Watt überschreitung?!

von 007-112, 05.07.05.

  1. 007-112

    007-112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #1
    Hi,
    ich habe günstig eine 1600 watt Endstuffe gekommen.
    Nun Meine Frage:
    Ich habe hier gelesen das man das Doppelte an der Leistung nehmen soll.
    Ich habe 150 Watt RMS und 300 Watt Musikleistung Boxen.
    Meine Endstuffe hat pro Kanal 400 Watt, schädigt das die Boxen?
    Es hieß das es nicht exakt hinkommen muss!
    Um wieviel darf ich die Anagben überschreiten?

    THX
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 05.07.05   #2
    Moin

    RMS ist die einzig taugliche, aussagekräftige Maßeinheit. Musikleistung ist doppelt so hoch & wenig aussagekräftig.

    Bei RMS liegt die Leistung über 2 Stunden an der Box an

    Kommt auf die Impedanz des Amps & der Box an.

    150 W @ 8 Ohm bedeutet ca. 300 W RMS bei 4 Ohm

    2 x 400 W @ 4 Ohm ist wohl sonst zuviel für die Box
     
  3. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #3
    Die Box hat 4 Ohm aber die Antwort die dahinter steckt konnte ich leider nicht rausfinden!
    Edit:
    Welchen Wert würdet Ihr mir empfelen?
    Könnte ich die Box denn vorsichtig betreiben?
    Vieleicht nicht voll aufdrehen oder so?
    Es heißt auch:
    Max. Ausgangsleistung4x 400W,
    Impedanz 4 Ohm
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 05.07.05   #4
    Eher ungewöhnlich, daß die Box 4 Ohm hat.

    Hmm, normalerweise sollten die Boxen höher belastbar sein als der Amp, um eben nicht die Speaker zu beschädigen.

    Also das ist ein Dap Audio etc 1600 mit 2 x 400 Watt bei 4 Ohm

    Die Box hat aber nur 150 W RMS bei 4 Ohm, also höchstens 1/4 aufdrehen
     
  5. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 05.07.05   #5
    Also im PA-Bereich ist es genau andersherum: Zu wenig Leistung des Amps führt zu Clipping.
    Man muss die Endstufe ja nicht auf den vollen 400 Watt laufen lassen - zur Hälfte siunds nur 200 Watt.
    Gibts bei Bass-Boxen kein Clipping oder wie?


    /e Clipping betrifft nur die Hochtöner oder? (gerade eingefallen).
    Naja, das Horn kanns trotzdem zerschießen, und wie gesagt, Endstufe halb aufgedreht ist eigentlich halbe Leistung, oder?
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 05.07.05   #6
    Was ist das denn für eine Box ? Und was für ein Amp ?

    4 x 400 Watt zu betreiben an 2 Amps ?

    Sonst hätte die Box stereo evtl. 2 x 800 W ?
     
  7. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.05   #7
    Amp?=Bin Neuling.

    Kann ich da auch dann eine 400 Watt Box, die dann passen würde, an der endstuffe mit betreiben obwohl sie 8 Ohm hat?

    Edit:
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Spitzenbelastbarkeit[/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]400 Watt[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]RMS [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Belastbarkeit[/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]200 Watt[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Durchmesser Woofer [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]30 cm [/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Frequenzbereich[/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]40 - 24000 Hz[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Impedanz [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]8 Ohm[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Gehäuseart [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Rechteck, Bassreflex [/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Sicke [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Lamellen und Schaumgummi[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Magnet [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]30 Unzen[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Wirkungsgrad [/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]94dB[/font]
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Maße[/font][font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Breite 400mm, Tiefe 300, Höhe 670 mm[/font]
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 05.07.05   #8
    amp = amplifier = verstärken

    also die endstufe hat 4 kanäle sehe ich das trichtig? jeder davon bringt 400watt?
    und du hast eine 150watt rms box? ja?
    welche impedanz hat der amp? 4 oder 8 ohm?

    sorry wenn das schonmal dastand aber ich habe ein paar bier intus. da isses nich mehr soweit mit der konzentrationsfähigkeit

    edit:
    ah da stehts ja. die box hat 8 ohm. oben hast du zwar geschrieben 4 ohm, aber naja...
    wenn dein amp 4 ohm hat, hats du an einer 8 ohm box einen leistungsabfall von ca 30 bis 50%.
    d.h.: an der box kommen nur etwa von den 400watt 200 bis 170watt an. da die box aber nur 150 watt rms bringt, also konstant diesen wert verträgt, überschreitest du die mögliche leistung. nicht gut.

    deine box sollte also schon um die 200 watt an 8ohm haben. oder eben 400watt an 4 ohm.
    am besten: 400watt an 8ohm für die box. dann kommen zwar nur 200-230watt an, du kannst aber jederzeit eine weitere box mit den gleichen werten parallel schalten und hast dann auf beide boxen die komplette leisung verteilt.

    hab ich jetz müll erzählt?

    p.s. wozu zur hölle braucht man 1600 watt?!?!
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.07.05   #9
    @007-112: Ja, eine 8 Ohm Box lässt sich an einem 4 Ohm Amp (Amplifier="Verstärker") betreiben. Einschränkungen kann es da bei Röhrenendstufen geben, bei Transistor-Amps sollte man die Impedanz nicht unterschreiten (also etwa 2 Ohm Box an 4 Ohm Amp ist böse :twisted: 8 Ohm Box an 4 Ohm Amp okay :great: ).

    @Alpha5: In Wirklichkeit führt nicht die geringe Endstufenleistung zum Clipping, sondern der Bediener :D nötigt den Amp dazu!

    @alle: Es ist hier schon x-mal erklärt worden, weshalb eine schwächere Box am stärkeren Amp gut geht (sofern man die Leistung vernünftig limitiert, siehe: EDE-WOLF), eine belastbare Box vom schwächlichen Amp aber trotzdem getötet werden kann.

    Es ist aber ein Märchen, dass z.B. eine 400W Box (mehr oder weniger prinzipiell bedingt) von einem 300W Amp getötet wird - die Box verleitet mit ihren Reserven den Benutzer nur leichter dazu, den Amp ins Clipping zu fahren! Wer seinen Amp nicht "überreisst" (also für ausreichend Headroom sorgt), wird deshalb seine Box nur dann killen, wenn sie einfach nicht hoch genug belastbar ist.

    Der Schluss, eine 400W Box mit einem (sagen wir mal) 150W Amp geht "bestimmt" kaputt, ist einfach Blödsinn! ;) Vielmehr wird die Box elektrisch sicherer betrieben werden können, als eine Box, die eben gerade die 150W verträgt (oder sogar weniger). ;)

    Trotzdem kann ich den Ausführungen von EDE-WOLF absolut folgen :great:
    Korrekt dosierte Reserven bedeuten nämlich (Betriebs-) Sicherheit. Ich habe aber zunehmend den Eindruck, dass hier viele (aua, das gibt wieder "Mecker vom Meister") tendenziell dazu neigen, daraus ein Dogma zu machen, das so aber nicht stimmt!!!!!!

    Wenn man die 400W Box bis zu Limit fahren will, benötigt man sicher 50% Amp-Reserve, wenn man aber schon bei 150W Input fett versorgt ist, reicht dennoch ein schwächerer AMP (mit den dann aber trotzdem nötigen Reserven, d.h. also ca. 230Watt), die Box nimmt das nie und nimmer nicht übel!
     
  10. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 06.07.05   #10
    guten morgen zusammen,


    also was ich hier und in andseren Fragen/Antworten immer wieder lesen muß´ruft immer wieder Kopfschütteln bei mir hervor:

    1. "wenn ich den Amp nur 1/2 aufdrehe gibt er dann nur 1/2 Leistung ab?"
    2. die ganze Schreiberei mit Amp und Box bzgl. Leistung

    zu 1.
    das stimmt eigentlich fast nie; ich behaupte, je nach Auslegung des Vol-Potis am Amp und je nachdem was man ihm am Eingang hineinschickt, kann es auch sein, daß der Amp schon bei unter 1/4 Reglerweg die volle Leistung abgibt.. man muß nur entsprechend viel Spannung an den Eingang legen. Beispiel: es gibt auch PA-Amps, die benötigen für volle Leistung 0,775V (0dB), schicke ich vom Mischpult z.B. +10 dB oder noch mehr, was ja ohne weiterres möglich ist, kann ich den Amp schon bei sehr kleiner Reglersatellung voll ausfahren.

    zu 2.
    sicher, es gilt die Regel, der Amp soll ca. 1/3 oder so ähnlich mehr saubere sinus-Leistung (0unverzerrte Leistung!) liefern können als die Box
    ein clippender Amp kann auch den Hochtöner von viel stärkeren Boxen schädigen
    Einem BaßSpeaker macht leichtes clipping weniger aus, nur gibts bei manchen schlecht konstruierten Amps im clipping - Bereich Schmutzeffekte, die den Baßspeaker killen können.
    Wer dagegen ein richtig gutes Gehör hat und auch das entsprechende Gefühl dafür (gilt nicht für Verleih, da dann andere die Anlage bedienen, oder DJ's), der kann auch mit einem sauber arbeitenden Amp z.B. mit 700W@ eine 50W-Box betreiben - mit Gefühl und Gehör überhaupt kein Problem.
    Für Reparaturen und nur um mal was auszuprobieren habe ich einige alte 2w Chassis aus defekten TV Geräten etc. - auch die leben noch und waren schon an 200W-Endstufen angeschlosssen; also es geht doch. Wer einen Speaker außerhalb seiner Spezifikationen betriebt, dem hilft auch die 30%-Regel nichts

    schönen Tag

    Norbert
     
  11. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #11
    Moin,
    also:
    Ich höre wieder 1000 verschiedene angaben!
    Meine ENDSTUFFE hat 4 OHM und 400 WATT PRO kanal (1600 Watt insgesamt)!

    Meine KLEINEN BOXEN haben "150 WATT Nominal Power und 300 WATT MAXIMUM POWER!" und 4 OHM, mein Feheler aber bitte immernoch um Hilfe!

    Meine GROßEN BOXEN haben 400 WATT und 8 OHM!

    Und bitte eine einhaltliche Antwort!
    Die von Norbert war schon sehr na dran!
    Wenn Ihr das noch für mich dummen Menschen übersetzten könntet (mit meinen Leistungsangaben!)
    wäre es perfekt!

    Meine ursprüngliche Frage war nur, ob und wie weit ich die KLEINEN BOXEN mit der ENDSTUFFE betreiben kann!
    Dann kamm noch die Frage ob Ich die GROßEN BOXEN auch an die ENDSTUFFE anschließen kann, und wie/wie weit sie dann auf gedreht werden darf wenn beide Boxen angeschlossen sind! (also KLEINE UND GROßE BOXEN!)

    THX
    007-112
     
  12. Bassbaer

    Bassbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #12
    Hi 007-112

    würd mich mal interessieren, was das für eine box ist, steht da irgendeine Herstellerbezeichnung drauf oder ist das mglw nur eine Box von einer Stereoanlage? Ist da NUR der 12" (Zoll) Woofer drin oder auch eine Mittel-Hochtonkombination?

    Grus Uli
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.07.05   #13
    @007-112:

    Nochmal Rückfrage zur Klarstellung: Hat Deine Endstufe 2 Kanäle á 400W an minimal 4 Ohm oder derer 4 Kanäle?

    (Wenn Du "nur" 2 Kanäle hast - was bei Endstufen häufiger vorkommt als 4 Kanäle - und diese jeweils mit minimal 4 Ohm belastbar sind, kannst Du entweder das Pärchen der "Großen Boxen" oder das Pärchen mit den "kleinen Boxen" jeweils an einen Kanal anschliessen.
    Wie Norbert und Rauti gesagt haben, kann man mit etwas Vorsicht auch weniger belastbare Boxen - die "kleinen Boxen" an einer stärkeren Endstufe betreiben. Auch die belastbareren Boxen - die "Großen" - kannst Du mit Vorsicht an je einem Endstufenkanal betreiben, wobei ein Clippen der Endstufe, was Du an einer möglicherweise vorhandenen Übersteuerungsanzeige sehen bzw. vielleicht auch noch rechtzeitig hören kannst, für die Lautsprecher gefährlich sein kann, wie bereits gesagt wurde.

    Beide Paare parallel anzuschliessen, je eine kleine und eine große parallel an einen Kanal, wäre riskant, da die Endstufe je Kanal mit minimal 4 Ohm belastet werden darf und eine 4- und eine 8-Ohm-Box parallel betrieben weisen eine Gesamtimpedanz von 2,67 Ohm auf. Je eine kleine und eine große Box seriell anzuschliessen, wozu Du eine spezielle Verkabelung benötigst, wäre wiederum theoretisch möglich.

    Wenn die Endstufe tatsächlich 4 Kanäle á 400W an minimal 4 Ohm hat, kannst Du jede der vier Boxen an jeweils einen Kanal anschliessen bzw. die beiden 8-Ohm-Boxen auch parallel an einen Kanal.)
     
  14. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 06.07.05   #14
    @007-112:
    1. nur Verständnisfrage für mich:
    wenn einn Amp 2x400W@4Ohm hat wie gehen dann 1600W?? an 4Ohm Brücke-- das ist Theorie. Lassen wir sowieso mal die irrelevanten 1600W beiseite:

    2. klar kannst sowohl die kleine als auch großen Boxen mit diesem Amp betreiben. Primär ist unerheblich ob Hifibox mit 150W oder PA mit 150W (an 8Ohm wird Dein Amp nur ca. 270W können).
    Entscheidend ist was Du damit anfangen möchtest, ob Du die Anlage selbst betreibst und nicht im Partywahn und mit Alkoholgenuß alle Regler voll aufgerissen werden.
    Daß die mechanische Stellung der Potis am Amp mit der tatsächlichen Leistung nix zu tun hat, habe ich ja oben versucht zu erkäutern (lese mal genau nach warum).

    Du darfst nur nicht den Fehler machen, in eine billige Hifi-Box (hier ist der Wirkungsgrad entscheidend!, sagen wir mal 88dB/bei 1Watt/1m Abstand) so viel Leistung hineinzupumpen als in eine wirklich hochwertige PA-Box (mit z.B. 100dB/W/m).
    Dann mußt für gleiche Lautstärke in die Hifi 16W schicken damit die so laut ist wie die andere bei 1 Watt!!!!

    Über die klanglichen Unterschiede wollen wir nicht diskutieren. Hifi ist nicht abwertend gemeint, sondern steht bei mir als Synomym für Wirkungsgrad und Einsatzzweck!
    Die Fachleute hier werden mir recht geben, daß es auch Hifi-Boxen gibt, die exzellent klingen und auch wirklich gut Leistung vertragen die drauf steht und auch Pop-Musik Spaß macht. Allerdings spielen diese in Regionen die sich viele von Euch nciht leisten können. (für Kenner:z.B. Quadral Titan, Vulkan!, JBL Ti 250, ELAC Pi-Serie o.ä.--- habe öfters eine Quadral Titan und eine Montan mit einer Crown K2 und einer Tannoy - Endstufe gehört!!! absolut Spitze - uach im A/B Vergleich mit den teuren großen Marantz, McIntosh und Accuphase-Verstärkern!).

    Diese Amps fühlen sich an Endstufen Deiner Leistungsklasse wirklich wohl, allerdings wirst dann recht schnell den Unterschied Billig-Amp und teuren Amp merken.

    Also: Du kannst sowohl die kleinen als auch die großen mit dem Amp betreiben. Mach die Ohren auf, bei einem Lautsprecher merkt man ohnehin, wenns zu viel wird, er geht ja deshalb nicht gleich kaputt!
    Nur darfst den Fehler nicht begehn, mit den kleinen gleich einen großen Saal beschallen zu wollen. (hast ja nie geschrieben über Einsatzzweck - das würde die ganze Antworterei schon erleichtern!)

    So jetzt Schluß für heute! soll ja keine Doktorarbeit werden!!

    Norbert
     
  15. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.05   #15
    Hi,
    Danke danke!
    Habs so halbwegs verstanden, aber wie viel in der regel die Boxen und die Endstuffe auseinander liegen dürfen habe ich nicht rausgehört.

    @Bassbaer:
    Die "Kleinen" haben einen 20cm Tieftöner, einen 10cm Mitteltöner und eine 7cm Hochtonkalote.
    Die "Großen" haben einen 30cm Tieftöner, einen 14cm Mitteltöner und ein 4"x10" Hochtonhorn.
    Das "nur" will ich überhört haben! Für den Privatgebrauch ist das beachtlich! (naja, jedenfalls für mich!)

    @Norbert:
    THX,THX, THX, THX!
    Auch hier, 4 Kanäle.
    Zu den "Hochwertiegenboxen":
    Ich selber habe im Wohnzimmer T+A Boxen! (Suuuuuper, geb ich dir recht!)
    Und, das "So jetzt Schluß für heute! soll ja keine Doktorarbeit werden!!" finde ich nicht!
    Die, naja 2 beiträge, haben mir am meisten geholfen, vieleicht durch dass Ausfürliche!
    Wie hören sich Clippingfehler den an?!

    Noch was:
    Wenn ich mir nich eine Endstuffe kaufen würde, bei welchen Boxen solte ich das die 400 Wattkanal lassen und wo die neue? Achja, welche leistung würdet ihr dan für die anderen boxen empfelen?!

    THX
    007-112
    ....
     
  16. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.05   #16
    *push*
     
  17. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 07.07.05   #17
    deine boxen klingen irgendwie nach hifi-zusammensetzungen....
     
  18. Bassbaer

    Bassbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.05   #18
    Hi 007-112

    Das mit dem NUR bezog sich auf die Bestückung Deiner Boxen! Ist keinesfalls ein Werturteil. Ich hab selbst eine 1x12" über die ich ab und zu spiele!Wollt nur wissen ob Du 4 mal Fullrange oder ein Setup mit separaten Subs und Mittel Hochton Systemen hast. Jetzt ist klar!! Norbert muss ich recht geben, was die Haltbarkeit der Lautsprecher angeht. Allerdings: Auch wenn Du die Leistung unter der Lateraldosis für die Speaker hälts, gibts grade beim Bass Pegelspitzen, die die Lautsprecher oder die Frequenzweiche oder beides in die ewigen Spulengründe schicken können. Ein Stereoanlagenverstärker ist bei diesen Spitzen dann schon im Clipping, d.h. er wird auch nicht mehr Leistung raustun (Hängt mit der Arbeitslinie der Endstufe zusammen!). Deine Endstufe arbeitet genauso, nur eh die aufhöhrt mehr Leistung rauszuhauen hats die Lautsprecher schon gesemmelt.

    Das kann z.B. durch unbeabsichtigtes rausziehen des Instrumentenkabels bei offenem Volumenpoti passieren oder der Song geht mit Dir durch und Du haust mal richtig auf die Drähte!( Abilfe kann da ein Limiter/Compressor schaffen, der die Pegelspitzen begenzt, ich persönlich mag die Dinger aber nicht so gerne im Signalweg.)

    Deshalb gibts schlussendlich auch spezielle Boxen und Anlagen für spezielle Einsatzzwecke.
    Also wenn Du weiter mit Deinem Setup spielst >>>>>>gaaanz vorsichtig!!:o

    PS Ich hab am Anfang meiner Laufbahn am Bass auch diverse HIFI Boxen gehimmelt!!!
    Und trotzdem nicht aufgegeben!!:D

    Gruss Uli


    PPS Schau mal bei EDE WOLF (Beitrag oben, der hat mglw ein bischen material zu verkaufen,was Dich interessieren könnte.)


    @EDE Wolf
    hi,
    wenn ich wüsste wies geht würde ich gerne deine Sucht nach Bewetungen befriedigen!!

    Uli
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 07.07.05   #19
    das ist nicht ganz ernst gemeint sondern nur auf die leute bezogen, die per pn bewertungswünsche durch die gegend schicken


    EDIT: wenn ich sehe für welche beiträge ich positiv bewertet wurde würde ich auf einige bewertungen auch sehr gern verzichten....
     
  20. 007-112

    007-112 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.12.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.05   #20
    Was ist das den für ein verstärker?:
    "Warwick Wamp 280 Topteil 280 watt/4ohm"

    Hab noch ein prob:
    Wie versorghe ich die enddtuffe mit strom?
    Hab nur eine "GND" und eine "+12V" schraubklemme!
    Hier steht das man das übereine batterie betreibt!?!?
    Dringend!
    THX
     
Die Seite wird geladen...

mapping