Welche DI-Box vor die soundkarte?

von roehrtaig, 05.06.06.

  1. roehrtaig

    roehrtaig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 05.06.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mich entschlossen, mit dem ständigen brummen und surren meiner gitarren, sind sie am rechner angeschlosen, kurzen prozess zu machen.
    ich habe einfach keine lust mehr den optimalen winkel zu suchen, um es eienigermaßen unterbinden zu können oder ins nebenzimmer zu huschen, damit mein monitor nicht mehr auf die pickups strahlt.

    meine lösungiedee ist nun, mitr ne DI-Box zu zulegen.

    kann mir jemand von euch eine empfehlen?.
    ich habe gelesen, dass passive eher für so etwas taugen.
    welche hersteller gibt es und ab wieviel eureos taugen die dinger für meine anwengung? (E-gitarre & E-Bass [ggf amp dazwischen] --> Soundkarteneingang [Terratec ews 24/96])

    käme man man mit um die 30euros hin?
    :screwy:
    was ist hier von zu halten?:

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/100029311/sid/!18121995/quelle/listen

    was hier von?:

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/9122002/sid/!18121995/quelle/listen

    und was hier von?:

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/2003062/sid/!18121995/quelle/listen

    dank für jedwede hilfe,
    schöne grüße,
    r.
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Die DI-Box verhindert aber nicht das Einstreuen von Störquellen auf die Elektronik Deiner Gitarre.
     
  3. roehrtaig

    roehrtaig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.06.06   #3
    das ist aber komisch.
    als ich den di-ausgang meines bassamps in den rechner gestöpselt hatte hatte ich noch nie so einen sauberen sound, wie den, der aus dieser di-buchse kam.
    und dabei war es egal, ob ich direkt vor meinem monitor stand oder nicht.

    eine brummschleife ist also ein anderes poroblem, als eine stöedne einstreuung von z.b. megnetfeldern?
    da fällt mir noch ein, sobald ich meine hand auf dem gitarrenkorpus lege, ist das surrren auch weg.
    könnte es nicht sein, dass sich die strahlung vom monitor und die brummschleifen gegenseitig aufschaukeln oder so?
    dann wär mir mit ner di ja doch geholfen....
    schließlich übernimmt sie doch, wie ich das verstannden habe, die erdungsfunktion, welche in meiner situation fehlt.
    und wenn ich schon mit meine hand auf dem kopurs gelungen erden kann und alles sauberer klingt, wäre das immer besser als nix, oder?
    schließlich hätte ich die hand dann wieder zum spielen frei :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping