Weihnachtsgitarre im 3stelligen Bereich

von Michael87, 17.12.07.

  1. Michael87

    Michael87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    28
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #1
    Hallöchen,

    ich habe vor, mir zu Weihnachten eine neue E-Gitarre zu gönnen (bzw. [teilweise] gönnen zu lassen :D). Sie sollte am besten im mittleren 3stelligen Preisbereich sein.
    Bisher spiel ich meine erste Gitarre, die Yamaha Pacifica 112, die allerdings so langsam den Geist aufgibt (Potis, Klinkenbuchse, etc.). Außerdem spiele ich diese nun schon seit 4 Jahren (autodidaktisch) und so langsam juckt's mir in den Fingern nach bisschen was anderem :)

    Stilrichtung wär normaler Rock à la Ärzte z.B.! Aber gerne auch mal was härteres (z.B. wie Got it made von Misfits) o.ä., wobei schöne Clean-Sounds auch möglich sein sollten (jaja, eierlegende Wollmilchsau, ich weiß ^^). Gespielt werden würde die Gitarre über einen Marshall Valvestate-Amp mit nem Korg AX3000-Effektboard!

    Ich hab mir nun mal beim Recherchieren im Internet die Epiphone Les Paul Custom angeschaut und finde sie eig. ganz interessant. Was meint ihr dazu?

    Und noch ne generelle Frage: lohnt sich ein "normales" Tremolo/Vibrato überhaupt oder ist es erst als Floyd Rose Trem zu gebrauchen wg. dem Verstimmen? Wobei das wiederum ja eig. auch nicht so der Bringer ist, wenn man ab und an mal Dropped-D oder so spielen will (kommt beim Auftritt glaube ich bissle blöd, erst mal das Werkzeugset rauszukramen :D).

    Danke schon mal für eure Meinungen und Empfehlungen,
    MiKe
     
  2. krystalskye

    krystalskye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #2
    hey

    also ich würde dir empfehlen ne Hagstrom super swede oder swede anzutesten , sind ganz feine dinger und sin eine spur billiger also die custom von epiphone.
     
  3. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 17.12.07   #3
    Ich würde dir eine jackson dinky empfehlen! mit der gitarre bist du für verzerrte sachen durch den bridge pu ,sowie für clean sachen durch die 2 single coils, gut gewappnet.
     
  4. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 17.12.07   #4
    Jaja, jetzt kommen wieder alle und empfehlen ihre Lieblingsgitarre :D
    Zum Thema Tremolo ja/nein: brauchst du's? falls ja, dann nimm am besten ein FR. Wenn nein, dann lass es weg, wenn es geht. (Wenn du des öfteren mal umstimmst, und wenn's nur Dropped D ist, dann lass es lieber weg)
    Die Epiphone Les Paul Custom ist sicher ein genaueres Anspielen wert. Du kannst dich auch mal bei Framus umgucken, speziell meine ich die Renegade Pro und die Diablo Pro 00.
    Ansonsten gibt's in deinem Preisbereich noch einen ganzen Haufen anderer guter Gitarren, zum Teil auch ausgefalleneres Zeug und auf dem Gebrauchtmarkt dürfte man auch viel finden.
    Du solltest dir im Klaren darüber werden, was du eigentlich willst, bezüglich Tonabnehmer, Holz, Mensur, Halsform, etc. Geh doch einfach mal in einen Gitarrenladen der eine größere Auswahl hat und probier ein bisschen aus. Dann gehst du heim, schläfst ne Nacht drüber und überlegst welche Gitarre dir am besten gefallen hat. Dann spielst du die nochmal an, und wenn sie dir immernoch super gefällt, dann kaufst du sie, ganz einfach :D
    Gruß
    ET
     
  5. -Johns-

    -Johns- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 17.12.07   #5
    so is dad!

    mit der epi lp custom haste schon was,. (ich bekomm die auch zu weihnachten^^)
    aber auch die gitarre unedingt antesten, weil sie sehr schwer ist und das kann/muss nicht jeden gefallen. sonst würd ich mal (wie oben schon gesagt) nach ner gebrauchten framus diablo gucken. (is ja sonst ein bisschen teurer ;)
     
  6. Michael87

    Michael87 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    28
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.07   #6
    Also, recht herzlichen Dank für eure Tipps und Empfehlungen. Es ist nun tatsächlich die Epiphone Les Paul geworden (in der Standard-Version). Hab paar Gitarren angespielt und die hat mir wirklich zugesagt (allein schon der Clean-Sound war traumhaft :) )!

    Also nochmal Danke an alle und ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest!
     
Die Seite wird geladen...

mapping