Welche E-Gitarre ? + Songs

von Ibanezzz, 04.04.04.

  1. Ibanezzz

    Ibanezzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.04   #1
    Hallo !

    Vorneweg: Ich bin im bereich E-Gitarren ein ziemlicher Anfänger
    (hab bis jetzt nur Akkustik Gitarre gespielt)

    Ich will mir eine E-Gitarre zulegen und hab mich ein bisschen schlau gemacht. Einige Läden meinten, ich solll mir eine "squier by frender" (z.B. squier star) Gitarre holen, andere ich soll mir ne Yamaha holen. Beide Gitarren kosten zwischen 190 und 200 €. Nun hab ich im Forum was von einem Ibanez-Starterset gelesen...

    1.Was für eine E-Gitarre könnt ihr mir empfehlen, die qualitativ schon was hergibt und nicht gleich auseinanderfällt. Sie sollte auch noch bezahlbar bleiben (also bis 250 € + Verstärker)

    2.Wo krieg ich die her?

    3. Worauf sollte ich generell beim kauf achten (z.B. zwei Tonabnehmer gleichzeitig...)


    Nun wollte ich noch generell was zum spielen fragen;

    Es wird ja dauernd im Forum diskutiert: "Ich kann dieses Stück, jenes... , mit orignial Anschlägen und Solo..."

    Meine Frage:

    1. Woher bekomme ich denn die Akkorde und Soundtexte
    2. Die Korrekte Anschlagsart/Picking
    3. Und woher wisst ihr wie sie Solos gehn ? /Woher bekommt ihr die Ahhorde etc. für die solos?

    ... ziemlich viel auf einmal :shock: :D

    Naja, danke im Voraus
    Martin ;)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.04.04   #2
    Anfängenr empfehle ich immer wieder gerne diese Kombination:
    Gitarre Yamaha RGX 121 S
    +
    Verstärker Roland Micro Cube
    +
    Zubehör-Set
    Das ist besonders für Leute die gern was härteres spielen wollen fast perfekt (aber trotzdem sehr flexibel, für viele Musikstile geeignet!). Die Gitarre sieht (besonders in schwarz 8)) sehr gut aus, klingt gut und lässt sich gut bespielen, der Verstärker hat trotz seiner Maße viel Druck und guten Klang und hat nette Features wie z.B. Effekte, Akustik-Gitarren-Simulation, ... Das Zubehörset ist in Ordnung, einen besseren Vorschlag gibts wieter unten! :D
    Wenn du noch besser abrocken möchtest:
    Verstärker Roland Cube 30
    mit diesem kommst du auch in Bandproben zurecht :D

    Anstelle des ZUBEHÖRSETS würde ich empfehlen das ganze getrennt zu kaufen (das zubehörset ist nicht schlecht, aber es geht besser, besonders die tasche sieht mir sehr schwach aus):
    Rockbag Gitarrentasche
    +
    Rockstand Gitarrenständer
    +
    Planet Waves Ledergurt
    +
    Cordial Gitarrenkabel 3m
    +
    Korg Stimmgerät GA-30
    ... und plektren gibts in jedem musikgeschäft für 50cent das stück ;)

    damit bist du bestens gerüstet :D für die 77,90€ bekommst du nichts besseres ;) und die 27€ unterschied zum zubehör-set lohnen sich, glaub mir :D

    und akkorde und tabulatur (=gitarrennotation) bekommt man hier:
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=9567
     
  3. Ibanezzz

    Ibanezzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.04   #3
    Ich suche eine Gute Allround-Gitarre

    1.Kann man mit der Yamaha alle Musikarten spielen oder ist sie nur für Rock gedacht??

    2. Der Verstärker erscheint mir mit 5 W etwas wenig ;-)

    Was haltet ihr denn von den squier-Gitarren ? Auch im Vergleich mit der Yamaha!

    Was ist denn mit dem Ibanez-Starterset?

    Danke im voraus
    Martin
     
  4. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 04.04.04   #4
    ich schätz mal mit der yamaha wärste besser bedient.
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.04.04   #5
    1. die ist sehr flexibel. von Blues bis Jazz bis Metal geht alles.
    2. der hat nur 2 Watt, kann aber verdammt laut werden, hat eingebaute effekte und verstärker-simulationen (u.a. auch eine akustik-gitarren-simulation) und ist besser als jeder andere verstärker seiner preisklasse.
    3. in der preisklasse um die 250€ würde ich jede yamaha vorziehen.
     
  6. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 05.04.04   #6
    Vergiss die die Squier.
    Die is grottig.Kommt nicht gegen Yamaha oder Ibanez an!
     
  7. Pilsz

    Pilsz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    19.06.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    bei Oldenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 05.04.04   #7
    Kann man dieses Vintage-Tremolo bei der Yamaha eigentlich einigermaßen einfach blockieren?

    Bin am überlegen ob ich mir die oder doch lieber die Ibanez RG321 mit fixed Bridge holen soll :?:
     
  8. Ibanezzz

    Ibanezzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #8
    So,

    bei mir sind jetzt vier Gitarren "in die Engere Wahl" gekommen ;-)

    Bitte sagt mir welche von ihnen Qualitativ am besten und das breiteste Musikspektrum hat;

    Yamaha Pacifica 112
    Yamaha Pacifica 121
    Yamaha RGX 121 S

    Was für unterschiede gibt es ?


    -Dass mit dem Tremolo würde mich auch noch interessieren ...

    Jetzt kommt bestimmt, dass mir die Gitarre gefallen muss und dass der Klang mir gefallen muss ;-)

    Wie gesagt: "Ich bin Anfänger" und für mich klingen die alle gleich :rolleyes:

    Danke im Voraus
    Martin
     
  9. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #9
    also ich bin ganz klar für die Johnson Js
    die is für den Preis der Hammer
    gute bespielbarkeit
    akzeptabler sound
    und massives erlenholz

    und günstig
    bei ebay gibt es solche Sets:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3716246297&category=2384
     
  10. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.04.04   #10
    Epiphone les paul special !
    Aber schau mal hier, les dir dass mal durch :

    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=15434&highlight=epiphone+les+paul+special+ii
     
  11. Ibanezzz

    Ibanezzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #11
    Was meinst du mit "Epiphone les paul special" ?

    Kannst du mir ein Link geben ? :rolleyes:

    Was kostet diese ?

    Ich wollte mein Budget von 250 € für die Gitarre nicht überschreiten 8)
     
  12. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.04.04   #12
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-131673.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-168101.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-153676.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-143501.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-168415.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-140574.html
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-145554.html

    Bei diesen Links siehst du selber was machbar ist, wobei die Epiphone um 100 € teurer sind, dafür aber auch besser.

    Les dir mal den thread durch den ich oben verlinkt hab, da hab ich meine empfehlung genau geschildert.
     
  13. Ibanezzz

    Ibanezzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.04   #13
    Danke für die vielen Vorschläge, aber ich will mich ja langsam entscheiden :cool:

    Ihr meintet ja, dass Yamaha Besser sei als die Squier's

    -Diese Scheiden also aus :D
    -Von Johnson wurde mir privat abgeraten

    Übrig bleibt Yamaha und Epiphone

    "100 Euro teurer"--als was ? Yamaha? Dafüf besser.

    Also bleiben diese beiden für mich (auch vom Design her) übrig;

    -Epiphone Gothic G-400

    -EPIPHONE SG400 CH

    Abgesehen von der Farbe erkenn ich keine klaren Unterschiede (als Anfänger :D )

    Welche ist besser?

    Kann man beide in allen Musikrichtungen verwenden

    (Wegen den Humbucker) keine Single Coils?


    Puh , sehr kompliziert, aber ich hoffe, dass ihr Durchblickt!

    Danke im Voraus
    Martin
     
  14. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.04.04   #14
    Also:
    Ne Epiphone kannst du definitiv als Instrument mit guten Klang bezeichnen.
    Sie ist sehr vielseitig, und meiner meinung nach für anfänger bessergeeignet.
    Epiphone macht praktisch 1:1 Kopien vom Original gibson.(aüßerlich)
    Der klangunterschied ist im vergleich zum preis sehr Klein.

    Bei epiphone gibt es 2 verschiede Grundmodelle:

    Die SG (solid guitar)
    Die Les Paul

    Die Les paul ist wohl die Standart "rock gitarre".
    Sie Produziert einen richtig fetten sound.
    Sie hat 22 bünde, und ist im vergleich zur sg etwas dicker, dh der sound hat mehr volumen.

    Die SG ist aus der les paul entwickelt worden. sie ist leichter, hat ein doppeltes cutaway. dh heißt der hals ist weiter von dir weg, da er nicht schon im body anfängt. Sie Produziert den AC/DC sound.

    Bei der SG gibt es nicht so viele Variationen wie bei der les paul, die standart les paul ist aber auch teurer wie die SG Standart.

    Falls dir die Les Paul besser gefällt, würde ich dir die Les Paul Standart empfehlen, die ist ein richtiges Instrument, mit einem guten holz und gutem sound sowie verarbeitung:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Les_Paul_Standard_HC.htm

    Die gibts auch in anderen farben wie schwarz.
    Sie ist auf jedenfall indem Preisniveau die beste, und kommt sehr nah an das original ran:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Gibson_Les_Paul_Standard_50s_Neck_HS.htm

    Sie ist also en vollwertiges Instrument im gegensatz zu yamaha oder günstige Ibanez modelle, also Rasenmähergitarren.

    Wenn du vorher schon acoustig gitarre gespielt hast, weißt du ja was auf dich zukommt, und ich denke nicht, dass du nach nem halben jahr wieder aufhören wirst.
    Auf der gitarre kannst du locker 4jahre spielen und bist damit zufrieden, wobei sich bei den yamahas oder ibanez schnell der wunsch nach einem richtigen guten klang mit guter verarbeitung und richtigem holzkörper aüßern wird.

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_SG_G400_Cherry.htm

    zu der SG kann man dass selbe sagen, dass sie etwas billiger ist, kommt davon dass les pauls immer etwas teurer sind.

    (aber auf keinen fall besser, es sind 2 unterschiedliche gitarrentypen)

    Unter diesem niveau würde ich mir an deiner stelle auf keinen fall ne git. kaufen, da du sonst spätestens nach nem jahr ne neue willst.


    ABER:

    Alles was ich dir jetzt geschrieben habe ersetzt auf keinen fall
    dass du in einen laden fährst und alle testest, dass du auch weißt welche dir besser in der hand ,liegt, welcher sound dir besser gefällt, und wo die unterschiede sind.
    Aber vorsicht, wenn du eine von den beiden gitaren in der hand gehabt hast wirst du danach ne yamaha als spielzeug gitarre empfinden *g*
    Du merkst dann schon einen riesen unterschied.


    So, mehr kann ich dir nicht helfen, jetzt musst du in den laden fahren und testen testen testen !
     
  15. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 08.04.04   #15
    Ne richtig gute anfänger gitarre ist die epiphone Korina explorer.
    kostet zwar 500€ aber ich würd an deiner stelle etwas länger sparen und dann haste erst mal 5 Jahre ruhe. das Teil iis echt der Hammer.
    aber ich würd die Gitarre nicht bestellen. ich würd die im Laden kaufen. da kannst du dann den Klang testen, und vor allen die Saitenlage. Außerdem würde ich sie etwas länger testen damit du siest wie schnell sie sich verstimmt. Ich würd sie im Laden auch mit mehreren Verstärkern Testen. 1. mit dem den du dir kaufen willst und 2. mit ganz großen. damit du weißtwas dich später erwartet.
    Und als Verstärker würd ich dir nen 15-20W Marshall transistorverstärker, mit 2 Kanälen empfehlen.
    und achte darauf das du gute Kabel kaufst. scheiß kabel können den sound nähmlich echt runterziehen.
    Der nachteil an der Gitarre ist allerdings das die Tasche sehr schwer zu kriegen ist. Man kann sich zwar ein Rockbag von Warwick bestellen, kostet aber 50€.
    Wenn dir das zu teuer ist würd ich ne Epiphone SG350 mit Tremolo kaufen. Dann hast du später nen Tremolo was dir jetzt am anfang nicht viel hilft kann dir später bei solis neue horizonte eröffnen.

    Jetz zu den Liedern
    1. würde ich Lider üben die von der Rockversion auf Akustikversion umgeschrieben wurden.
    z.B. Nothing else Matters. Wenn du das mit Fingerpicking übst gewöhnt sich deine linke hand an das neue Griffbrett.
    2. wenn deine linke Hand sich an das Griffbrett gewöhnt hat
    dann würd ich ein paar Fingerübungen machen um die an das neue Volumen zu gewöhnen.
    3. würd ich dann einfache lieder von deier Lieblingsband üben mit single notes und akkorden üben.
    Dann solltest du dich eigentlich an die E-Gitarre gewöhnt haben
    Falls du bestimmte Tabs oder Fingerübungen suchst schreib mir einfach
    ich schick dir dann welche
     
  16. Ibanezzz

    Ibanezzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    7.10.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #16
    Nun,
    ich hab mich ein bisschen schlau gemacht und war in fast allen Gitarrenläden in Berlin ( hab ja Ferien :D )

    Insgesamt muss ich sagen, dass mich die SG-Serie vom Design her überzeugt hat, da sie eine gute Abwechslung zu diesem langweiligen Strat-Design bietet.

    In einem Laden wurde mir die "Epiphone SG black" für 310 € angeboten und diese gefiel mir eigentlich ganz gut.

    In einem anderem Laden die "SG-faded" (cherry-matt) für 365 €.
    Der klang war überzeugend.

    Jedoch jetzt die Haken:

    -Beide Gitarren haben Humbucker

    Ich wollte eigentlich für alle Musikstile offen sein und mit den Beiden Humbuckers sind sie ja nicht so vielseitig im sound ???

    Nun, außerdem hatten sie geschraubte Hälse ect.

    ====================================

    So frage ich mich;

    Wenn im Internet was von Mahagoni Holz, geleimter Hals ect.
    und von 499€ auf 345€ herabgesetzt steht,

    (z.B. http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_SG_G400_Cherry.htm)

    soll ich dem glauben schenken ?

    Die Läden in denen ich war meinten auch, dass das unvorstellbar sei, denn die Gitarren würden ja sonst weit unter dem Einkaufspreis Liegen.

    ...Daraus müsste ja folgen, dass man alle Läden vergessen kann und nur im Internet bestellen soll?

    hat einer Erfahrung damit??

    Ich bin ein bisschen confused :confused:
    ===================================
    Außerdem will ich noch sagen, dass 500 € mein Budget sptengen würden:o
    ===================================
    Danke im voraus Martin
     
  17. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.04.04   #17
    Einen Geschraubten Hals würd ich dir nicht empfehlen !
    Musik Service ist ein seriöser Laden, also da steht garantiert nichts falsches drin !
    Bei die diesem Angebot würd ich bei MS zuschlagen, obwohl ich generell immer gegen Bestellen im Internet bin !

    (Bei kleinen Musikläden kann es aber auch oft billiger sein ! Also nicht aufs Internet versteifen)

    Von der Explorer würde ich abraten, da sie ein Metalgitarre ist, und daher nicht vielseitig ist.

    Übrigens hat unser Gitarrist auch ne SG (allerdings von Gibson ) und wir spielen damit auch von Red hot Chili Peppers bis Blink182.

    Es gibt halt Humbucker und single Coils, und Normalerweise bräuchte man als gitarrist dementsprechen 2 Gitarren !
    Jede Mischung zwischen Humbucker und single coils ist entweder scheiße oder zu teuer (fender / prs) !


    Ich bin übrigens der meinung, dass man sich zu erst ne Humbucker Gitarre und dann ne SC-git kaufen sollte, da man mit den Humbuckern am anfang vielseitiger ist (fender mex strat + billiger amp(zB fender Frontman) hört sich absolut scheiße an).
    Also mit der SG bist du echt gut beraten !


    ZUSCHLAGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
     
  18. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 08.04.04   #18
    Also ich arbeite in nem Musikladen und da ham wir die epiphone SG auch für 350€.

    und zu der Humbuckerfrage ist mir noch eingefallen
    du könntest dir ne normale Strat holen mit Single Coils.
    (in den ersten 3Monaten kann dir das erst mal sowiso scheißegal sein ob der sound nu perfekt is oder nich.) Und dann bauste dir nen Humbucker im Singlecoil format ein. dann haste Sc und Hb. in einer Gitarre.
    Es gibt zwar Gitarren die von anfang an nen großen Hb haben und 2 Sc
    aber die sind normalerweise scheiße.

    Aber noch dazu das die Explorer ne metalgitarre ist.
    sie sieht vielleicht danach aus aber damit kann man eigentlich alle musikrichtungen spielen.
     
  19. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 09.04.04   #19
    also ich spiel im moment ne squier strat :( des is meim vater seine gitarre mit der er vor n paarjahren mal gespielt hat. für anfänger vielleicht in ordnung aber yamaha oder so ist bestimmt besser. man wird am anfang nicht sehr lange spaß damit haben. ich musst selbst vor kurzem erfahren wie sch***e meine klingt nachdem ich ne fender american strat gespielt habe, kein vergleich ;) . also sehr lange wird man wohl nicht damit zufrieden sein.
     
  20. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 09.04.04   #20
    ich würd dir zu ner epiphone special raten die gothic is auch geil aber ziemlich teuer.

    lieder:rage against the machine
     
Die Seite wird geladen...

mapping