Welche Taschen für Drumset?

von benner, 31.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Habe mir vor kurzem ein Tama Superstar gekauft und möchte, dass es mir möglichst gut erhalten bleibt :great:
    Daher habe ich mich entschlossen, ein paar Taschen dafür zu kaufen, und hier kann ich mich nicht genau entscheiden.
    Zur Situation: ich spiele in einer Band, wir haben zur Zeit noch keine Auftritte, allerdings wird sich das in den nächsten Wochen ändern. Ich werde es also transportieren, aber wir werden natürlich nicht wochenlang auf Tour gehen, sondern das Schlagzeug im Auto zu einzelnen Auftritten transportieren.
    HardCases scheiden daher für mich erstmal aus, da das in dieser Situation meiner Meinung nach übertrieben wäre, und ganz billig sind sie ja auch nicht. Die billigsten Taschen sollen es auch nicht sein, also bin ich bei diesen zwei Varianten hängen geblieben:

    https://www.thomann.de/de/gewa_bagset_fusion.htm
    https://www.thomann.de/de/gewa_895241_bagset.htm

    Da der Preisunterschied ja nicht ganz ohne ist, frage ich mich jetzt, ob mir die Fiberglasplatten soviel bringen. Wenn im Auto der Mixer drauffallen sollte, wäre das, egal mit welcher Variante, nicht allzu gut würd ich sagen...die Taschen sind ja eher da, um Kratzer und ähnliches zu vermeiden.

    Zu welcher von den beiden Varianten würdet ihr mir raten?
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.01.07   #2
    ich habe 2 gewa taschen, einmal fürs 16er tom und einmal für die 13er snare.
    die sind stabil und haben gegenüber den rockbags (die ich auch besitze) den vorteil eines tragegurts für die schulter (somit kann ich mich mit 4 sachen beladen, spart einen weg) ausserdem erscheinen sie mir etwas formstabiler.

    bei der tasche für die 13er snare muss ich allerdings sagen, dass die recht klein ausfällt und ich die da immer reinzwängen muss...
     
  3. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 31.01.07   #3
    Also ich hab so ein Taschenset wie im ersten Link. Das reicht IMHO locker aus um Kratezr zu vermeiden und leichte Stöße abzufedern. Wenn man selber einpackt bzw. Leute hat die das nicht so durch die Gegend schleudern reicht das aus.
     
  4. Senor-knabber

    Senor-knabber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    31.03.13
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 31.01.07   #4
    Für meine Snare hab ich auch ne Gewa tasche, gabs für billig (17€) und die Snare ist geschützt.
    Reicht völlig aus wenn du nicht vorhast dein Set durch die gegend zu pfeffern.
    Allerdings, wie Drummerin schon sagte, recht eng. Ich muss meine Free-floating (wegen der breiten Anhebung) auch immer ein wenig reinquetschen.
     
  5. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 31.01.07   #5
    Hast Du ein Standard Set? Ich frage deshalb, weil ich für mein kit keinen Standard Taschensatz bekomme und im Zweifel ein set zzgl. einzelner Taschen bräuchte. Das ist mir alles zu teuer, daher begnüge ich mich derzeit mit einer Snare Tasche. Bei Transporten laß ich schlicht keinen an mei Zeugs ran, schon gar nicht, wenn es um das Be- oder Entladen des Auto´s geht. Ich stapel 16er und 14er sowie 12er, 10er und 8er Tom übereinander und packe sie fest in diverse Betttücher ein, ist nicht so sicher, wie eine Tasche, geht aber bei gelegentlichen Transporten auch. Wenn´s jedoch zu häufig wird, geht natürlich kein Weg an einem kompletten Taschenset vorbei.
     
  6. drummer91

    drummer91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -13
    Erstellt: 31.01.07   #6
    Ich hab 1 Bag von Gewa SPS der is super, wasserdicht, mit fiberglas verstärkt usw. kann die bags nur empfehlen.

    mfg Drummer91
     
  7. vanilla

    vanilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    in einem Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 31.01.07   #7
    Gewa ist toll :-)
    Ich war mit Gewa-Taschen 4 Jahre auf Tour (ca. 120 Konzerte in ganz Europa). Ok, BD- und Snare-bag sind ziemlich durch, jetzt, aber alles in allem bin ich ziemlich zufrieden... und meine Schießbude ist auch noch heil. Auf jeden Fall ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, da kann man nichts sagen...
     
  8. benner

    benner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 31.01.07   #8
    @BumTac: Das Set ist in den Größen 10/12/14/16 Toms, 22"BD und 14"Snare. Eine einzelne Tasche für das 16"er kommt also noch hinzu, hab ich jetzt nur nicht mit aufgeführt :cool:
     
  9. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 31.01.07   #9
    Also ich hab solche Gewa-Line-Bags, und die hätte ich mir, wenn es damals (vor 2 Jahren) die SPS schon gegeben hätte nicht gekauft, sondern die SPS. Die SPS sind halt praktisch ein Mittelding zwischen Bag und Case. Leicht wie ein Bag, fast so stabil wie ein Case. Bags wie aus der Gewa Line-Serie sind - so finde ich - eher Traghilfen als ein Transportschutz. Also ich würde dir alles in allem die SPS-Bags empfehlen.

    Gruß, Ziesi.
     
  10. benner

    benner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 01.02.07   #10
    OK, das ist doch mal ne klare Ansage, danke dir. Da werd ich wohl nochmal überlegen müssen, hatte mich eigentlich schon mit der preiswerteren Variante angefreundet :rolleyes:
     
  11. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 01.02.07   #11
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 01.02.07   #12
    So ähnliche Koffer hab ich für mein Set, allerdings in Blau, ohne Metallecken.
    Halten seit gut 15 Jahren. Lediglich ein Verschluss hat sich verabschiedet.

    Trommeln sind gut geschützt, die kann man auch mal Helfern und Bassisten in die Hand drücken ohne das was kaputt geht.

    Wer es dann noch ganz komfortabel will, klebt in die Cases Schaumstoff rein, dann ruht das Trömmelsche gaaaanz sanft.

    Für Leute mit RIMS System empfehle ich, immer ne Nummer Größer zu nehmen (Bsp: 12er Tom in 13er Case). Ob das für alle Freischwinger gilt kann ich allerdings nicht sagen.
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 01.02.07   #13
    ich möchte nur kurz den gedanken der lagerung mit einbringen

    cases nehmen leider immer ein grundvolumen an lagerfläche ein, wohingegen man bags ineinander stapeln und irgendwo reinquetschen kann.
    ich weiß nicht inwiefern 12/13" zb ineinander stapelbar sind, bei 2" abständen sollte es wohl kein problem sein, trotzdem bleibt am ende doch immer das 22" ungetüm stehen
    nur so als idee...
     
  14. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 01.02.07   #14
    Danke erst mal für die Antwort.
    Ich habe schon mal ähnliche Koffer benutzt (natürlich nicht langfristig, deshalb auch die Frage), allerdings hatte ich ein Problem: Meine BD ist fast aus der Tasche gerutscht, da sie mit 18" Tiefe eigentlich zu groß war und die Kofferschalen zur Öffnung hin an Stabilität verloren. Deshalb sind die oft leicht auseinandergerutscht. Das war recht doof. Auch schon erlebt oder in der Hinischt keine Probleme?

    Edit: @ Drummerin: Ist mir klar, hab aber noch hinter meinem Schlagzeug Platz, ist also nicht DAS Problem.
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 01.02.07   #15
    Nein, damit hatte ich bisher keine Probleme. Wobei ich jetzt echt am Grübeln bin, ob die Pearl BD 16 oder 18 tief war. *schulterzuck*

    Fällt mir grade noch ein: die Koffer nehmen Aufgrund Ihrer Form mehr Platz weg als die Taschen.
     
  16. vanilla

    vanilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    99
    Ort:
    in einem Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 01.02.07   #16
    Kann das nur bestätigen. Ne gute Lösung find ich z.B.: Für die Hardware ne richtig vernünftige FlightCase mit Rollen und Butterflies... auf der Bühne die Bags da rein, Case neben das Set (gelegt), Monitor und sonstiges Gedöhns drauf (z.B. Notebook, Edrum-Module, Effekte oder so...) drauf, Kiste Bier daneben (besser oben drauf, wenn noch Platz) und ab dafür....
    Nach dem Gig hat man dann erstens das Bier leer und kann im Suff nicht mehr vergessen, wo man seine Bags hinverkramt hat *gg* ist mir schon mal passiert.
     
  17. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 01.02.07   #17
    Hab hier gerade noch einen Test zu den Gewa SPS gelesen. Die werden ja in den höchsten Tönen gelobt. Da ist das schon eine Überlegung wert.
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 01.02.07   #18
    Sorry, aber den Tests aus Zeitschriften traue ich nur so weit, wie ich den Chefredakteur der selbigen werfen könnte ......:D

    Ich bleib bei meinen Koffern.
     
  19. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 01.02.07   #19
    Da ist ja nichts gegen zu sagen. Ich überlege bloß schon ein Weilchen. Im Moment brauche ich Taschen/Koffer noch recht selten. Trotzdem will ich gleich was Ordentliches und es geht ja doch um ein bisschen Geld. Da muss mal halt abwägen...
     
  20. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 01.02.07   #20
    Das dachte ich mir auch als ich mir meine Bangs gekauft hab. Mittlererweile brauch ich sie doch schon alle 2 Wochen und da wärn eben solche Hardbags/Koffer schon besser gewesen....
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping