Welche Drum-Mics benutzt Ihr?

von mix4munich, 15.02.07.

  1. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.683
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Wow, ein neues Forum! Nutzen wir es!

    Keine Ahnung, ob das hier schonmal Thema war. Falls ja, bitte Verweis auf den alten Thread, dann sollen hier halt nur die Neulinge im Forum posten.

    Was für Mikros nutzt Ihr für die Schlagzeugabnahme? Bitte keine Posts "ich find' dies und jenes Mikro gut/mittelmässig/schlecht" - einfach nur eine Aufzählung des eigenen Bestandes.

    Ich nutze öfters live und ab und an im Studio folgendes:
    Bassdrum: EV N/D 868 (früher auch AKG D112)
    Snaredrum: EV N/D 408 oder Beyerdynamic M422
    HiHats: Beyer M422 oder audio technica Pro 37
    Toms: Beyer M422
    Standtom: Beyer M422 oder M201
    Overheads: audio technica Pro 37 oder Beyer M201

    Viele Grüße
    Jo
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.02.07   #2
    für live:
    Bassdrum: beyerdynamic TGX-50
    Snaredrum: Shure SM57 oder AKG D440
    Toms: EV N/D 478
    Overheads: MXL 603, beyerdynamic Opus 83, Opus 53 oder MC930
     
  3. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Hi,

    ich finds gut, dass die Studio Mikro Foren jetzt getrennt wurden, das schafft etwas mehr klarheit bei komisches Threadtiteln^^

    Bassdrum: Audix D-6
    Snare: Shure SM 57
    Toms: Audix D-2
    Floor Tom: Audix-3
    Hihat und Overheads: Beyerdynamic Opus 53
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Bassdrum: AKG D-12, AKG D-112, Sennheiser E-901, Sennheiser MD-421
    Snare: Shure SM-57
    HiHat: AKG 535
    Toms: AKG C-418, Shure SM-57
    Standtom: Audio Technika Pro-25, Electro Voice ND-468
    Overheads: AKG CS-1000, Neumann KM-184, Sennheiser MD-441 :eek:
     
  5. Aloha

    Aloha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 15.02.07   #5
    Hallo alle zusammen.
    natürlich sind nicht immer alle gleichzeitig in verwendung und auch eher nur im studio. Bei live anwendungen einfach
    Raummikros und die anderen Großmembranen usw. wegdenken.

    Bassdrum: innen: sennehiser e602, EV 308, MD441, md 422 aussen akg Solidtube, e602
    Snare: fell: sm57, MD422 , MD441, EV 308 manchmal auch NT2- a oder eins der schon genannten am teppich
    Toms: MD422
    hihat: akg C391
    OH: akg C451
    Raum: Stereo 2x Rode NT2-a, Mono akg Solidtube oder Microtech Gefell MT71s, oktava ML-52
    ganz selten benutze ich noch akg d222er als atmo mics oder für kesselunterseiten

    bin sehr zufrieden. auf der wunschliste steht momentan nur ein sennheiser e901 und später vielleicht auch mal ein shure sm7 und EV- RE20
     
  6. drummig

    drummig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #6
    Bassdrum: Akg D112
    Overhead: Studio Projects B1( Großmembran ) und t.bone EM900 ( KLeinmembran )
    Snare: cd55 von t.bone
     
  7. TrueMenTommy

    TrueMenTommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #7
    Eine sehr druckvolle, punchige und zu gleich natürliche Abnahme des Schlagzeuges bekommt man ideal mit folgendem Mikrosatz hin:

    KickDrum (BassDrum): Shure Beta 52 A (Link: https://www.thomann.de/de/shure_beta_52.htm )

    Snare: Sennheiser E604 ( Link: https://www.thomann.de/de/sennheiser_e604_evolution.htm )

    Toms: Beta 56 A ( Link: https://www.thomann.de/de/shure_beta_56.htm ) mit Drumhalterungen Beyerdynamic MKV 87 ( Link: https://www.thomann.de/de/beyerdynamic_mkv87_mikrohalterung.htm )

    HiHat: Rode NT 3 ( Link: https://www.thomann.de/de/rode_nt3.htm )
    Overheads: Rode NT 5 ( Link: https://www.thomann.de/de/rode_nt_5.htm )

    Dazu Gates für eure Toms und KickDrum am Mischpult und parametrische Equalizer am Mischpult. So seid ihr bestens vorbereitet und könnt ein schönes Klangbild erzeugen! Viel Spaß beim selbst überzuegen!!!
     
  8. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Basedrum: Sennheiser e602 oder AKG D112
    Toms: Sennheiser e604
    Snare: SM57
    HH, OH: am liebsten AKG C1000S, zeitweise auch alte Shure Prologue ?? Kondensator Mics

    und wenn kein Geld da ist für DIY-Konzerte muss auch mal das Billigmusicstore-Mikroset herhalten ;)
     
  9. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 18.02.07   #9
    • Bassdrum(je nach sound meist 2-3 miks): sennehiser e602, KSM9 :eek:, brauner phantom c
    • Snare: (resonanz und schlagfell [im studio schlagfell oft stereo]) sennheiser e604, MD421N, neumann KM184
    • HiHat: Neumann KM184 (selten AKG c1000)
    • Toms: MD421, e604, KM184
    • Ride von unten bei der Glocke: KM184
    • OH: 2x KM184, 2x sontronics sigma, 2x phantom c
    • Raum: ca. wie OH

    @TrueMenTommy:
    Bitte nimm doch das nächste mal Musik-service links, da sie uns diese Forum zu verfügung stellen :D
     
  10. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.02.07   #10
    bassdrum: d112 oder audix d6

    snare: sm57, akg c414, beta 56 (mal dies mal das, in der regel 2)

    toms: beta 56, sm57, wenn verfügbar md421

    hihat: audio technica pro 37, opus 53, akg c391b

    OH: c391b, nt5

    raum: gerne auch so ältere zb grundig-mics, um ein wenig trashige sound insb für rockproduktionen zu haben.
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.02.07   #11
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 18.02.07   #12
    Noble Teile habt Ihr :great:

    Kick: Sennheiser e 602
    Snare & Toms: e 604
    Hihat e 664
    Overheads leider nur IMG Stageline Monacor 280 ECM :o
     
  13. mix4munich

    mix4munich Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.683
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.298
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 15.02.10   #13
    Lang ist's her, hier mal ein Update: An der BD ist es bei inzwischen das dynamische Sennheiser e902 und an der Snare das Sennheiser e905 - endgeile Teile, die auch für andere Sachen gut taugen. Da sie soviel Pegel rauswerfen, braucht das Pult aber unbedingt eine PAD-Schalter in den Eingangskanälen. Das gibt Probleme mit manchen Yamaha MG-Pulten, die das nicht in allen Kanälen haben. Der Rest meiner Drum-Mics ist noch identisch, so dass es inzwischen ein Mix aus Sennheiser und Beyerdynamic ist. Aber im Lauf der Zeit kommen da noch mehr Sennheisers aus der 900er Serie dazu ...

    Viele Grüße
    Jo
     
  14. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 16.02.10   #14
    Allerdings - den Thread kannte ich noch garnicht :-)

    BD: Beta 91, D6. Im Studio zusätzlich: RE20, U87 oder NT2-A (jeweils Reso)
    Snare Top: AE6100, NT-5, Pro 35, PL-07
    Snare Bottom: PL-07, NT-5
    Toms: Pro 35, Beta 98, MD421 (wenn verfügbar)
    HiHat: NT-5, AT4041, AT4040, M-3
    OVH: AT4041, AT4040, C414, MD441

    Die Kombinationen variieren immer mal wieder, die Lieblinge sind aber nach wie vor: Beta 91, AE6100, Pro 35 und AT4041.
     
  15. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 18.02.10   #15
    also, ich benutze in der Regel folgendes:

    BD: Shure Beta 91, Audix D6 (das auch immer wenns geht innen am Schlagfell, nicht am Resoloch), AT ATM87R (wenn vorgeformter Frequenzgang nicht erwünscht), meistens 91er und D6 kombiniert, aber ab und zu auch einzeln...

    Snare:
    Top: Audix D1 (für die Mitten bzw. den Anschlag)
    Bottom: Shure SM57 (Für Höhen und Lowmids)

    Hihat: Rhode NT5

    Toms: Audix D1 / AT Pro 35 (wenns natürlicher/Luftiger gewünscht ist)
    Standtom: Audix D4 / Audix D6 (wenns ne richtig fette sein soll) / AT Pro 35

    OH: Rhode NT5 oder Beyer Opus 53
     
  16. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 18.02.10   #16
    Mein Drum Besteck:

    Bd: Audix D6, Yamaha Subkick, Shure Beta91, Beyerdynamic Opus99, MD421 (wenns denn unbedingt sein muss)
    Snare: Audix I-5, Shure SM57, Beyerdynamic Opus 88/87 für Bottom noch Sennheiser e609, Rode NT-5 oder auch eins von den Top Mics, ich bin da schmerzfrei und probiere von Snare zu Snare durch.
    Toms: Sennheiser MD421, Beyerdynamic Opus 88/87, Sennheiser e604 (aber sehr selten)
    Overheads: Audix ADX 51, Beyerdynamic Opus 53 oder mal KM-184er (die sind aber nicht dauerhaft da)
    HiHat + Ride: Rode NT-5 oder ein sehr altes AKG Mic dessen genaue Typenbezeichnung nicht mehr zu lesen ist, klingt aber super am Ride
     
  17. Delbert

    Delbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Bad Friedrichshall
    Zustimmungen:
    392
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 19.02.10   #17
    Ich hab mir einen leeren Beyerdynamic Opus Drumset-Koffer gekauft, den ich nach und nach bestücke:

    2xOpus 53 (OH)
    3xOpus 88 (Snare/Toms)
    1xOpus 87 (Floortom)
    sind schon drin
    AKG D11 für die Bassdrum kommt nicht rein, dafür demnächst das Opus 99

    Beyerdynamic deswegen, ich steh auf heimische Produkte und die Firma ist bei mir vor der Haustüre...;)
     
  18. drummm-yeah

    drummm-yeah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.10   #18
    Ich benutze folgende Mikes
    Kick: Beta52 und vors Reso: AKG D112 oder Rode NT2a
    Snare: Sm57 und Bottom Sm57 oder Rode Nt2a
    Toms: e604 oder Sm57
    Hihat & Ride: irgendwelche T.Bone Kondensatormikes tun aber ihren Dienst ganz gut, ja ihr lest richtig. mische sie allerdings nur leicht dazu und muss dafür halt mehr am EQ machen
    Overhead: Rode NT5 Stereo Paar

    Sind nicht alles meine eigenen. Teilweise vom JUZ in dem mein Drumset und mein Proberaum ist.
     
  19. eotsskleet

    eotsskleet Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    814
    Ort:
    Lenzburg, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    7.135
    Erstellt: 17.06.13   #19
    Ist zwar nichtmehr der neuste Thread aber eigentlich genau den ich gesucht habe!

    Ich will mein Drum-Mikrofonset erweitern mit einem ausgezeichneten Floortom Mik für Live-Einsätze. Ich krieg das Floortom einfach nicht "tief & kräftig" hin! Folgende habe ich aktuell im Auge:
    - Beyerdynamic TG57c
    - Audix D4

    Andere Vorschläge?

    Hier meine aktuellen Favoriten:

    Bd: Beta 91, D6
    Sn: SM 57
    Hi: KSM 137 / NT5
    Toms: Beta 98
    FloorTom: Beta 98 (wie gesagt nicht mein Favorit)
    OH: AKG C1000 (Liebe diese Miks!)

    Hilft mir: Ultimatives FloorTom Mik? THX
     
  20. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 17.06.13   #20
    Wenn Du das mit einem Beta 98 nicht passend hinbekommst, liegt Dein Problem nicht am Mikrofon, sondern irgendwo anders.
    Ansatzpunkte:
    Trommel stimmen!
    Passende Felle wählen.
    Mikrofonposition ändern.
    Trommel stimmen.
    EQing überdenken.
    Ist die PA ausreichend für die Anwendung und passend entzerrt?
    Ist die Trommel gestimmt? :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping