Was soll ich üben ?

von Wüstenstaub, 15.01.06.

  1. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 15.01.06   #1
    Hallo...

    ich habe meine alten theards durchgelsen wo ich schon einmal gefragt habe was ich üben soll... und jetzt bin ich aber schon weiter gekommen nach
    1 1/2 jahren
    ...seit 1-2 monaten komms mir aber total vor als ob jeder tag denn ich weiterhin gitarre spiele total verschwende :mad:

    ich weiß genau noch wie es am anfang war und weiß das ich doch schon viel besser geworden bin :D aber jetzt komms mir echt so vor als ob ich nicht mehr weiter komme...

    zurzeit bin ich in einer "band" aktive die sich neu zusammen setzt und ich hoffe darauf das es besser wird als davor...... jedenfalls...


    Ich mag es nicht mehr sachen zu covern/nachzuspielen
    will eigene lieder schreiben und damit mein ich jetzt nicht powerchorts hoch und runter :)
    Ich habs nur total im kopf das ich tonleiter können muss das ich pentatoniken undsowas alles berherschen muss um songs zu schreiben =)

    hab keine ahnung wie ich die lernen soll ich hab guitar pro5 und dort sind alle tonleiter ich weiß nur nit wie ich das lernen soll:er_what:



    so was soll ich lernen brauch ich diese tonleiter wircklich und und und :)


    im musiker board wurd mir schon immer geholfen also danke jetzt schonmal :D


    mfg Satec
     
  2. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 15.01.06   #2
    Hy

    Was man könne MUß ist relativ - wenn du aber rekonstruieren willst WAS du machst solltest du schon etwas von Harmonielehre verstehen. (Lehrbücher)

    Ich würde dir einen einfachen ÜBUNGSPLAN empfehlen ! :great:

    Ein bischen von allem: 1.,Aufwärmen 2.,Technik 3.,Licks 4.,Improvisieren ........... usw. !

    Mach dir einen Plan was du längerfristig lernen möchtest - kauf dir ein gutes Lehrbuch - setze dich hin und beginne effizient zu üben. Es kommen Phasen da geht echt was weiter und dann hast du wieder Wochen da glaubst du - du tritt´s am Stand ! Das ist NORMAL !! Das hat JEDER ! Nur durch regelmäßiges und konzentriertes üben machst du langfristg gute Vortschritte !! Also - VOLLGAS mein Freund !!

    P.s.: Lies mal meine Sig ! ;)

    Viel Spaß , lg,NOMORE
     
  3. Mat1983

    Mat1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #3
    Also ich kann mich da "NOMORE" 100prozentig anschließen! Aber ich wiederhols nochmal mit eigenen Worten :p
    Jeden Tag üben! Und (was mir manchmal echt schwer fällt) konzentriert an einer Sache üben und dann zur nächsten übergehen. Fortschritte machen.... das ist ein Prozess. Man übt eine Sache jeden Tag, Wochen lang, Monate lang... und denkt, man verbessert sich nicht. Dann auf einmal, von einem Moment auf den anderen klappt es auf einmal. Man denkt sich: "häh? wieso fühlt sich das jetzt auf einmal so leicht an??"
    Aber das geht wirklich nur über regelmäßiges üben.

    Ich war vor etwa einem Jahr auch mal wieder an so einem Punkt, an dem ich nicht wusste wie ich jetzt noch weiterkomme. Klar, es steht alles geschrieben im netz und alles, aber wo fängt man an? Wo stecken meine Probleme, was muss ich verbessern, mache ich etwas falsch? Was will ich überhaupt erreichen?
    Das war so meine Fragen. Naja, und dann habe ich mir zum ersten mal nen Lehrer gesucht.... und ich würde es wirklich jedem in dieser Situation empfehlen. Aber das ist natürlich von typ zu typ verschieden, manche können sehr gut autodidaktisch lernen, aber bei mir ist der spieltrieb manchmal etwas zu groß und ich komme nichtmehr weiter, deswegen brauch ich n "arschtreter" der weiß, wie ich mich verbessern kann.

    Aber wie gesagt, regelmäßiges, konzentriertes Üben -> that's the key! :great:

    Take care!

    - Matthias
     
  4. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 15.01.06   #4
    Hm...
    Was mich mal interessiert, wie lange ihr gespielt habt, bevor ihr eure eigenen Songs geschrieben habt ? :o
    Spiel jetz glaub ich seit 9 oder 10 Monaten aber mit improvisieren klappts bei mir überhaupt net :D
     
  5. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.06   #5
    Solo schreiben u. Improvisieren sind 2 verschiedene Sachen !

    Solo schreiben: Über ein festgelegte Struktur ein Soloschreiben - hier versucht man techische Stilmittel einzusetzen - Soloaufbau (Spannungsbogen) ! (Erfahrung)

    Improvisieren: Um sich über einer Akkordabfolge "frei" zu bewegen - bereits geübtes od. neue Leadlines - erfordert schon Kenntnis von Tonleitern, Mods,Harmonien, - neue Phrasen zu bilden und technische Stilmittel einzusetzen.(Üben)

    Spiele schon etwas länger (mit Frustpausen) :rolleyes: , aber ich schreibe keine eigenen Songs/Solos - ich beschränke mich auf abwechslungsreiches Improvisieren mit dem Hintergrund die Reichweite verschiedener Scalen am Griffbrett zu erhöhen. Auch so kommt man immer wieder auf schöne neue Phrasen und Ideen.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. Keep on Rocking ! :great:

    lg,NOMORE
     
  6. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 16.01.06   #6
    hi,
    nicht nur immer powerchords schruppen , sondern sich an neue stilrichtungen rantrauen
    früher gings mir auch so , man erreicht einen punkt wo man einfach stagniert
    das ist denk ich mal normal
    am anfang hab ich z.b. nur metal/hardrock gemacht , hab mir dann mal paar gute lernbücher und videos aus der blues ecke besorgt und schon war abwechslung angesagt und außerdem erweitert man seinen horizont
    verbindet das neue mit der schon erlernten materie und schon machts richtig spaß
    probier einfach ein paar neue sachen aus:cool:
    immer schön üben:D
    tschüss
    javi
     
  7. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 16.01.06   #7
    hmm das hilft mir bissjetzt noch nicht so weiter :o

    @OMORE

    also das mit dem buch will ich nicht machen weil, ich hab eigentlich einen lehrer der aber zurzeit viele problemme hat noch mehr als sonst :rolleyes: und kann kein untericht machen , meine letzte unterichs stunde war vor den herbstferien also schon eine ganze weile her ...will mir deswegen kein buch kaufen weil es bestimmt bald wieder untericht habe .....
    ich will halt nicht das mein lehrer denkt ich hätte in der zeit nichts gemacht


    @Mat1983

    jop so komms mir halt vor..... üben naja also üben würde ich es nicht nennen
    ich spiele aber immer gitarre jeden tag manchmal 30min manchmal 3stunden
    kommt drauf an .... und lehrer habe ich ja einen , ich brauch halt auch so n arschtreter kann dich gut verstehn.

    @ChasT

    ich hab einen einzigen song geschrieben ^^
    besteht aus akkorden und ein wennig einzelnen noten die nach einander gespielt werden .....du brauchst eigentlich nur n rhytmuss und was dazu passst ;)

    @javi

    wollt ich auch machen, mein lehrer kann so zimlich alles glaub ich =)
    der bringt mir schon alles bei wenn ich ihn dann mal wieder habe .....
     
  8. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.06   #8
    Naja - du sollst natürlich nicht deine "Lehraufgaben" vernachlässigen aber du kannst darauf AUFBAUEN ! Selbststudium und musikalische Neugierde wird dir dein Lehrer sichern nicht negativ ankreiden - gerade im Gegenteil ! Unbekanntes zu erforschen liegt im Blut eines jedes Menschen ! :D

    Also - auf zu neuen Taten - entecke dein musikalisches Universum ! Trau dich ! :great:

    Weiterhin viel Spaß beim musizieren ,

    lg,NOMORE
     
  9. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 16.01.06   #9
    und welche bücher würdes du vorschlagen ?
     
  10. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 16.01.06   #10
    Uiiiii.....da gibt es so viele ! :rolleyes:

    Was macht dir Spaß - was möchtest dur lernen - Theorie ,Praxis - Stilrichtungen - Rhytmus- od. Sologitarre, bei all diesen Büchern ist meist eine CD beigepackt zum anhöhren und zum jammen.

    Sieh dir einige Bücher an und das was dir gefällt das zieh dann durch !

    Konsquentes üben - eisener Wille ;) - und eine große Portion Spaß am spielen - das bringt dich weiter !

    Kleine Schritte - der Weg ist das Ziel ! Auch ein Hr. Satriani und Co. haben klein angefangen - Nicht "WO WILL ICH HIN" sondern "WIE KOMM ICH DORT HIN" !

    Mach dir mal darüber Gedanken - das erarbeiten soll dir Freude machen und dich NICHT unter Druck setzen.

    lg,NOMORE
     
  11. Wüstenstaub

    Wüstenstaub Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    770
    Ort:
    EU
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    400
    Erstellt: 17.01.06   #11
    okay ich werde mich mal erkundigen
     
Die Seite wird geladen...

mapping