wav oder 320er mp3s?

von pioneeronpluto, 22.12.09.

  1. pioneeronpluto

    pioneeronpluto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.09
    Zuletzt hier:
    12.12.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.09   #1
    Hallo!
    Ich wollte mal fragen ob es sich wirklich lohnt immer die tracks als wavs zu downloaden?Ich bin mir im klaren, dass die Qualität der wavs besser ist als mp3 aber ist der Unterschied in nem club mit guter Anlage wirklich so gravierend? Bis jetzt benutzte ich immer wavs aber das geht halt schon mächtig ins Geld und kostet viel Speicher.
    Danke und frohe Weihnachten!
    pioneeronpluto
     
  2. Maxwell11

    Maxwell11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.09   #2
    also ich höre da keinen unterschied raus und bleibe daher bei den mp3´s .
    kannst du aber doch für dich selbst entscheiden indem du dir halt eine datei als wav und als mp3 käufst und dann entscheidest ob sich der aufpreis lohnt.
     
  3. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.815
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.090
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 22.12.09   #3
    Den Unterschied zwischen WAVs und 320er MP3s hören nur Hunde und Voodoopriester.

    WAVs wären höchstens interessant, wenn du sie weiter bearbeiten wolltest. Da sollte man IMHO keine Datenverluste akzeptieren.

    Alex
     
  4. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    2.491
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 22.12.09   #4
    wuff wuff.

    320er reichen bei elektronischer musik vollkommen aus - aber einfach pauschal zu sagen, es gäbe keinen hörbaren unterschied zwischen wav und 320kbps cbr mp3, ist mutig (einfach mal nicht-club-musik ausprobieren).

    ein sinnvolles mittelding zwischen WAV und 320kbps mp3 ist FLAC. machen zwar noch nicht alle, aber es werden dauernd mehr :)
     
  5. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 23.12.09   #5
    Das gab aber noch keine Unterschiede die man bei den Spezifikationen je in einen Blindtest nachweisen konnte, und das unter Club Bedingungen - keine Chance.


    Zudem vermute ich mal dass man bei elektronischer Musik im A/B Vergleich den Unterschied noch am ehesten erkennt. Unnatürliche Quellen mit hoher spektraler Dichte (was eher typisch elektronisch ist) bringen die Verfahren viel mehr ins Schwitzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping