Welche Synth für gute E-Piano und Orgel Sound

  • Ersteller oskopik
  • Erstellt am
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Hey Leute,
ich möchte mir einen Synth für zuhause kaufen. Er sollte gute E-Piano, Orgel und Drum Sounds haben. Da ich bereits ein Digitalpiano besitze wäre ein Rack Modul für mich am besten, aber zur Not kann es auch ein kleines Keyboard sein.

Softsynths sind eher nicht so meins um ehrlich zu sein.

Preislich bis € 1000,-

Was könnt ihr mir da empfehlen?

Mit gefällt der Korg Kronos bzw. Kross gut aber gibt es leider nicht als Rack Version.

Brauchbare Lead Sounds wären auch nicht schlecht.

Gebraucht wäre Korg M3 Rack auch eine Option.

Was gibt es da noch so?

Danke!
 
Eigenschaft
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.366
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Was gibt es da noch so?
Eine Fülle an Sounds gibt's z.B. im Roland Integra-7. Da findest du alles, was du suchst. Ob die Sounds deinen persönlichen Geschmack treffen, ist allerdings die Frage.
MOTIF-Rack XS hätte die Sounds von Yamaha im platzsparenden Rack-Format.
M3 würde ich dem Kross und dem Krome vorziehen. Für Lead Sounds dann evtl. die Radias-Erweiterung?
Für die Drums könnte man auch so etwas wie eine AKAI MPC nehmen.
Wobei, wenn man einen Sampler hat, gehen damit auch E-Pianos und Orgeln, man muss dann nur die Samples besorgen und die Patches selber basteln. So ist man auch am flexibelsten.
Allerdings benötigt man für E-Pianos und Orgeln noch evtl. spezielle Effekte. Da sollte man schon schauen, welcher Klangerzeuger/Sampler auch gleich die passenden Effekte bietet, wenn man die Effekte gleich in der Kiste drin haben möchte und nicht extra extern einbinden. Roland Integra-7 scheint bei Effekten z.B. ziemlich restriktiv zu sein. MPC1000 und MPC2500 sind Effekt-mäßig auch nicht sonderlich gut ausgestattet. Und dann kommt's noch darauf an, wie viele Klänge, bzw. noch viel wichtiger, wie viele verschiedene Effekte Du gleichzeitig benötigst. Da stößt man nämlich bei den meisten Geräten am schnellsten an die Grenzen. Nicht so bei gleichzeitig möglichen Klängen wie eher bei Effekten.
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Danke für die schnelle Antwort. Werde mit jetzt mal den Integra-7 anschauen. Halt bischen über meinem Budget.

Sampler möchte ich keinen.
 
taxman
taxman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
15.09.08
Beiträge
1.208
Kekse
1.961
..was wäre denn mit dem MOXF - okay, kein Rack, der 61 nicht so groß und alles drin (je nach Geschmack - aber da streitet man dann schon in der Oberliga...) man könnte das Digi da Audiomäßig mit integrieren (ohne zusätzlichen Mixer) und hätte auch eine DAW-Anbindung

Gruß
Reiner
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Klanglich gefällt mir der Roland Integra-7 schon mal sehr gut.

Ich schau mir jetzt mal die Yamaha Teile an.
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Finde der Yahama MOXF klingt sehr gut. Im direkten Vergleich mit dem Korg Krome finde ich persönich den Yamaha um einiges besser. Viele sind da aber andere Meinung ;)

http://www.youtube.com/watch?v=g8XTU3OalGs
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.366
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Bei verschiedenen Herstellern sind es verschiedene Samples, verschiedene Sound-Engines, verschiedene Effekte, verschiedene Klangprogrammierung. Da sollte man halt genauer schauen, was einem eher zusagt. Rein technisch hat der MOXF z.B. den Vorteil, dass man bis zu 1 GB neue Samples reinladen kann. Der Krome ist dagegen nicht erweiterbar. Hat aber z.B. bereits mehrere GB an Piano-Samples an Bord.
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Ja das mit dem Flash Memory ist ein riesen Vorteil.
Ich finde auch diese Artikulationsmöglichkeit mit den Buttons beim Yamaha recht cool.

Hab mir jetzt auch noch den Roland VR-09 angeschaut. Gefällt mir auch ganz gut.
 
humtata
humtata
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.03.21
Registriert
05.08.08
Beiträge
672
Kekse
2.227
Ich würde von der Idee mit dem Soundmodul Abstand nehmen. Solange es hier nicht um Studioeinsatz geht, macht ein Soundmodul mE nur Sinn, wenn es von einem Masterkeyboard angesteuert wird, das Programmwechsel und Splits verwalten kann. Insbesondere für Liveanwendungen.
Ein Tastaturmodell hätte u.a. folgende Vorteile:
- man kann auf zwei Tastaturen gleichzeitig spielen! Sonst muss man sich jedesmal entscheiden, welcher Klangerzeuger gerade klingen soll.
- Orgel auf einer Hammermechanik zu spielen ist suboptimal, da macht sich eine leicht gewichtete Tastatur besser.
- die Sounds lassen sich direkt anwählen & einfacher editieren. Auf dem Integra mit seinen 6000 Sounds oder einem Motif Rack schnell mal einen Sound anzuwählen ist Frickelei.
- es stehen diverse Spielhilfen zur Verfügung, Pitchbend, Modwheel, Fader ...

Ich möchte noch den Kurzweil PC3LE ins Rennen schicken. Der liegt im Budget und bietet gute Pianos & Orgeln. Dank der guten Masterkeyboardfunkionen kann man später immer noch ein Soundmodul dranhängen.
 
Michael Burman
Michael Burman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
13.01.06
Beiträge
9.366
Kekse
12.975
Ort
Frankfurt am Main
Hab mir jetzt auch noch den Roland VR-09 angeschaut. Gefällt mir auch ganz gut.
Ok, das Ding scheint so eine spezielle Orgel-Geschichte drin zu haben...
Jetzt ist noch die Frage, wie die Drums sind, und was du von den Drums in so einem Synthesizer erwartest...
Der Integra-7 wird da auf jeden Fall viel mehr Auswahl bieten. Wobei ich selbst für Drums eher einen Sampler (bzw. Sampleplayer, wo man Samples reinladen kann) vorziehen würde.
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Ja Kurzweil habe ich mir auch schon überlegt, aber ist mir dann doch schon bischer zu sehr in die Jahre gekommen.

Ich finde es beim Yahaha auch super, dass es gleich eine USB Soundkarte integriert hat und auch Cubase mit dabei ist.
 
N
NooX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.18
Registriert
07.09.13
Beiträge
81
Kekse
0
Ort
Bissendorf
Servus,

Cubase bekommste billig nachgeworfen inzwischen. Ich habe mir den ROland VR 09 auch gegönnt. Hammer Orgeln, Streicher sind gut und die E-Pianos auch. Die Drum´s klingen über meine kleine Anlage (Yamaha Stagepas 400i) ebenfalls sehr gut. Er hat lange nicht soviele Sounds wie die anderen, man kann diese aber sehr gut und einfach direkt auf der Bedienoberfläche in einem gewissen Rahmen bearbeiten. Es ist kein gefummel in den unendlichen Tiefen irgendwelcher Menüs nötig. Die Tastatur ist ebenfalls sehr angenehm zu spielen. Du solltest Ihn die wirklich mal näher ansehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Danke. Ist auf jeden Fall auch in der näheren Auswahl. Die Orgeln klingen super, aber die EP's finde ich beim Yamaha besser, ist aber wie immer Geschmackssache.
 
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.076
Kekse
22.897
Ort
Hamburg
Wenn du jetzt nicht Drums gesagt hättest, hätte ich die Gegenfrage in den Raum geworfen, wo der Gebrauchtkurs eines Nord Electro 2 Rack liegt. Aber Drums kann der überhaupt nicht - dafür um so besser E-Pianos und Orgeln.


Martman
 
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Wenn du jetzt nicht Drums gesagt hättest, hätte ich die Gegenfrage in den Raum geworfen, wo der Gebrauchtkurs eines Nord Electro 2 Rack liegt. Aber Drums kann der überhaupt nicht - dafür um so besser E-Pianos und Orgeln.


Martman

Drums ist nicht so wichtig. Orgel, E-Piano und Synth ist mir das wichtigste. Nord Elektro ist auf jeden Fall eine Option.
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.639
Kekse
13.356
Ort
Köln
Wobei zwischen Electro 2 und 3 schon ein großer Qualitätsschritt liegt. Den Electro 3 gibt's aber leider nicht als Rack. Außerdem ist die Sample-Library für den Electro 3 zwar gut mit Synthsounds ausgestattet, das Keyboard bietet aber nur sehr eingeschränkte Performance-Möglichkeiten dafür. Kein Pitchbend (auch nicht über Midi), kein Modwheel, kein Filter (nur EQ), nur sehr rudimentäre Envelope-Kontrolle. Für Orgel und (E)Pianos also gut geeignet, bei Synths maximal für die Emulation alter String-Machines, Trons, statische Flächen und einfache klassische Analogsounds.

Die wichtigste Einschränkung beim Electro ist aber, dass er monotimbral ist, d.h. man kann nicht zwei verschiedene Sounds gleichzeitig spielen. Das einzige was geht, ist ein Keyboard/MIDI-Split mit zwei unterschiedlich Orgelsounds.

Wenn es wirklich kein Keyboard sein soll, würde ich mir überlegen, einen Orgelspezialisten und ein Allzweck-Rompler/Sampler-Modul zu holen. Wie wäre es z.B. mit der Kombi Ferrofish B4000+ und Fantom XR? Damit liegst noch im Preisrahmen. Evtl. wäre dann aber noch ein zusätzlicher, externer Leslie-Effekt angebracht.

Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
oskopik
oskopik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.21
Registriert
16.05.08
Beiträge
683
Kekse
868
Danke auch eine gute Option.

Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann einen Korg Kronos, damit habe ich dann alles abgedeckt ;)
 
U
UweBen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.22
Registriert
30.11.11
Beiträge
307
Kekse
217
Danke auch eine gute Option.

Ich wünsche mir vom Weihnachtsmann einen Korg Kronos, damit habe ich dann alles abgedeckt ;)
Einen Korg Kronos für 1000 € wünschen sich sicher viele auch. Wird wohl ein unerfüllter Wunsch bleiben.
 
N
NooX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.18
Registriert
07.09.13
Beiträge
81
Kekse
0
Ort
Bissendorf
der krome ist für 1000,- zu haben ;-) sounds sind klasse und du kannst viel abdecken, die tastatur is aber be.....scheiden ;-)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben