Welche Gitarre? Welcher Verstärker?

von sunshineh, 11.07.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sunshineh

    sunshineh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.08
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    171
    Erstellt: 11.07.08   #1
    Hallo Zusammen,
    ich suche eine Gute E-Gitarre und eine gute elektrische akustische Gitarre! Und natürlich einen geeigneten Verstärker - am besten für beide gleichermaßen. (Wenn möglich evtl. auch nutzbar für unser Keyboard).

    Anforderungen:
    -Modern Country, Balladen, etc.
    -klare, saubere Töne -schöner Klang und kein Rauschen etc.
    -warme Tiefen etc.
    -wir möchten uns gleich etwas "vernünftiges" zulegen, mit dem man ein Leben lang (auch professionell) arbeiten kann.
    -bekommt man für ca. 500EUR +/- 200EUR hier bereits sehr gute ware? ggf. würde ich auch mehr bezahlen!
    -Ich möchte nicht nur die Marke Zahlen!! Wichtiger ist mir die Qualität , der Klang etc.

    1) TAKAMINE EG 220 SCNS für 279€ + IBANEZ Troubardour TA-20 für 179€ = 458€
    2) Fender Mexico Standard Stratocaster für 449€ + Kustom Tube 12 für 69€ = 518€
    3) Fender Malibu, die kann man auch akustisch spielen
    4) Yamaha FX370C NA. für 245 Euro
    ...oder sollte es eine Gibson LP sein? Auf was sollte man grundsätzlich achten?

    Bitte um EUERE Empfehlungen! Ich würde mich sehr freuen, wenn IHR euere Erfahrungen mit mir teilen würdet.

    Liebe Grüße
    Helene
     
  2. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 11.07.08   #2
    wenn du e und a gitarre damit verstärken möchtest und dann auch noch keyboard, würde ich dir einen powermischer mit boxen empfehlen. für die e-gitarre dann ein multieffekt oder einen anderen pre amp und keyboard und elektroakustik direkt rein in den mischer.

    aber für 500 euro profiequipment?? da sehe ich schwarz.
     
  3. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 11.07.08   #3
    Versuchen wir deine Wünsche mal ein wenig aufzubröseln.

    Da ist erstmal der Preis.
    Einigermaßen vernünftige Sachen (2 Gitarren, Verstärker für beide, Zubehör), da wirds schon schwierig. Wenn du im Profibereich denkst, da neige ich dazu, vergiss es zu sagen.

    Zur E-Gitarre
    Da schau mal bei Hagstrom nach, ob da für dich was dabei ist. Sehr gute Instrumente und das Preis-Leistungsverhältnis top.

    Zur A-Gitarre
    keine Ahnung meinerseits

    Zum Amp
    Ich denke, wenn ich behaupte A und E-Gitarre sind zwei unterschiedliche Instrumente, die auch unterschiedlich verstärkt werden müssen, wenn sie vernünftig klingen sollen, dann liege ich da nicht falsch mit.
    Wenn du von professionell schreibst, dann nehme ich mal an, dass da Auftritte geplant sind.
    Demzufolge bewegen wir uns direkt in einem Bereich, wo es um Leistung geht (anders im privaten- oder Übrungsbereich). Allein für einen einigermaßen brauchbaren Amp für die E-Gitarre ist dein angegebens Buget weg. Hinzu käme noch der Amp für die A-Gitarre, evtl ein Multieffekt oder einzelne, Gurte, usw.

    Ohne nun Zahlen zu nennen, du wirst sehr schnell sehen, da reicht das Geld vorne und hinten nicht.

    Mein Tipp:
    Überlegt euch, wie ihr anfangen wollt (erstmal mit relativ einfachem Equitment beginnen und dann sehen, was für evtl. Auftritte benötigt wird)
    Die Alternative wäre - sparen

    Leider kann ich dir keine positivere Auskunft geben, denn billig und Profi beißt sich einfach.

    Du kaufst dir doch auch keinen Polo und träumst davon, damit ein Formel-1-Rennen mitzufahren und wenn möglich zu gewinnen.

    Schönen Tag noch wünscht
    der Rosenfrfeund
     
  4. Scholle70

    Scholle70 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    286
    Erstellt: 11.07.08   #4
    Hi Helene,
    also mein Tip wäre, dass Du die Elektroakustische weglässt, und Dich erstmal für eine vernünftige E-Gitarre mit Piezo-Abnehmer entscheidest. Da hast Du dann quasi einen Akustikklang mit an Bord. Ersetzt natürlich die E/A nicht perfekt, für Dein Budget scheint mir das aber angemessen. Ich habe mir gerade eine Parker P-36 gekauft, die werden im Moment noch für 499€ verhökert. Das ist eine E-Gitarre, die quasi auf der Fender Telecaster basiert und auch so klingt, aber etwas anders aussieht. Man muss dazu sagen, dass die Tele gerade für den Country-Bereich schon eine echte Hausnummer darstellt. Die Parker ist auf jeden Fall so gut, dass Du damit viele Jahre zufrieden sein solltest. Kuck' mal hier: http://www.audioelectric.de/shop/product_info.php?info=p3494_parkerp36nte-gitarre.html. Mir fällt auf jeden Fall für dieses Budget keine hochwertigere und zuverlässigere Gitte ein, ich lasse mich aber gerne von den anderen belehren. In Ebay habe ich die Gitarre von dem gleichen Händler übrigens für 475 inkl. Porto geschossen....

    Zu Deinem Amp: mein Tip wäre ein gebrauchter Roland JC-120. Immer noch ein Referenzklang für cleane Sachen, sehr zuverlässig und auch laut. Solltest Du gebraucht so zwischen 400 und 500 bekommen, und wirst Du immer wieder auch gut los.

    Grusz
    <'))><
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.07.08   #5
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping