Welche Tonabnehmer für welche Musikart?

  • Ersteller Guitarlogen
  • Erstellt am
Guitarlogen
Guitarlogen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.11
Registriert
31.07.09
Beiträge
83
Kekse
115
Ort
gottmadingen
HI

Ich leg mir bald ne E git zu und wollte fragen welche gitarre welche Tonabnehmer brauch wenn ich AC/DC Iron maiden slipknot usw spielen möchte.
mein gedanke ibanez grg 170 dx
was empfehlt ihr???:)
 
Eigenschaft
 
MUSEianer
MUSEianer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.11
Registriert
26.06.09
Beiträge
533
Kekse
4.640
Ort
Nirgendwo in Mexico..
HI

Ich leg mir bald ne E git zu und wollte fragen welche gitarre welche Tonabnehmer brauch wenn ich AC/DC Iron maiden slipknot usw spielen möchte.
mein gedanke ibanez grg 170 dx
was empfehlt ihr???:)

Ich würde sagen du brauchst eher Humbucker. Ich empfehle Fender Squier, weil ich selbst auch eine besitze. :)
 
Troubadix67
Troubadix67
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.18
Registriert
15.02.09
Beiträge
213
Kekse
1.473
Hallo,
zunächst: die Ibanez GRG 170 ist eine recht vielseitige Gitarre. Sie wird gerne als Einsteigermodell für die "härtere Gangart" empfohlen. Mit der kannst Du nicht viel falsch machen.
Fender Squier? Sind gute Gitarren, nur wo sind die Humbucker? Ich kenne von Squier nur die Tele custom deluxe Kopie mit zwei Humbuckern. Ansonsten verwendet Squier - wie Fender - überwiegend single coils (Einspulen Tonabnehmer).
Richtig ist, dass bei der von Dir genannten Richtung Humbucker besser geignet sind. Reine sc-guitars sind für twang / country etc. besser geignet.
Die GRG 170 hat zwei humbucker und einen sc.
Grüsse
 
Vic_Rattlehead66
Vic_Rattlehead66
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.17
Registriert
17.05.09
Beiträge
156
Kekse
1.492
Ort
Krefeld-Elfrath
Also ich kann dir empfehlen bei Vintage Guitars vorbeizuschauen, ich z.b. besitze die Vs6 (SG) und mit der kann ich echt alles spielen, dazu nur noch den Roland Microcube, und du kannst nichts falsch machen
 
MOB
MOB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.956
Ort
Stuttgart
HI

Ich leg mir bald ne E git zu und wollte fragen welche gitarre welche Tonabnehmer brauch wenn ich AC/DC Iron maiden slipknot usw spielen möchte.
mein gedanke ibanez grg 170 dx
was empfehlt ihr???:)

uuuuhhhhh - AC/DC, Maiden UND Sklipnot auf EINER gitarre... :eek:

AC/DC geht nur auf originalen gibson tonabnehmern. alle anderen weigern sich regelrecht "sowas" zu spielen. das macht keinen spaß...

das gleiche gilt für Maiden. die sind da fast noch zickiger - da braucht`s dann schon ne originale fender oder jackson von den meistern höchstpersönlich eingespielt...
...sonst zerfällt`s sofort zu asche !!!

Sklipnot sind da noch recht "freundlich" :)
da braucht man dann "nur" nen aktiven humbucker in irgendner mattschwarzen gitarre.
allerdings sollten n`paar echte blutspritzer drauf sein, so für den "letzten kick".
und bloß nie die kappen von den pick ups abnehmen !!!
ohne masken spielen die nicht !!!

mußt Dich jetzt also schon entscheiden, weil - das wären ja DREI dinge auf einmal :eek:
e gitarren können sowas nicht... :redface:

gruß

PS:

:D

:p

;) ;) ;)

hol Dir dir Ibanez und werd glücklich... :great: (das mein ich jetzt ernst... :D)

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Guitarlogen
Guitarlogen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.11
Registriert
31.07.09
Beiträge
83
Kekse
115
Ort
gottmadingen
haha!
alles klar :)
 
Blue Gator
Blue Gator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.10
Registriert
02.07.07
Beiträge
1.457
Kekse
5.373
Der Vorschlag "Humbucker" von meinen Vorpostern ist sicher richtig. Man darf aber bei der ganzen Diskussion um die passenden Pickups eins nicht vergessen: In der Kette Gitarrist - Gitarre - Verstärker (und evtl. Effekte) sind die Tonabnehmer nur ein Glied - und beileibe nicht das wichtigste.

Auch wenn einem die Werbung der Firmen, die Tonabnehmer verkaufen, was anderes erzählen will - sooo entscheidend ist das nicht. Gerade bei dem typischen AC/DC-Crunch kommt es zum einen auf die richtige Verstärkereinstellung (viel, viel weniger Zerre, als man gemeinhin annimmt!) und zum anderen vor allem auf die Spielweise an. Angus klingt eben wie Angus, weil er sehr hart und mit enormer Energie anschlägt, weil er eben seine Soli so spielt, als ob jede Note seine letzte wäre. Dazu sein Vibrato - das muss man in den Fingern haben (ich habs nicht).

Der Rhytmus-Sound von AC/DC ist übrigens überhaupt nicht so Gibson-betont. Malcom Young (IMHO einer der meistunterschätzten Gitarristen der Welt) spielt seit Ewigkeiten ne alte Gretsch "Jet Firebird" - nix Gibson.
Die Lead-Gitarristin einer örtlichen - aber recht guten - AC/DC-Coverband spielt häufig eine Custom Telecaster (das sind diese Teles mit Mini-Humbuckern). Und ihr Sound klingt SEHR nach Atze...

Okay, sorry für den AC/DC-Exkurs... Langer Rede kurzer Sinn: Pickups werden häufig überschätzt. Mit der GRG-170 bekommts Du eine vielseitige Axt für die härtere Gangart. Wenn Du Dir - sofern Du nicht schon einen hast - einen vielseitigen Verstärker dazu holst (ich würde bei dieser großen Bandbreite in der Tat zu einem Modeller greifen - nur EIN herkömmlicher Amp macht diese doch ganz verschiedenen Sounds nicht), sollte dem Rocken von Equipment-Seite nichts mehr im Wege stehen. Der Rest ist Üben udn darauf achten, WIE die Vorbilder spielen.

Nebenbei: "Maiden-Sound" ist auch nicht einfach eine Frage der Gitarre oder der Verstärker-Einstellungen. Maiden klingen wie Maiden, weil sie wie kaum eine andere Band auf harmonisch ausgefeilte Arrangements setzen, bei denen nicht nur das Zusammenspiel der beiden Gitarren, sondern auch des teilweise als Melodieinstrument eingesetzten Basses den Gesamteindruck "Maiden-Sound" entstehen lässt. Mit einer einzigen Gitarre wird ein Maiden-Song nie nach "Maiden" klingen....
 
Guitarlogen
Guitarlogen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.11
Registriert
31.07.09
Beiträge
83
Kekse
115
Ort
gottmadingen
Ok danke an alle für die infos! :)
 
L
lunatic71
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
10.01.09
Beiträge
164
Kekse
449
Ort
Koeln
Ich denke mit einer Gitarre die Humbucker in der Neck und Bridgeposition hast, und idealerweise noch eine Singlecoil in der Mitte solltest Du gluecklich werden.

An Deiner Stelle wuerde ich mich bei Ibanez, Cort und Vintage mal nach Gitarren umschauen!
 
Staudi
Staudi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.19
Registriert
13.10.08
Beiträge
659
Kekse
2.734
Ort
upper Austria
Sklipnot sind da noch recht "freundlich" :)
da braucht man dann "nur" nen aktiven humbucker in irgendner mattschwarzen gitarre.
allerdings sollten n`paar echte blutspritzer drauf sein, so für den "letzten kick".

und bloß nie die kappen von den pick ups abnehmen !!!
ohne masken spielen die nicht !!!

Priceless:D
 
Lehrgut01
Lehrgut01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.03.20
Registriert
19.03.08
Beiträge
451
Kekse
702
Naja okay, das sind wohl beides Squier Gitarren mit Humbuckern, aber generell würd ich auch nicht empfehlen bei Fender bzw. Squier nach Gitarren für die härteren Gangarten zu suchen (auch wenn das wohl am Ende wieder alles ne Geschmackssache ist). Da würd ich vlt. auch eher in der Ibanez Ecke suchen....
 
blacksheep
blacksheep
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
14.01.07
Beiträge
602
Kekse
979
Ich würde gerade für Slipknot die Hello Kitty Klampfe empfehlen...
Aber mit der Ibanez müsstest Du gut beraten sein
 
rog_72
rog_72
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.11
Registriert
13.03.07
Beiträge
506
Kekse
659
Ort
Schweiz
Naja okay, das sind wohl beides Squier Gitarren mit Humbuckern, aber generell würd ich auch nicht empfehlen bei Fender bzw. Squier nach Gitarren für die härteren Gangarten zu suchen (auch wenn das wohl am Ende wieder alles ne Geschmackssache ist). Da würd ich vlt. auch eher in der Ibanez Ecke suchen....

Naja, wenn Du jetzt auf Slipknot anspielst, einverstanden... Aber gerade Iron Maiden spielen hauptsächlich Strats (wenn auch mit Humbucker-Bestückung)...

Wobei ich nix gegen die Ibanez gesagt haben will...
 
r0ck1ng2day
r0ck1ng2day
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.10.16
Registriert
13.07.08
Beiträge
299
Kekse
646
Ort
Aschaffenburg
wobei wenn ich an Angus Young und Mick Thompson denke, die haben ja non-tremolo Gitarren, würde ich die hier empfehlen:
http://www.musicstage24.de/shop-79629-e-gitarre-ibanez-grg121ex-bkn.html
Es sei denn, der Threadstarter hat schon seine grg170, wobei die auch echt ne super Einsteigergitarre ist, mit der hab ich auch mal angefangen :D

Hach, das waren noch Zeiten, als man sein Equipment ohne mehrmals gehen zu müssen, schleppen konnte^^
 
Guitarlogen
Guitarlogen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.11
Registriert
31.07.09
Beiträge
83
Kekse
115
Ort
gottmadingen
nein ich habe die git noch nicht aber danke! :)
 
Maladjez
Maladjez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.19
Registriert
03.10.08
Beiträge
51
Kekse
209
Ort
Rock City Essen
Falls Du die Chance hast, fahre doch mal in einen Gitarrenladen und nimm ggf. einen Bekannten oder Freund, der selbst Gitarre spielt und Deinen Geschmack hat, mit. Spiele soviele Gitarren verschiedener Ausprägungen (auch nach Deinem Geldbeutel) an und entscheide! ;)
 
rog_72
rog_72
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.11
Registriert
13.03.07
Beiträge
506
Kekse
659
Ort
Schweiz
Vielleicht noch ein Nachtrag zur Ibanez grg170: ich würde auf jeden Fall testen, ob Du mit der H-S-H-Bestückung gut spielen kannst... Ich empfand den SingleCoil in der Mitte immer als störend beim spielen (weil ich da immer irgendwie mit dem Pick hängen blieb) und gebraucht hab ich ihn auch fast nie. Ist Geschmackssache - aber ev. ist ein Modell, dass nur eine H-H-Bestückung hat besser zu spielen...
 
Jan_der_Pirat
Jan_der_Pirat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.07.18
Registriert
12.08.09
Beiträge
195
Kekse
532
"uuuuhhhhh - AC/DC, Maiden UND Sklipnot auf EINER gitarre... :eek:

AC/DC geht nur auf originalen gibson tonabnehmern. alle anderen weigern sich regelrecht "sowas" zu spielen. das macht keinen spaß...

das gleiche gilt für Maiden. die sind da fast noch zickiger - da braucht`s dann schon ne originale fender oder jackson von den meistern höchstpersönlich eingespielt...
...sonst zerfällt`s sofort zu asche !!!

Sklipnot sind da noch recht "freundlich" :)
da braucht man dann "nur" nen aktiven humbucker in irgendner mattschwarzen gitarre.
allerdings sollten n`paar echte blutspritzer drauf sein, so für den "letzten kick".
und bloß nie die kappen von den Pick ups abnehmen !!!
ohne masken spielen die nicht !!!"

:great:


Edit: Mit dem zitieren hab ichs noch nich so :p, Zitat ist von MOB
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben