Welche Digi-Amps würdet ihr empfehlen?

von ronnie, 06.03.05.

  1. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.05   #1
    Hi Leute,
    Ich hab vor, mir in nächster Zeit einen guten Gitarrenamp+Box oder Combo zu kaufen.
    Ich hab mir gedacht, dass es ein Digitaler Amp sein sollte, weil das imo am flexibesten ist. Mir ist v.a. wichtig, dass der Klang gut ist, und dass man auch die Gitarrre, mit der man spielt raushöhrt (sollte natürlich klingen). Am besten wäre wohl eine Kombination aus Röhren und Transistortechnik.

    Der Amp sollte auch sehr vielseitig zu verwenden sein. Ich werde ihn im Keller zum alleine Üben verwenden, bei Bandproben und später evtl. auch bei Gigs.
    Von der Lautstärke her hab ich keine Probleme (wohne in einem kleinen Dorf, wo im Umkreis von 100m keiner wohnt). Dachte so an 80-120 Watt, am besten wäre es wenn man die Wattzahl am Amp einstellen könnte.

    Vom Musikstil her sollte er flexibel sein, aber ich spiele bevorzugt Rock, Hard Rock, bis hin zu Heavy Metal (aber nichts extremes, sondern maximal in Richtung Enter Sandman von Metallica).

    Beim Amp sollte klarerweise das passende Floorboard dabei sein.

    Und jetzt zum (leider :o ) wichtigsten Punkt ... dem Preis.
    Topteil+Box+Floorboard oder Combo+Floorboard sollten maximal €1600 kosten.

    Es ist klar, dass ich den amp anspielen werde, bevor ich ihn kaufe, aber ich hätte gerne zuerst ein paar Vorschläge, dass ich weiß, was ich überhaup antesten soll und dass ich bei der Riesenauswahl, die heutzutage vorhanden ist, einschränken kann.

    Würde mich über Vorschläge und Tipps von euch wirklich freuen. Vielleicht können auch Leute, die einen Digi-Amp besitzen, ihre Erfahrungen mit mir teilen.

    Danke im Vorraus für eure Postings.
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.03.05   #2
    vox ad120 (oder wie diese modelingcombo heißt)
    H&K zenamp (wird grad beim musicstore verdammt günstig vertickt)
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 06.03.05   #3
    ich hab ne zeit das line6 flextone topteil + 4x12'' box gespielt. war nicht so begeistert von dem teil, is halt keine röhre ;). würd daber an deiner stelle mal nen günstigen röhrencombo (z.b. peavey classic 30 o.ä.) und das neue tonelab se davor ausprobieren. hab's mal in der kombination angetestet und war sehr begeistert...
     
  4. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 06.03.05   #4
    die von Fischi genannten sind schon recht gut, ansonsten den AX2 und den Vetta... eigendlich sind alle Digiamps in der gehobenen Preisklasse gut... Ist eigendlich reine Geschmackssache... und diese Röhren in den Digis sind meiner Meinung nach nicht wirklich nötig... ich find den Klang meines AX2 (ohne Röhrenkram) natürlicher als z.b. den Klang des AD von Vox.. is sicher ansichtssache, aber ne Röhre im Amp ist auf keinen Fall ne Garantie für nen guten Amp... Das Nonplusultra is wohl der Vetta, weil der halt echt so ziemlich alles kann... aber ich würde mir überlegen wieviel du wirklich brauchst... meistens sucht man sich seine 3-4 Lieblingssounds und der Rest wird dann höchstens mal hin und wieder durchprobiert... Vielleicht wäre auch diese Randall Modulgeschichte was für dich... is zwar glaubich nicht wirklich Digi aber damit biste auf jeden Fall flexible...
     
  5. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.03.05   #5
    Fender hot Rod Deluxe
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.03.05   #6

    :screwy: :D

    er fragt nach digi-amps!!
     
  7. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 06.03.05   #7
    ich würde überhaupt keinen digi-amp empfehlen... :screwy:
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.03.05   #8
    und warum???

    RAGMAN
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 06.03.05   #9
    es gibt durchaus gute digiamps.

    der zenamp hat mich sehr überrascht!! gute dynamik und ansprache sowie kein digital-kalter klang.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.03.05   #10
    wohl prinzipien ;)
    den vetta würd ich aber immer nehmen!flexibel,alle möglichkeiten,klingt superb!
     
  11. sponge

    sponge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #11
    Probier doch mal den Yamaha DG 100
    Ist eine 100 Watt Combo

    Einfach nur ein Traum!
     
  12. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 06.03.05   #12
    Ich würd mir da auch mal den Zenamp anschauen.
    Den gibt es ja jetzt auch relativ günstig, so würdest du selbst mit großen Floorboard unter 1000 bleiben.
    Ansonsten gäbe es noch den Vetta und den Zentera, wobei der Zentera keine großen Vorteile - hinsichtlich des Sounds - gegenüber dem Zenamp bietet.
    Der Vetta kostet leider etwas mehr als du ausgeben willst, ich würd ich dennoch in Betracht ziehen!
     
  13. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.05   #13
    Danke für die schnellen Antworten! :great:

    Hab jetzt v.a. zwei amps ins Auge gefasst: den H&K Zenamp + Z-board und den Vox AD-120 VTH + VC-12.

    Es haben mich ein paar leute auf einen Röhrenamp hingewiesen.
    Dazu würde ich ein Multieffektgerät brauchen (ich hasse es wenn 6 Bodentreter vor mir liegen).
    Aber die Zerren im FX sind sicher nicht so gut wie des od-Kanal des Röhrenamps. Das heißt ich würde ein MultiFX und einen Fußschalter für die Kanäle des Amps brauchen. Dann hab ich wieder zwei "Treter" vor mir liegen.
    Wenn ich dann z.B.: von Clean mit Chorus auf Dist mit echo schalten will, dann muss ich am Multi auf den anderen Kanal schalten und dann beim Amp den Kanal wechseln, was aber nicht gleichzeitig geht. (hab ja nur 2 Beine :D )
    Das find ich sehr umständlich.
     
  14. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.03.05   #14
     
  15. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.05   #15
    Der Vetta muss sicher ein spitzen Amp sein (nachdem was man generell über uhn hört), aber er überschreitent mein Budget leider um einiges. Mit dem dazugehörigen Floorboard komm ich auf 2450€. Dass ist für mich wirklich zu viel.
     
  16. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.03.05   #16
    Ich hab noch zwei viorschläge an dich: Vox 120VTX, oder der Fender irgendwas (KA wie der jetzt heißt)
     
  17. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.05   #17
    Ich hab bis jetzt viel Gutes über die Valvetronix-Serie (v.a. die mit den Neodog Speakern) gelesen. Vox schreibt auf ihrer Homepage sogar, dass der Valvetronix den legendären Vox AC-30 zu 100% simuliert.
    Wenn nicht mal die Ingeneure von Vox einen akkustischen Unterschied zwischen den beiden erkennen, dann nehm ich an, dass der Klang wirklich sehr genau und natürlich gemodelt wird.
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.03.05   #18
    Übrigens der Fender wurde meines erachtens vom gleichen Techniker konstruiert(jedoch hat der fender andere Models)
     
  19. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.03.05   #19
    Weißt du wie der Fender genau heißt? Dann könnte ich mir Infos holen.
     
  20. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 06.03.05   #20
    Also das negative an ihm ist meiner Meinung nach die Bedienung da gewinnt der Vox deutlich über den Klang kann ich nichts sagen. Aber hier:
     
Die Seite wird geladen...

mapping