Was nehmen?

  • Ersteller wildercannibal
  • Erstellt am
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Hallo;

Will mir eine "Mini-PA" für im privaten Bereich zulegen. Warum PA? Weil ich sie im sommer im Garten aufstelle und bei partys soll es genug laut werden. Sonst sind sie in meinem Zimmer (25m2). Musikstil: Techno.

Da ich Student bin und wenig Geld habe; kommen "grosse" Sachen gar nicht in Frage.

Nun zur Frage: was ist besser:

1x die Endstufe Stage Line 152
und
2x die Box "Gemini GSM-1250"

ODER

1x die Endstufe Stage Line 152
und
2x die Box "Stage Line PAB-10MK2"

Voll aufgedreht wird das alles aber nie.


Danke schon im Voraus für die Antwort.

Gruss
Fredi
 
Eigenschaft
 
F
Frazor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.08.06
Registriert
05.09.03
Beiträge
29
Kekse
0
Tach!

Meiner Meinung nach is die oberste Möglichkeit ne gute Zusammenstellung (von den Firmen jetzt her). Für Studenten mit wenig Geld (genau wie Azubis), reicht das allemal.
Wovon ich auf jeden Fall abrate sind Produkte von RELOOP!!!
Das is nix jutes!

Ich selbst hab zu Hause zwei Behringer Boxen. Bin eigentlich mit der Qualität zufrieden (für kleinere Partys reichen die Boxen allemal aus). Ich selbst mach Mukke nur als Hobby und denke, das JBL oder HK mir auch ne Preisklasse zu hoch ist.

So denn...

MfG
Frazor
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Fredi:

Da ich Student bin und wenig Geld habe; kommen "grosse" Sachen gar nicht in Frage.

Dafür habe ich vollstes Verständnis !
Aber warum willst Du dein Geld dann zum Fenster hinaus schmeißen ???

Ich kann dir nur dringenst von allen aufgeführten Teilen abraten, die sind noch nicht mal das Papier wert mit dem sie angepriesen werden !

Wo liegt denn bei dir die finanzielle Schmerzgrenze ?
Hast Du dich schon mal mit dem Selbstbau Gedanken befaßt ?
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Selbstbau: Da hab ich leider nicht all zu viel zeit. Ausserdem bin ich im "basteln" auch kein Genie.

Die obere schmerzgrenze ist so um die 600-700 Euro. Wie schon gesagt; brauche ich keine extrem hohen Leistungen.

An gute Stand-Hifi-Boxen von JBL (z.B. Xti 100) oder von "B+W" hab ich auch schon gedacht; doch da ist der Preis auch ziemlich deftig!!! :(
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
@ Fredi:
Für zwei PA- Boxen und einen Amp sind 700,- EUR leider zu wenig, es sei denn Du siehst dich auf dem Gebrauchtmarkt um, dann könnte es reichen.

Ansonsten sind die JBL Control 5 und ein HiFi Amp mit ca. 2x 150W das was ich dir anraten würde.
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Danke vielmals für die Antworten.

@www.lsv-hamburg.de: Inwiefern taugen meine Teile nichts? Marke? Leistung? Bass?

A Propos HIFI: Taugt folgende Box was? Sie ist im Preis relativ günstig; darum die Frage.


Yamaha NS-G40MKII

Klangstarke HiFi-Säulenbox mit 2-Wege Baßreflex-System für eine ausgesprochen dynamische, natürliche Musikwiedergabe, hohe Belastbarkeit von 60/120 Watt
2-Weg-Standlautsprecher mit drei Chassis
Die technischen Daten und Ausstattungs-Merkmale im Überblick:
System: 2-Wege Bassreflex
Frequenzgang: 35-20.000 Hz
Zulässige Eingangsleistung: 120 W Musik
Impedanz: 4 Ohm
Hochtöner: 2,5cm Kalotte
Tieftöner: 2x 16cm Konus
Lieferbare Farben: Schwarz
Abmessungen (B x H x T): 220 x 900 x 265 mm
Gewicht: 12,6 kg/Stück
 
R
RalfS77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.18
Registriert
24.08.03
Beiträge
126
Kekse
0
Ort
Paderborn / NRW
Hallo Fredi,

auch ich bin Student und kenne das Geldproblem. Trotzdem sollte man sich nicht zu Billig-Artikeln hinreißen lassen.

Die Gemini Box ist "Müll". Sie hat z.B. Piezohochtöner, welche nicht nur sch... klingen sondern auch schnell kaputt gehen.

Mit Hifi-Boxen kann man eine Gartenparty auch beschallen, man darf aber a) keine Baßwunder und hohen Schalldruck erwarten und muss b) stärker aufpassen das sie nicht wegen Überlastung kaputt gehen.

Die JBL Control 5 wären eine gute Alternative, keine starken Tiefbässe dafür guter Klang.

Sonst schau Dich mal auf dem Gebrauchtmarkt nach Lautsprechern um und kaufe eine T-Amp Endstufe (ca 250€) dazu. Für 450 Euro sollte es dort schon etwas geben.

mfG
Ralf
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
T.Amp-Endstufe? Ist doch eine Eigenmarke von Thomann die in Asien zusammengesetzt werden oder? Sind das keine "Billig-Produkte"?

Gruss
Fredi
 
R
RalfS77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.18
Registriert
24.08.03
Beiträge
126
Kekse
0
Ort
Paderborn / NRW
Ja, das ist eine Eigenmarke von Thomann. Aber die Endstufen sind von erstaunlich guter Qualität und das Preis-/Leistungsverhältnis ist hervorragend. Wirf mal die Suche hier im Forum an, da findest Du genug drüber!

mfG
Ralf
 
M
magicgynnii
R.I.P.
Ex-Moderator
Zuletzt hier
30.10.03
Registriert
12.08.03
Beiträge
445
Kekse
123
Hi,

T.Amp-Endstufe? Ist doch eine Eigenmarke von Thomann die in Asien zusammengesetzt werden oder? Sind das keine "Billig-Produkte"?

Yessir. Aber nicht billig. Preiswert. Und in Asien gebaut genau wie die Stageline- Endstufen und die Sachen von Reloop und Gemini und.......

Nur werden die T-Amps nach ausgiebigen Tests inzwischen auch von Leuten eingesetzt, die absolut etwas von ihrem Job verstehen. Es gab in einschlägigen Foren darüber seit die "roten" Chinaendstufen auf dem Markt sind, schon angeregte Diskussionen und ausgiebeige Tests. Fazit: die Dinger sind absolut ihr Geld wert, die technischen Werte stimmen, es gab noch keine gemeldeten Ausfälle.

Das gleiche gilt im Übrigen auch für die Endstufen von DAP, die unter dem Namen Palladium auf dem Markt sind - zu finden hier bei Musik Service....

Nebenbei: Auch mancher renomierte Markenhersteller (zu denen ich die oben genannten nicht zähle) lässt in Fernost herstellen.....

Gruß Günter
 
M
Mr-Glee-Club
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.05
Registriert
17.09.03
Beiträge
26
Kekse
0
Hi!

Falls Du Dich nach bezahlbaren und gleichzeitig guten HiFi-Boxen umschauen solltest, schau Dir mal die Heco Mythos 500 oder 700 (Doppelbass) an.
Die Teile werden nicht mehr gebaut, aber man findet sie immer mal noch als Aussteller in HiFi-Märkten oder bei Ebay. Lagen, als sie aktuell waren, so bei 2000.- DM / Paar, und werden mittlerweile für 250.- bis 400.- Euro / Paar angeboten.
Eine schöne Säulenbox, die bei den Fachzeitschriften lange Zeit als die Beste bis 1000.- DM / Stück geführt wurde und momentan bezüglich Preis/Leistung nicht zu toppen ist.
Macht im übrigen auch sehr ordentlich Dampf...

Gruß,
Markus
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
War heute in einem HIFI - Laden. Durfte die Standbox (2 Bass; Bassreflex) Yamaha NS-G40MKII testen. Ist zwar nicht das deftigste aber sie hat mich ziemlich überzeugt. und das für ca. 400 Euro/Paar!!! Was SEHR günstig ist. Dazu kaufe ich mir ein geeignetes T.Amp.

Danke nochmals für euren Rat.

Gruss
Fredi
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
naja 780€ geht mit selbstbau noch:

2x Audio-Zenit CD212
+ TA1400
 
R
RalfS77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.18
Registriert
24.08.03
Beiträge
126
Kekse
0
Ort
Paderborn / NRW
Fürs Zimmer und für den Garten zur Hintergrundbeschallung sind sie bestimmt in Ordnung. Was Du aber auf einer richtigen Party beachten musst, ist der Schalldruck! Dieser ist bei einer normalen HifiBox meist viel geringer als bei einem PA-Lautsprecher. Wenn nun einige Leute vor der Box stehen und sich im ganzen Raum viele Leute unterhalten, bleibt oft von einem Hifi-Lautsprecher nicht mehr so viel Lautstärke über. Wenn es für dich trotzdem reicht, sehr gut. Ich wollte Dich aber drauf hinweisen, dass auf einer Party andere Verhältnisse sind als in einem fast leeren Zimmer.

mfG
Ralf
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
Ja; daran hab ich auch schon gedacht. Aber sie sollten reichen. Soviele Leute sind es kaum. Im schlimmsten Fall kann ein Kolleg noch ein paar gute Boxen mitbringen und dann ist sicher genug "Leistung" da.


Gruss
Fredi
 
W
wildercannibal
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.04
Registriert
23.09.03
Beiträge
41
Kekse
0
A Propos "JBL Control 5"; die Endstufe ALESIS"
RA-300" würde ausreichen oder? Ein T.Amp TA600 würde ja schon zuviel verstärken (300W statt 175W an 4 Ohm)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben