Was sind eig. die Stärken von Ibanez S470?

von delinquent, 27.12.07.

  1. delinquent

    delinquent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Also ich habe mir etwa vor einem Jahr eine Ibanez S 470 gekauft.
    Nur hatte ich (bzw habe ich ) noch kaum Ahnung darüber.
    Ich spiele am liebsten sachen in Richtung John Petrucci und Dream Theater.
    Zusätzlich habe ich einen Boss GT 8 Effektgerät und den Roland Cube 60.
    Nur kriege ich keinen Sound der mir zusagt hin.... Wenn ich die Gitarre direkt an den Verstärker anschliesse kriege ich einen etwa guten Petrucci sound hin in dem ich auf den Verstärker auf Lead-Metal stelle und den Hebel der Gitarre (mit dem man zwischen Humbucker und Single Coil umschaltet glaube ich) in richtung Hals bzw. nach vorne(weiss auch nicht ob das dann Humbucker oder singlecoil sind).
    Aber ich will den Boss GT 8 natürlich auch nutzen. Vor allem für Wah effekte.
    Also lange geschrieben meine Fragen sind:
    Ist die Ib. S470 überhaupt für solche sounds geeignet?
    Hat jemand vlt. noch n Vorschlag was ich auf dem Boss einstellen soll damit ich Petrucci like Sounds kriege mit Wah effekten???
    Also ich weiss auch nicht wie ich die Fragen anders stellen soll...
     
  2. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 27.12.07   #2
    ja, solche sounds sollten schon drin sein! die s470 ist sehr vielseitig. benutze den neck-humbucker(wahlschalter ganz nach links) dafür.
    dass du nicht DEN petrucci-sound hinkriegst liegt wohl größtenteils am amp/effektgerät(und -einstellung). aber rumprobieren und anleitung lesen könnte da schon helfen.
     
  3. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    683
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 27.12.07   #3
    Ich glaube, du solltest dich mal in die Bedienungsanleitung des GT8 vertiefen. Denn es sollte durchaus möglich sein, da auch mal nur das Wah zu benutzen.
    Ich finde zwar die Kombination eines Modelleramps mit einem Modellerpreamp etwas seltsam, aber das ist ja deine Sache.
    Die Stärke der Ibanez sind meiner Meinung nach warme, weiche Cleansounds und Rock/Metalsounds, wenn Mitten gewünscht sind.
     
  4. delinquent

    delinquent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #4
    Ja wenn ich den Petrucci (glasgow kiss) sound will, benutze ich nur den Amp ohne Gt8.
    Nur wurde das Boss gt 8 so heiss umworben dass ich mir den holen musste...
    Eine andere Idee war den Boss GT 8 mit dem JC 120 zu benutzen... Nur ist der sauteuer.
    Und ein Cube 60 hat ja im cleanbereich auch den Jc sound. zumindest so ähnlich...

    Ist es aber normal dass ich, wenn ich den gt 8 mitanschliesse ( der cube aber im clean kanal)
    und die gitarre auf single coil schalte(wah effekte gehen ja bei humbucker nur schlecht) dass das so stechend hell oder hoch oder Bright klingt?also fast schon unangenehm unsauber??
    So langsam bereue ich den kauf vom GT 8....hätte ich doch lieber einen Wah pedal gekauft. Das geht mit dem GT8 auch dass ich ihn nur auf wah schalte aber dafür alleine ist es etwas zu teuer ;D

    danke nochmal ...
     
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 28.12.07   #5
    hastz du das gt 8 durch den effektweg geschleift?
     
  6. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 28.12.07   #6
    Das GT8 ist eine mächtige Waffe - man muss nur lernen damit umzugehen. Versuch mal dich mit der Anleitung hinzusetzen und ein paar Sounds durchzuprobieren. Gemeinsam mit dem cleanen Kanal des Cube bekommst du so garantiert richtig mächtige Sounds hin. Achte aber darauf, dass am Cube die Klangregelung vorerst neutral ist. Nuancen kannst du später immer noch einstellen, aber an einem neutral eingestellten Amp kannst du dir die Presets am besten raushören und zusammenbasteln. Wenn du für ein wenig Arbeit und "trial & error" keinen Nerv hast, empfehle ich den Verkauf des GT und die Anschaffung eines separaten Wahs sowie eines "kleineren" und einfacher zu bedienenden MultiFX. Es liegt also in deiner Entscheidung ...
     
  7. delinquent

    delinquent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #7
    ja... bzw. Gitarre -> input gt 8 -> input cube.
     
  8. delinquent

    delinquent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    16.01.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #8
    doch ich probiere alles mögliche... nur egal was für einen preamp ich nehme mit overdrive oder ohne oder overdrive ohne preamp, die sounds ähneln sich sehr stark und sind so stechend grell(oder hell oder hoch).ausser die preset patches... habe dazu auch die patchliste "sounds der helden" auf das gerät gepackt und ich finde die sind auch sehr gut... nur sind da gitarristen und sounds die mir nicht zusagen(zb. hendrix und hetfield hören sich echt an, gefallen mir aber nicht wirklich....)
    Grundsätzlich.... ist es normal dass ich über gt 8 einen unsauberen klang habe und direkt am cube 60 mit dem integrierten modeling amp glasklare fetzsounds bekomme???
    habe auch schon beim output select des gt 8 etwas rumprobiert und den ton schon bissle korrigieren können... nur sind da tausend verschiedene werte die man ändern kann.(in der bedienungsanleitung steht irgendwas von "nach eigenem geschmack" etc... naja das hilft nun wirklich nicht..also folgende werte

    Output : jc 120 (hab gehört für den cube sei das das beste)

    Glob: Low Eq: -2 db

    Glob: Mid EQ: 0 db

    Glob : Mid freq: 500Hz

    Glob : High EQ: 0 db

    Total : NS THREE: 0 db

    Total: Rev Level 100 %


    kann man da rummachen ohne akustik studiert zu haben?
    bzw. gibt es standard werte die immer gut sind oder so??
     
  9. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 29.12.07   #9
    das hört sich schonmal NICHT gut an!
    geh von dem gt-8 in den effektweg des amps und nicht in den instrumnteninput!!!!!
    es gibt beim cube bestimmt ne line in-buchse. nimm die!

    edith sagt: mach auch die speakersim aus!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping