Was sollte jetzt gekauft werden?

von untouch, 11.09.05.

  1. untouch

    untouch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Hallo!!

    Also ich bin gerade dabei zu überlegen was ich generell an meinem schlagzeug mal verbessern sollte. Eigentlich bin ich zufrieden, aber ich hätte halt gerne ein paar mehr becken. Ich habe ein (ich nenns ma) standart beckenastz, also crash, hihat und ride. Ich hab zwar schon 9 Jahre unterricht, aber ich hab nie wirklich gelernt worauf es beim kauf ankommt und was es für versch. beckenarten gibt...schade eigentlich, aber desshalb frage ich euch: Was für ein becken sollte ich mir jetzt holen? Ich spiele Ziemlich rockige sachen und habe drüber nachgedacht mir ein großes 22" oder ein etwas kleineres ride zu holen, was ich komplett (anstatt wie jetzt auf der hihat) durchspielen könnte, sodass ein guter beckenteppich entsteht. war jetzt vll etwas eigenartig ausgedrückt oO. Ansonsetn hab ich was von "Crash/Rides" gehört, aber das sagt mir auch nich wirklich viel. Mir gehts jetzt also nich um konkrete sachen, sondern um allg. vorschläge, was man sich jetzt vll anschaffen sollte. Mit den becken die ich im mom habe bin ich eigentlich zufrieden.

    Danke und grüße,
    Karsten
     
  2. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 11.09.05   #2
    Also wenn du mit deinem momentanen Ridebecken zufrieden bist, finde ich ein zweites weniger sinnvoll. Würde da lieber ein zweites Crash nehmen. Das macht dein Spiel wesentlich variabler. zum einen wegen der unterschiedlichen Klänge und zum anderen wegen der Ergonomie. Ich gehe jetzt mal von der Standart-Aufstellung deiner Becken aus, also klar Hihat links neben der Snare, dann das Crash-becken über deiner kleinsten tom (quasi halb links) und das Ride ganz rechts irgendwo bei deiner Floor-Tom. Wenn du jetzt einen Fill über die toms spielst ( von hoher zu tiefer), dann hat man dann einen ziemlich langen Weg wieder zurück zum Crash. Wenn du jetzt noch ein zweites Crash in der Nähe deines Ride hast, dann kannst wesentlich elichter deine Fills mit dem Crash abschließen. ( Ich weis das war jetzt auch umständlich ausgedrückt )

    Zum Crash/Ride. Die bewegen sich meistens so um die 17" 18" und sind halt meines Wissens nach einen Tick dünner als nornale Rides und lassen sich daher leichter crashen.
    Da du ja gerne mal so ne " Beckenteppich" :screwy::D machen würdes wäre das dafür ganz gut geeignet, weil die natürlich länger schwingen als ein Crashbecken.
    Wenn du jetzt noch geld für ein weiteres Becken übrig hast, würde ich mir dann als nächstes mal ein China oder Splash anschauen ( weis ja nicht wie hart du rockst:rock:, da eignen sich Splashes nicht so gut. gehen einfach so schnell futsch )
     
  3. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Ne, das war nich umständlich beschrieben - habs sofort kapiert ;).

    Gibt es auch bei den Crash/Rides selber nochmal dickenunterschiede? und wo spiegeln sich diese unterschiede wieder? in welchem rahmen bewegen sich sagen wir mal so standart Crash/Rides ... also gute.

    Karsten ;)
     
  4. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.09.05   #4
    Also ich würde dir auch zu einen 2. Crash raten (16" oder 18") damit bist du gut bedient.
    Und nach 9 Jahren unterricht könntest du dir auch noch mehr gönnen ;)
    Crash-Rides sind meinst dünner wie Rides und Dicker wie Crash's....gefallen mir nicht so sehr.
    Wobei das bei allen Crashes und Rides anders ist, deswegen solltest du sie unbedingt antesten.

    glaube ich auch :great:
     
  5. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.09.05   #5
    Also ich habe vor einigen Jahren angefangen Schlagzeug zu spielen habe aber sehr lang Pause gemacht (aber Drummen verlernt man glücklicherweise net soo schnell) und ich frage mich wie dus solang ausgehalten has, mit nur 3 Becken. Ja hört sich komisch an, nur ich habe schon jetzt voll viele Pläne was ich mir besorgen will.

    Naja du musst wissen, was du magst. Ich rate dir auch zu einem anderen Crashbecken an, ein kleineres oder größeres. Ich werde mir auch ein zweites holen, sowie ne Splash und ne China vllt.
    Vllt gefallen dir ja Chinas oder Splashs.

    NAja das musst du wissen, was dir gefällt (das hat man mir auch oft gesagt:D )


    Wie wärs mit ner 2. Hihat:D
     
  6. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #6
    ja ich hatte 9 jahre unterricht und jetzt nicht mehr...hatte auch oft zwischendurch keine lust mehr...aber seitdem ich in einer band spiele hab ich wieder totalen ehrgeiz und da macht das spiel mit mehr becken natürlich auch mehr spaß ;)

    ich denke dass dann ein crash, oder crash ride ne gute wahl wäre...muss ich einfach mal antesten. kann man pauschal sagen, dass 18"er einen tieferen klang haben als 17"er? wenn ja, dann denke ich das die eher für mich sprechen, aber muss ich dann eh mal alles antesten.
     
  7. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 11.09.05   #7
    Öööhhh da kenn ich mich jetzt nicht so aus. Es sind halt die wenigsten Becken explizit als Crash/Ride ausgewiesen. Es gibt da ne ganze Stange an 18" becken die sich nur als Crashes bezweichnen.
    Würde mich da jetzt nicht so auf die Bezeichnung festlegen.
    Schau dir einfach mal 18"er an. Ist doch egal wie das Becken dann bezweichnet wird. Hauptsache es erfüllt seinen Zweck. Für enen "beckenteppich" eignen die sich am besten.

    Zur Dicke/ Stärke eines beckens: Da lässt sich generell sagen

    Je dünner --> heller, klarer, leiser kürzerer Ton
    Je dicker --> dunkler, dumpfer, lauter längerer Ton

    Dazu ist noch zu bemerken, daß mit der Größe auch zwangsläufig die dicke/stärke ansteigne muss, da zum beispiel ein 22" paper thin Crash recht schnell durbrechen würde. Für Rocksachen nimmt man dann meistens auch eher dickere Becken (Bezeichnug : medium oder heavy) da die dich bei dem Git.-Plärrern besser durchsetzen und die härtere Gangart auch länger aushalten
     
  8. *UnkinD*

    *UnkinD* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Oberursel/Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #8
    Würde auch noch zu einem zweiten Crash raten, damit man mehr Klang-Variationen hat.
    Was allerdings auch nicht fehlen darf ist (wie es dir passt) ein China.
    Ein weiteres Ride würde ich mir eher später holen.
    Noch ne Frage welche Marke/Serie haben die Becken?
     
  9. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #9
    Habe Paiste Alpha becken. was würde dazu gut passen?

    gruß,
    Karsten
     
  10. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 11.09.05   #10
    paiste Alpha :rolleyes:
     
  11. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.09.05   #11
    Zu Paiste Alpha becken passen Paiste Alpha becken :rolleyes:

    Am besten nimmst du deine Becken mit in einen guten Laden, und hängst sie dort zusammen mit anderen an ein Schlagzeug und probierst aus was gut zueinander passt.
    In einem guten Musik/Schlagzeug Geschäft dürfte das kein Problem sein :great:

    EDIT: man Tony Hajjar :twisted: :D
     
  12. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 11.09.05   #12
    richtig!!
    Wenn du noch nicht so erfahren beim Beckenkauf bist, lass dich dabei beraten.
    Gerell würde ich aber unbedingt zu einem zweiten Crash raten, weil dann ganz neue Kombinationen möglich sind.
     
  13. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 11.09.05   #13
    Falls du sie noch nicht hast dann kann ich dir das Paiste Alpha 14er Crash empfehlen. Kann man super für Splash/Crash Effekte nutzen da es einen hellen und kurzen Klang hat aber nicht ganz so schnell verstummt wie ein richtiges Splashbecken. Ich finde den Klang von dem teil absolut cool (mag es sogar lieber als mein 16er Paiste Alpha Crash).

    Kannst auch mal die China Cymbals von den Alphas antesten die sollen laut WattsNr2 (ein User hier im Board) sehr gut klingen. :great:
     
  14. untouch

    untouch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    19.05.09
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.05   #14
    Vielen Dank für die vielen Infos!

    Ich hab da noch ne frage bezüglich des preises. ich weis, dass man nich immer leicht so allg. angaben machen kann, aber in welchem preisrahmen kriegt man ein gutes standart 18" crash? also so, dass ich nich in 3 jahren wieder n neues haben will, muss aber auch nich das high-end teil sein...also ein durchschnittlich gutes becken.

    Danke
    gruß
    gute nacht
    Karsten. :great:
     
  15. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 12.09.05   #15
    jetzt hör endlich auf uns und kauf dir das Paiste Alhpa. wenn dir deine alten becken gefallen, wird dir auch das 18" aus dieser Serie gefallen. Der unterschied zu all den anderen 18" -die dir sicher auch richtig gut gefallen können, oder in deinen Ohren sogar besser klingen- passt dieses nämlich wie die Faust aufs auge, zu deinen anderen Becken.

    preise gibts hier:
    http://www.musik-service.de/Suchen/ifSuch1.asp?Abt=Drums&Hersteller=Paiste
     
  16. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 12.09.05   #16
  17. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 12.09.05   #17
    ich würde auch vorschlagen mal ein paar chinas anzutesten. hab mir vor kurzem eins geholt, einfach super der klang. und ich hab noch nichma ein 2tes crash zuerst geholt :D
     
  18. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.05   #18
    Ich würde dir ein 2. Crash in mindestens 16" empfehlen. Denn wenn du in einer Rock/Metalband spielst gehen die kleineren schnell unter. auf einem 18" Medium oder 16" Rock-Crah kannn mann auch die 1/8 die du sonst auf HiHat und Ride spielst spielen. Das ergibt dann das Rauschen was du haben wolltest. Und zwar in einer Lautstärke mit der du dann warscheinlich der Boss im Proberaum bist.

    Wenn du dann noch Geld übrig hast, würde ich mich mal ernsthaft mit dem Thema "China" auseinandersetzen.

    Übrigens: Es ist schwer zu empfehlen bei einem Hersteller bzw. Serie zu bleiben.
     
  19. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 14.09.05   #19
    Meinst du damit das du das nicht empfiehlst oder das du dafür bist?
    Also ich denke man sollte sich das kaufen was einem zusagt und nicht auf die Marke bzw. Serie achten. Ausser du hast so eine Beckenfirma als Endorser... :rolleyes:
     
  20. MM

    MM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    26.04.12
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.05   #20
    Nö, hab ich nicht. Aber prinzipiell sind die Becken einer Serie klanglich aufeinander abgestimmt. Sollte jedenfalls so sein.

    Bei diversen Keller-Gigs hab ich Drummer spielen sehen (und hören), die hatten Becken von Meinl, Stagg und Sabian. Fand ich nicht so toll. Kann auch daran liegen, dass er die schlecht ausgewählt hatt. Bsp: Ein recht jazziges Ride kombiniert mit einem heavy Crash...Ich weeeß nich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping