Welchen EQ?

von LUk01, 08.11.03.

  1. LUk01

    LUk01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.03   #1
    Hi @ all!

    Will mir nen EQ für'n rack kaufen. Alos das ich an meinem Gitarrensound ein bisschen rumfeilen kann.

    Was muss ich dabei beachten? was brauche ich da? "dual"? "singel"? Keine Ahnung was ich da brauche.
    Welche Frima/Produkt könnt ihr empfeheln?

    Es solte nicht "zu teuer" sein.

    cu
    LUk01
     
  2. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.11.03   #2
    Also wenn das Teil Mono fährt, reicht das. Du hast ja schliesslich keine 2 Signale die irgendwo hingehen. Es sei denn du steuerst irgendwie 2 Amps an wo du dann beide Signale ändern möchtest. Also mein 19"EQ hat zwat stereokanal, ich nutze aber nur einen davon zur Zeit. Für Gitarre speziell gibts soweit ich weiss kein EQ im Rackformat. Du musst da also zu Studiokram greifen.DBX oder Behringer z.b. Das sind so mit die billigeren. Geht so bis ca. 300€. Bei Ebay werden aber auch mal immer wieder ältere EQ angeboten die wohl irgendwann mal für Gitarren gebaut wurden. Z.b. von Boss oder Ibanez.
     
  3. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #3
    wenn du nen stereo eq benutzt kannste auch ne box bauen um zwischen den eq's zu wechseln
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 09.11.03   #4
    Die behringer digieq's haben midi mit drin , auch wen man kein rack hat ist es ne feine sache den eq umschalten zu können denn nicht jede einstellung past auf jeden sound , clean klingt es dann gut und im lead kanal fehlts an was .

    Also ich würde mir was mit midi hollen allein wegen der vielseitigkeit .
    Wenn man an seinen top bzw. amp einen allgemeine einstllung macht kann man durch den eq sehr viele verschiedene sounds machen wen dann der amp noch midi hat ist das mit nem preamp zu vergleichen von der vielseitigkeit .

    Die geräte von behringer sind auch recht gut und kosten nicht sehr viel für das was sie können , also sehr viel für wenig geld wen man sich mal preise von anderen eq's anschaut .
     
  5. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.11.03   #5
    ALso ich hab den parametrischen EQ von Behringer (40€ bei ebay). Das Ding erfüllt zu 100% seinen Zweck und hat keinen Schnickschnack dran. Das mit Midi is naja sone Sache. Also im Song kann man schonmal keine EQ Settings umschalten weil der ewiglange umschaltzeiten hat. (ich weiss allerdings net wie das bei der ganz neuen Serie aussieht)

    Jo und Einstellen kannste damit eigentlich alles soweit du ein bisschen Ahnung hast. Fall Interesse besteht kann ich nochmal alle wichtigen Frequenzen posten die für die etwas härtere Sachen zu gebrauchen sind ;)

    MFG
    [EventZero]
     
  6. LUk01

    LUk01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #6
    ok, thx!

    wie siehts aus mit dem Teil? hat zwar kein midi, aber egal:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/thoiw4_behringer_geq3102_ultragraph_prodinfo.html
     
  7. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.11.03   #7
    sicherlich nicht schlecht aber ich würd immer zunem Parametrischen Equalizer greifen. Sind die hochentwickelsten und besten Equalizer die es gibt, die rgafischen sind meiner Meinung eher nur für die letzte Abstimmung des Mischers zu gebrauchen.
     
  8. LUk01

    LUk01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #8
    was ist der unterschied zwischen Parametrischen EQ und Grafischen EQ?
     
  9. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.11.03   #9
    Parametrischer Equalizer:

    Diese Art von Equalizer wirkt dadurch, dass man seine Bandbreite in Abhängigkeit zur Mittenfrequenz bestimmen kann. Der Filtereffekt kann sehr schmalbandig eingestellt werden. Das bedeutet, dass man sehr gezielt auch das Klangverhalten einzelner Instrumente im Gesamtsound beeinflussen kann. Der Einsatz des parametrischen Equalizers erfordert einige Übung, weil man auch schnell übers Ziel hinausschießen und gegenteilige Effekte erzeugen kann, etwa Filterklingeln, Rückkopplungen oder Oszillationen.

    jop und beim grafischen Equalizer stellst du halt jede Frequenz einzeln ein und pushst oder drosselst diese.
     
  10. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #10
    hab ich net ganz verstanden...
    ich kenn nur parametrische mitten
     
  11. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.11.03   #11
    Beim Grafischen hast du z.b 500Hz 750Hz 925Hz etc markierungen. Du stellst also gezielt an diesen Frequenzen was ein. Vorteil ist du kannst bestimmte Frequenzen ändern, leider kannst du wirklich nur die Frequenzen ändern die da stehen.
    Beim Parametrischen hast du bänder die du einstellst. also z.b von 100 bis 200 Hz. Da kannst du dann solange rumdrehen bis du die gewünschte frequenz hast und die dann ändern. Du hast hier zwar weniger "Bereiche" die du ändern kannst, aber du kannst freier wählen was geändert werden soll. beim Grafischen hast du mehr einzelne Frequenzen, aber diese sind alle fest vorgegeben. ( Meiner hat 31 Frequenzen die ich bearbeiten kann)
     
  12. LUk01

    LUk01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.06.13
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #12
    OK, Thx!

    werd mich mal ein bischen umschauen bei den EQ's!

    cu
    LUk01
     
  13. EventZero

    EventZero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.08.14
    Beiträge:
    587
    Ort:
    Berlin/Harz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    249
    Erstellt: 09.11.03   #13
    vllt wär der was für dich.

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-164071.html

    MFG
    [EventZero]
     
  14. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.03   #14
    nu hab ichs auch verstanden :-)
    danke
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.11.03   #15
    das hat von rocktron mal nen eq gegeben, extra für gitarre. hab nur leider seinen namen vergessen. das taucht aber öfters mal bei ebay auf. der soll echt geil sein
     
  16. SaCrIfIcE

    SaCrIfIcE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.13
    Beiträge:
    351
    Ort:
    borgentreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.03   #16
    meinst du den Pro-Q ?
     
Die Seite wird geladen...