Welche Software unterstützt das Format *.vip?

von andreas103, 11.06.07.

  1. andreas103

    andreas103 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #1
    Hallo an alle!

    Das letzte Konzert meiner Band wurde 16-spurig mitgeschnitten. Aufgenommen wurde per Interface auf Laptop. Soweit ich informiert bin war die verwendete Software Magix Samplitude. Jedenfalls sind die aufgenommenen Spuren im *.vip Format gespeichert.

    Da ich die Spuren selbst abmischen möchte, benötige ich eine Software, welche mit diesem Format umgehen kann. Ich habe aber zur Zeit nicht genug Geld, um mir diese 500 € Version zu kaufen. Hab aber gemerkt, dass es da eine Magix Samplitude SE Version gibt, welche aber nur 50 € kostet!


    Meine Fragen:

    Kann ich diese 16 Spuren im *.vip Format mit Magix Samplitude SE[/B mixen?

    Oder gibt es andere (nicht zu teure) Programme mit denen ich dieses Format bearbeiten kann? (Magix Music Maker oder Music Studio ?! )

    Oder gibt es Konverter für *.vip in *.wav?



    Ich hoffe es ist alles verständlich formuliert!
    Besten Dank für eure Hilfe im Voraus!

    mfg Andreas
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.06.07   #2
    Wärst du ein bißchen schneller gewesen, hättest du die SE Version für 3,30 € am Kiosk gekommen. Eventuell würd ich noch mal dort anrufen oder zu deinen Händler gehen, ob man noch was machen kann. Das Format VIP, dürfte ohne Probleme auf der SE Version laufen.

    Demo gibt es auch !
     
  3. andreas103

    andreas103 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #3
    Danke für die rasche Antwort! Demo hilft mir leider nichts.

    Das war die Ausgabe 11/2007?
    Vlt bekomm ich sie ja noch irgendwo!

    Besten Dank!
    mfg Andreas
     
  4. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.06.07   #4
    Bevor du Geld ausgibst, check mal ob das wirklich geht. Bei Cubase heißen auch alle Projektdateien cpr., und da kann man mit SE auch keine SX öffnen.....
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.06.07   #5
    Ja, genau. In der Zeitschrift "Tastenwelt" , Ausgabe 3/07 war es auch.
     
  6. andreas103

    andreas103 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #6
    phuuu, das wird warscheinlich das Problem mit der Abwärtskompatibilität sein.....

    Hab keinen Ahnung obs von einer hochwertigeren Version zu Magix Samplitude SE funktioniert!

    Weiß das jemand, oder hat jemand Erfahrung damit?

    Danke für die Antworten
    mfg Andreas
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.06.07   #7
    Das ist so nicht richtig, *.vip ist die Dateiendung für ein virtuelles Projekt (Samplitude).
    Ein Projekt ist wie eine Art Schnittliste, beinhaltet Einstellungen und Effekte, öffnet die Datei mit der grafischen Anzeige der Wellenform und ist selten größer als ein paar 100 kB.

    Die Musik wird trotzalledem als *.wav aufgezeichnet, je nach Einstellungen im Recordingfenster auch als mp3 (wenn ich diesbezüglich irre, möge man mir das nachsehen, datenreduzierte Sachen sind für mich...:( ).

    Also müssen auf der Festplatte (Ordner Magix / Sam(Nr. Version) / Projekte oder / Audio) die Audio (Wave) Dateien zu finden sein - oder die Aufnahme hat nicht wirklich stattgefunden...oder auf einer externen Platte...
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    457
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.06.07   #8
    Davon war ich auch ausgegangen.
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.06.07   #9


    Ja.


    Music Studio ja, da dies aus einer Samplitude-Version besteht.

    Kann es nicht geben. Das hat tonstudio schon aufgeklärt. Das VIP enthält keine Audiodateien, es ist sozusagen die Verwaltungsstelle für die WAVs.

    Wenn Dein komplettes Konzert in 16Spur mitgeschnitten wurde, müsstest Du eine großes Paket an Wave-dateien mitgeliefert bekommen. ZUr Orientierung:

    1 Minute x 10 MB x 16 Spuren = 160 Megabyte x 60 Minuten Konzert = 7,2 Gigabyte
     
  10. Goatlord

    Goatlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Neu Wulmstorf (Nähe Hamburg)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    57
    Erstellt: 12.06.07   #10
    Aber nur bei 16 Stereospuren, sonst alles nochmal durch zwei teilen ;)
     
  11. andreas103

    andreas103 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #11
    Danke für eure Antworen! Hat mir sehr geholfen!

    mfg Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping