Was sind XLR-Anschlüsse?

von Blubb, 18.07.04.

  1. Blubb

    Blubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 18.07.04   #1
    sorry für die vlt. blöde Frage, aber hab keine Zeit zum Suchen weils schnell gehen muss. Was sind XLR-Anschlüsse?
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 18.07.04   #2
    ??? eine Frage ins Forum zu schreiben ist schneller als google :badgrin:
     
  3. Blubb

    Blubb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    560
    Ort:
    Hachenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 18.07.04   #3
    hat sich jetzt erledigt, kann zu. sorry nochma, aber es ging um leben und tod ^^
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 23.07.04   #4
    kleine AUflistung:

    XLR: Mikrokabel
    CPL: Speakon
    RCA: Cinch

    das müsste soweit stimmen. Geb aber keine Garantie.

    Kann mir mal jemand sagen, wie nochmal die unterschiedliche Klinkearten heißen??

    das war irgendwas mit Klinke 1/3" und Kline nochmalwas".
     
  5. Weasel

    Weasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.04
    Zuletzt hier:
    8.08.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.04   #5
    naja das stimmt so nicht ganz.

    XLR wird öfters auch für andere Sache wie Mikro verwendet.

    es gibt 3,5 mm und 6,3 mm klinke. die passenden zollgrößen falls du die brauchst kannste dir ja selbst ausrechnen :)
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 23.07.04   #6
    jo, hasch recht. ist halt das steckersystem

    Mikros=3 polig
    manche DMX-Kabel für Licht 5-polig.

    Dann rechne ich mal....

    :)
     
  7. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 23.07.04   #7
    Also um es ganz perfekt zu machen:

    XLR gibt es zumindest bei Mikrofonen, Lineverbindungen was praktisch dasselbe ist, SPEAK-ON-Anschlüssen bei Lautsprechern, was ganz und garnicht dasselbe ist und auch nicht passt, weil es andere Kabel erfordet.

    Zudem werden XLR-Stecker und Buchsen (leider) auch für digitale AES-EBU-Verbindungen benutzt, was Anfängern oft dazu führt, daß Geschreische aus den Verstärkern kommt. :o

    Ich habe es ferne schon gehabt, daß XLR-Stecker als Stromversorgungen genutzt werden, was aber nicht üblich ist und besser auch nicht sein sollte. :(
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 23.07.04   #8
    Wie sollen die den DAS aushalten?????? :eek:

    Wenn das dann noch so ein billigeres Kabel ist mit etwas höherem widerstand, na dann tschüss!!!

    Bei mir in der Schultechnik hat einer mal Output der aktiven Monitorbox mit dem AuxOutput des Powermixers verbunden. Da hat dann Protect geleuchtet.

    Den hab ich jetzt vor ner Woche aus der technikcrew gekickt. der war auch nicht zuverlässig. hat einfach nur irgendwie planlos aufm Pult rumgespielt.
     
  9. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 23.07.04   #9
    (Aushalten) Es geht NUR um die Stecker/Buchsen. Die haben ausreichend geringe Kontaktwiderstände, um einige Ampere drüberzujagen. Beim Betreib an Lautprechern geht es ja auch :rolleyes:

    Allerdings hat der Erbauer in diesem Fall zu XLR-Buchsen gegriffen, weil er keine anderen da hatte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping