Welche FX und welchen amp fuer black metal ?

von Schrat, 14.01.04.

  1. Schrat

    Schrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #1
    Kurze Frage, will black metal in Richtung darkthrone und Carpathian forest spielen , jetze die Frage:

    Welche Effekte brauch ich für die kalte und hart klingende Distortion von darkthrone( wär nett , wenn ihr mir nen tipp geben könntet fuer ne tretmine oder nen multieffekt. )?

    2. Wollte mir zum Fruehjahr/sommer nen Marshall Mg fdx 100 holen, frage:
    Ist ein Solidstate oder ein Vollröhren verstärker besser fuer black metal geeignet als ne transe und ist marshall nen guter tipp fuer die richtung ??

    oder ihr gebt mir einfach nen anderen amptipp (mesa boogie oder so...)
    hauptsache ne geile black metal zerre :D
    :twisted: :twisted:
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.01.04   #2
    Also mit nem Marshall mg Top wird das nix. Klingt total dünn und blechern.

    DA muß Vollröhre her. Engl Fireball oder Peavey 5150 würde ich empfehlen.
    Effekte nach belieben. Aber eignetlich eher zurückhaltend.
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.01.04   #3
    1. Solidstate ist Transistor

    2. Ich denke Marshalls eignen sich alleine nicht fuer haertere Sachen.
     
  4. PhilippT

    PhilippT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #4
    da ich auch blackmetal mache, in diversen bands gespielt habe und mit diesen auch schon im studio gearbeitet hab, kann ich dir nur sagen : das equipment der meisten bands ist billiger, als du dir das hier vorstellst. so gut wie jeder halbwegs laute und gut zerrende gitarren-amp bringt bei der abnahme mit mikrofon ordenlichen sound, nachher noch equalizer drüber und schon klingt das echt amtlich. an gigs hab ich teilweise mit einem amp gespielt, der genauso viel watt hatte, wie er jahre alt war, nämlich 30 ...
    meine einschätzung zu darkthrone ist ähnlich, die werden die alten sachen auch noch mit recht günstigem material gemacht haben. worauf ich mit dem bla bla hinauswollte, investiere nicht zuviel in das material, sondern schreib gute lieder, die musik lebt von der stimmung und nicht von der technik :evil:
     
  5. PhilippT

    PhilippT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.02.07
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #5
    habe aber dann doch noch einen tip für dich : der behringer v-amp liefert eigentlich recht unterschiedliche verzerrungen und ampsimulationen. da kriegst du auch solche sounds hin ... dann noch ein leistungsstarker transenamp dahinter, der muss ja keine zerre mehr liefern, und schon dürfte das passen
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.01.04   #6
    Also von so ner Lösung würde ich jedem abraten. Absolut nicht mein Geschmack.
     
  7. Valglaumnir

    Valglaumnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    23.11.09
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Coca Cola City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #7
    Für einen authentischen Dark Throne-Sound nimmst Du einfach einen Boss MT-2 "Metal Zone" und stöpselst ihn direkt ins Aufnahmegerät resp. in die PA rein. Je nach Verzerrungsgrad kommste schon recht nahe ans Original 'ran.
    Noch was: ein Reverb muss auch noch rein....

    :evil: unholy black metaaaaaaal
     
  8. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.01.04   #8
    Wow, dann hat die Band aber bestimmt nen fätten Sound... :rolleyes:
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.01.04   #9
    ich bin dafür dass du dir n marshall mikroben-fullstack holst und überhaupt keine distortion verwendest, das wär doch was neues :twisted:
     
  10. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 14.01.04   #10
    Naja...das stimmt!!! Wenn du den nur zur Hälfte aufdrehst fängst der an zu zerren!
     
  11. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 14.01.04   #11
    Was hast du gegen die teile ? Ich find die hammer :D Nur mit den Mikrobenamps kriege ich diesen Druck von den Metallica-boogies hin.



    gruß : David rofl
     
  12. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 14.01.04   #12
    ihr meint diese 4watt dinger, ne?
     
  13. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 14.01.04   #13
    haben die doch so viel!? :D

    war letztens bei einem konzert, stand nix auf der bühne außer son mikroben-fullstack..... aber das hat voll gedröhnt..... bis ich gemerkt habe dass das ding mit den Amps verbunden war die hinter dem Vorhang standen :D
     
  14. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 14.01.04   #14

    jo, und dann mach ich richtig laut und schau mir das feuerwerk aus den hochtönern an ;) :p :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping