass da so klebestreifen auf den trommeln waren, was hat es denn damit auf sich?
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.01.07   #8
    NEIN! TU'S NICHT!! Lern lieber ordentlich stimmen anstatt die Felle so derart zu kastrieren. Aber um sachlich zu argumentieren: Ein Streifen (Gewebe-)Klebeband auf den Tomfellen reduziert die Obertöne und verkürzt den Sustain (das ausklingen der Trommel) enorm. Du hast also statt einem schönen "Ploooooooooong"-Ton einen kurzen "Pock"-Ton.

    Gruß, Ziesi.
     
  9. D/\RK_Prince

    D/\RK_Prince Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #9
    könnte man die klebestreifen dann einrach wieder abziehen oder gehen davon die felle kaputt?

    PS:
    @Drummer Ziesi
    ich finde deine toms hören sich ziemlich geil an (hörprobe) darf man fragen was du da benutzt?
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 14.01.07   #10
    ein besseres drumset als du *hihi*

    nein scherz beiseite:
    ein wenig abkleben ist durchaus ligitim... ich rede da von 3-4cm streifen, das find ich noch ganz ok.
    Damit kann man auch schon einiges erreichen, grade bei deinen schüsseln wärs wahrscheinlich gar nich mal das schlechteste...
    kaputt gehen die felle von normalen gewebeband/gaffa nicht
     
  11. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.01.07   #11
    Je nach Klebeband geht das nromalerweise leicht mit mittelschwer wieder runter, es sind dann halt evetuell Klebereste noch auf dem Fell, die sollten sich aber vorsichtig mit nicht zu aggresiven Waschbenzin ertfernen lassen.

    Zu meinem Set: Ja, ich benütze (noch) Remo Pinstripes *outing* :eek::o:D, das ganze auf einem 12 Jahre alten Pearl Export :)

    Edit: hehe, Drummerin war scheller :D
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 15.01.07   #12
    Sorry, aber es gibt keinen "schnell-was-machen-und-es-klingt-geil-Tip".

    Du musst schlicht und ergreifend lernen, ein Schlagzeug zu stimmen.
     
  13. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 15.01.07   #13
    Amen!
     
  14. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.01.07   #14
    Was hat denn Outing mit Pinstripes zu tun ? :)
     
  15. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.01.07   #15
    ja, ich mein, bevor man von rungherum zur Sau gemacht wird: "WAS?! PINSTRIPES?!" gibts man lieber vorsetzlich an einen Fehler beim Fellkauf gemacht zu haben um so eine weitere unnütze Diskussion über Pintripes zu verhindern :D:D:D
     
  16. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 16.01.07   #16
    ich sag schon sry4OT vorweg .. aber Pinstripes? Bin bestens zufrieden mit dem Dingern. Finde Pinstripes auf Birke super
     
  17. General Rayden

    General Rayden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    17.10.11
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 22.01.07   #17
    Hi,

    1. Ich finde abkleben in maßen ganz in ordnung, aber nicht zu viel ....

    2. Ich spiele auch mit Pinstripes, sogar coated, und für meine verwendung sind es die besten felle die ich bis jetzt hatte ! für mich : TOP !

    und jetzt zum Topic :
    Wenn du ein Fell neu bespannst, ist es natürlich ganz wichtig, dass du es zuerst richtig fest anziehst, damit das Fell sich richtig um den Rim legen kann. Wenn du das nicht gemacht hast, koennte es passieren, dass der Ton etwas flattert. Es kann sein, dasses ein paar schöne "krachlaute" gibt, aber das ist normal, v.a. bei der Snare.
    Jetzt hast du also die Felle so hoch wie moeglich hochgezogen. Jetzt stimmst du das Schlagfell so wie du es haben willst.
    Dannach versuchst du das Reso noch auf die gleiche Stimmung zu bekommen. Wenn du dann den Ton höher haben willst, ziehst du das Reso noch mehr an, wenn du ihn tiefer haben willst stellst du ihn runter. Das hängt mit der Schwingung und dem Schall"bounce" zusammen, aber ich glaube jeder weiß das schon :p
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    lg, Rayden :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping