Welche Röhren für den Triaxis?

von filth, 26.10.07.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Hi,

    die V1 in meinem Triaxis hat sich heute plötzlich verabschiedet. Da ich den gebraucht gekauft habe, weiß ich auch nicht, wie alt die Röhren sind. Da es aber noch originale Mesa-Teile sind, wohl älter.

    Ich wollte nun alle 5 wechseln und brauche einen Rat, welche ich nehmen sollte.

    Grüße und Danke
    Alex
     
  2. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 26.10.07   #2
    Was spielst du denn so? Röhren vom gleichen Typ klingen ja je nach Marke unterschiedlich?
     
  3. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #3
    Naja ich spiele eine Art Progrock / Metal.

    Also Zerrmäßig sollte es schon brettiger sein - ich hatte vorher beispielsweise den 5150 und war mit der Zerre mehr oder weniger zufrieden.
    Clean sollte es wirklich clean sein - ich hasse es, wenn der Clean (beispielsweise so wie beim 5150 ;) ) anzerrt

    Gruss
    Alex
     
  4. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 27.10.07   #4
    Wenn es ordentlich Gain sein soll, wären Electro Harmonix recht baßlastige, starke Röhren, JJ, TubeTown und TAD (ne, Robi? ;) ) sind wohl auch recht kräftige Vertreter. JJ ist eher mittenbetont, und TT wären eher Baß- / Höhen-lastig, so I read. TAD sollen wohl eher ausgewogen klingen. Nunja.

    Clean können alle gut - beim 5150 liegt es nicht an den Röhren, sondern an dem Amp selbst. ;)
     
  5. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #5
    Welche kommen denn den Mesa Röhren ziemlich nahe? Soll ich als V1 eine andere Röhre als im Rest nehmen?
     
  6. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 27.10.07   #6
    Ja, würde ich schon. Es gibt ja extra selektierte, rauschärmere Röhren für die V1 Position.

    Gibt es nicht auch Rören die speziell für/ von Mesa sind !?
    Oder sind das nur die Endstufenröhren?
     
  7. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 28.10.07   #7
    Bei großen Amp Herstellern ist doch fast immer das selbe, egal ob Marshall, Mesa, Fender oder Engl.
    Ich weiß nicht genau welcher Hersteller welche Röhren nutzt. Bei einem waren es auf jedenfall Sovtek. Naja, auf jedenfall bedrucken die Hersteller die Röhren einfach mit ihrem eigenen Logo und verkaufen sie für teueres Geld weiter.
    Ich hab in meinem ENGL Electro Harmonix in der Vorstufe und Sovtek in der Endstufe und die klingen, soweit ich das beurteilen kann, recht gut.
     
  8. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.10.07   #8
    Ich habe in meinem speziell selektierte ENGL Röhren drinnen.. Klingt trotzdem nicht. :D
    Najoa.. ENGL.. @threadersteller - erkundige dich einfach mal bei den einschlägigen verkäufern
    von röhren.. z.B. tubetown.. die können dich in der regel ordentlich beraten.
     
  9. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 28.10.07   #9
    Wieso spielste dann den Engl?:rolleyes:
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.10.07   #10
    Wieso nicht ? Muss ja keine dauerhafte Lösung sein.
    Fang nicht gleich an zu weinen, wenn jemand etwas nicht ganz so prall findet.
    (Besonders wenn ein sarkastischer Unterton durch einen Smiley ersetzt wird)
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 31.10.07   #11
    Ich fang nicht an zu weinen, sondern frage lediglich warum einer einen Amp spielt der ihm klanglich nicht zusagt.
     
  12. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 31.10.07   #12

    Jo, so eine hab ich in meinem Amp drin, weil mein Gitarrenlehrer die noch rumfliegen hatte. Sind auch nicht besser als andere Vorstufenröhren, einziger Unterschied ist, dass sie mehrmals so teuer sind :great:
     
  13. averan

    averan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Bockhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    207
    Erstellt: 31.10.07   #13
    Wie jetzt uncle.....etwa nicht der typische Vollröhrensound ? ;):D:D:D
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 01.11.07   #14
    Und ich frage abermals.. Wieso denn nicht ? Ist ja mein Geld.
    Ein gutes hat es immerhin. ENGL sind Amptechnisch absofort und
    vorerst auch endgültig von der Speisekarte getilgt. Yummy... :ugly:
    Bin ich froh, dass es keinen einheitlichen Röhrensound gibt..
    Sonst müsste ich meine Ampvorlieben arg eingrenzen. :ugly:
     
Die Seite wird geladen...

mapping