Was machen The Prodigy eigentlich für Musik ?

von 101010-fender, 07.09.05.

  1. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 07.09.05   #1
    Hey Leutz,
    mich würde es mal interessiern, zu welcher Musikrichtung The Prodigy zählen ? Ich find die machen ziemlich geile Musik, hört sich immer so nach Underground an und erinnert mich an den Film " Acht Millimeter " :D keine Ahnung warum....gibts noch andere Bands, die ähnliche Musik machen ?
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 07.09.05   #2
    the prodigy haben zu verschiedenen zeiten ihrer karriere unterschiedliche stile "bedient", weshalb es schwer ist sie einer einzigen stilistik zuzuordnen. allein der unterschied zwischen dem jilted generation album und der fat of the land ist riesig.

    zu 8MM, wenn du die musik aus der szene am ende im haus meinst, daß ist der aphex twin mit "come to daddy".
     
  3. TSP

    TSP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.05   #3
    Ich würds trotzdem im grßen und ganzen zu Dance dazuhaun! :cool:
     
  4. xsandrox

    xsandrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #4
    prodigy machen keine "dance" musik!!! :screwy:

    dance ist der ganze schrott wie house, techno, kindergarten-happy-techno-chartbands usw ;)


    was prodigy machen kann man grob als "breakbeat" bezeichnen. sie verwenden für (fast)jeden ihrer songs als grundgerüst einen breakbeat. am anfang, so 90-93, haben sie noch eher "happy hardcore" gemacht ("vorläufer" von dem was später jungle genannt wurde und heute als drum and bass bezeichnet wird, siehe auch z.b. "shut up and dance" oder alte reinforced platten). später haben sie sich dann in richtung big beat / nuskool breaks entwickelt (siehe das neueste album und natürlich die "fat of the land"-lp).

    the prodigy sind eben briten und das merkt man der musik auch an. alles was man als "british breakbeat" bezeichnet (jungle, dnb, garage, 2step, grime, hardstep, happy hardcore) unterscheidet sich sehr von anderer "dance"-musik, weil die crews und fans dieser musikrichtungen einen lifestyle daraus gemacht haben und es sich nicht alles auf (grob gesagt) weggehen-drogen nehmen-f***** beschränkt!
    :rock:
     
  5. Xploited

    Xploited Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.05.07   #5
    ich hab auch schon öfter gesehen dass sie dem BigBeat zugeordnet wurden, also in der FotL Ära
     
  6. verHohner

    verHohner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 05.06.07   #6
    Also ich halte ja viel von der musikalischen Leistung von Prodigy, aber zum letzten Teil deines Posts muss ich leider noch etwas loswerden^^. Ich weiß nicht was verschiedene Prodigy-Fangruppen für einen Lifestyle entwickelt haben, aber wenn sie sich Prodigy als Vorbild genommen haben, dann dürfte es auf das "weggehen-drogen-nehmen-f*****" hinauslaufen. Schau dir dochmal an wie krass die von Prodigy drauf sind und was die für Texte singen. Nehmen wir zum Beispiel mal das allseitsbekannte "Breathe" als Grundlage. Du wirst doch nicht bestreiten, dass dieses Lied zum Rauchen gewisser Drogen verführt oder?
    Der Vers "Breathe the pressure, Come play my game I'll test ya" sagt ja eigentlich schon alles. Das Lied "Firestarter" zeigt übrigens auch die gesellschaftliche Stellung des "lyrischen Ichs" :)
    Was die Einstellung zu Frauen angeht brauch man ja nur das vielerseits diskutierte "Smack my Bitch up" in den Raum zu werfen^^

    Aber wie gesagt, ich habe großen Respekt vor der musikalischen Leistung der Truppe. Die Musik is schon gut gelungen, unabhängig davon worum es inhaltlich geht^^
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 05.06.07   #7
    ach vergiss doch den beitrag, der ist fast 2 jahre alt, von einem der es gerade mal auf 5 beiträge gebracht hat und dessen know-how sich auf die welt beschränkt die er sehen will. als wenn breakbeat keine dance-musik wäre...:screwy:
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 05.06.07   #8
    Psssst...! Es geht doch auch nicht überall darum, welche Band welchem Musikstil zuzuordnen ist. Das sehe ich schon in der Metalecke als Krankheit an. Wichtig ist doch einfach, dass wir uns bei der Musik selbst einig sind. Und das sind wir uns bei "The Prodigy" wohl alle. Ich sage es immer wieder, wenn ich Herzklopfen bekomme, sobald ich eine meiner bevorzugten Bands niederschreibe: Bevor ich hier meine gesamte Prodigyvergangenheit erzähle: Lassen wir sie in unsere Köpfen ruhen ;)


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  9. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 08.02.08   #9
    lol. ähm.....loooooooool...hust hust.. loooool... ich will hier niemandens wissen in Frage stellen, aber drum n bass is keine "neue" bezeichnung für jungle sondern ne eigene musikrichtung und noch weniger, also wirklich gar nich, sowas von gar nich, hat sich jungle aus happy hardcore entwickelt.. vorausgesetz wir gehen hier beide von dem standpunkt aus das happy hardcore n subgenre des technos is...
     
  10. Limbo

    Limbo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.08
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    875
    Erstellt: 09.02.08   #10
    Ist eine geile Mischung aus Jungle/Breakbeat/Drum'n'Bass, Hip Hop, Electro/EBM - einfach Crossover! :great:
     
  11. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 11.02.08   #11
    da kann ich ma zustimmen...^^ würds auch so zwischen jungle/breakbeat/vllt sogar n bisschen house/hip hop einordnen..
     
Die Seite wird geladen...