Weches Effektgerät bis 120€ ist gut ??

von TR Metal, 03.08.06.

  1. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 03.08.06   #1
  2. G10v4nn1

    G10v4nn1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Neuendettelsau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 03.08.06   #2
    ich habdie version ohne expressionpedal mit volumepedal als expression, es reicht für mal so spielen,aberwirklich das gelbe vom ei isses nicht.
    kuck doch mal nach dem Zoom G2.1, das soll klasse sein und läge in deinem rahmen
     
  3. ali123

    ali123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    18.09.14
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 04.08.06   #3
    n gebrauchtes ax 1500 g bekommste auch für 120 euro...
     
  4. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    1.406
    Kekse:
    15.241
    Erstellt: 04.08.06   #4
    Ich würde mal nach nem gebrauchten Line6 POD II gucken.
    Bzw. ein Behringer V-Amp.

    Allerdings haben die keine Fußleisten oder so.
    Dafür sind die Klänge ziemlich gut.
     
  5. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 04.08.06   #5
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 05.08.06   #6
    spare lieber etwas....gerade was digital effekte betrifft ist es sinnvoller etwas mehr zu investieren...auch wenn das geld in der tasche brennt. kannst lieber ein Boss ME-50 nehmen als solche krücken die absolut keine dynamik liefern. behringer und POD würd ich auch nicht empfehlen. aber das is geschmackssache.
     
  7. bananagoat

    bananagoat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    18.10.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Kerken-Nieukerk
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #7
  8. TR Metal

    TR Metal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 05.08.06   #8
    Gestern war ich in einem Laden der Verkäufer meinet Modelling wäre nur gut wenn das Board
    an einen Mischpult anschliesst am Amp würde es nicht klingen auf der Bühne sollte man lieber übern Monitor sich selbst hören.
    Es würde am meisten Sinn machen den ME50 zu holen angeblich ist er am flexibelsten!
     
  9. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 05.08.06   #9
    Probiers doch mal mit dem Digitech rp 200 A
    is wesentlich robuster als des rp 80 da es nen komplett metallgehäuse hat, (also ich stell mich oft mit meinem ganzen gewicht 65kg auf des pedal.....:D:D)

    ich hab scho über nen jahr und bin zzufrieden damit.....

    man hat halt keine zusätzlichen schalter um einzelne effekte zu schalten, kann halt nur ganze presents wechseln.........aber wenn man das will muss man scho mehr ausgeben.....
     
  10. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 05.08.06   #10
    Wie wärs mit dem H&K Warp Factor der hier grad wie blöd von jedem gekauft wird?
    Kostet nur 19,90 € bei Thomann..
     
  11. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 05.08.06   #11
    Wusste gar nicht, dass der Warp Factor ein Multieffektgerät ist. :rolleyes:
     
  12. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 05.08.06   #12
    bleiben 100 € für ein modulationseffektmulti ;) (btw, deine effektboard link in der sig geht nicht)
     
  13. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 09.08.06   #13
    stimmt ja auch aus dem grunde hab ich dir ja den hinweis gegeben...problem beim pod 2.0 is das man die pre amp sektion nicht abschalten kann um nur die effekte zu haben. deshalb sagte ich ja Boss ME50. damit haste ne wirklich gute basis für die meisten sounds die man häufig braucht, zudem isset kein zoom 505 oder digitech RP spielzeug! denn die 3 taster machen wirklich sinn. zudem da kann mir jeder sagen was er will aber gerade boss sollte für bessere qualität bekannt sein und ausserdem is das ding in allem einfach hochwertiger. da haste mehr freude dran.
     
  14. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 09.08.06   #14
    japp, wenn du erstmal die Grundeffekte kennenlernen willst und ein bisschen dran rumspielen willst, ist das AX1500G meiner meinung auch das richtige.
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 09.08.06   #15

    WECHSEL LIEBER DEN LADEN:D
    sorry aber der verkäufer hat ja da ne recht sonderbare auffassung. wenns danach geht müsste der sound von 50% der board-user richtig schxxxße klingen:D

    das ME 50 kostet halt mehr als das AX 1500 (also kein wunder dass er dir das lieber andrehen wollte:D )

    mein Tip:
    für das Geld bekommste mit ein bisschen glück und geduld ein Boss GT 3. das hab ich für clubgigs als multi-preamp verwendet und auf großen geschichten in meinen Hughes & Kettner switchblade eingeschliffen. ich brauchte ab und zu n wahwah, volumenpedal, compressor und nen stagetuner. nachdem das teil midifähig ist, konnte ich meinen switchblade damit auch noch steuern.

    das AX1500 hab ich erst vorgestern wieder angespielt... einfach nur grausam kann ich dir sagen. ist zwar ne persönliche empfindungsgeschichte, aber korg klingt für meine ohren einfach nur künstlich, nach plastik, einfach nicht authentisch.

    also wenn du nur mod-effekte, reverb und delay und vielleicht eine der vielen spielereien die das GT3 eingebaut hat nutzen willst, biste mit nem GT 3 am besten bedient. einfach zu bedienen, nahzu unkaputtbar da aussen komplett aus heavy metal und seit über 10 jahren sehr zuverlässig. wir hatten jetzt schon einige (ich privat, als auch in der band)
    da gabs weder zicken noch programmfehler, noch sind die geräte aus anderen gründen ausgetickt.

    vielleicht kannste das ja bei irgendjemandem, oder bei irgendeiner gelegenheit mal antesten und dir selbst dein urteil drüber bilden.:great:
     
  16. _666_MARTIN_666_

    _666_MARTIN_666_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    18.09.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    nähe Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.06   #16
    ich hab n V-Amp 2 und XV-Amp von behringer ich würd dir das billigere XV-Amp empfehlen, ich find die zerr sounds gut und die delay sounds sind auch ok, und kostet glaub ich nur 69€ ist einfacher zu bedienen als das v-amp2
     
Die Seite wird geladen...

mapping