Welchen Seymour Duncan Pick-Up für Punk ?

von iil, 23.04.07.

  1. iil

    iil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.07   #1
    hi ich wollte wissen welchen pick up von Seymour Duncan ich in der bridge position für punk (blink 182) verwenden sollte.
    tom delonge hat ja den sh-8 verwendet jedoch hab ich auch schon gehört dass der sh-4 besser sein soll. wär nett wenn jemand helfen könnte :great:
     
  2. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 23.04.07   #2
    ich glaube nicht das es DEN pickup für DIE musikrichtung gibts ich spiele den jeff beck in meiner diablo custom und bin mit dem sound echt zufrieden
    weiß jetzt nicht genau wie viel ohm der hat aber hat defitgen output
    den unterschied kannst du halt nur schwer testen du bräuchtest eine gitarre die ungefair deiner entspricht oder wenigstens gleich ist mit jeweils dem pu drin und dann im vergleich halt den unterschied höhren ich glaube das ist nicht so entscheident welchen du da reinbaust
    VORSICHT: viele leute denken das man in ne billige klampfe nur nen teuren pu reinhaun muss und schon hat man nen geilen sound ich weiß nicht ob du zu diesen leuten gehörst aber wenn der pu ein drittel davon kostet was deine klampfe neu gekostet hatte würd ich nochmal drüber nachdenken ob sich das wirklich für dich lohnt
     
  3. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.04.07   #3
    hast eigentlich mal daran gedacht das in den pickups beratungs tread zu posten? naja egal erste frage was für ne klämpfe spielstn du? welchen amp?
     
  4. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 25.04.07   #4
    Also beim Punk gibt es soviele verschiedene Sounds...

    Aber wenn es etwas mehr braten soll, ist der SH-4 schonmal nicht schlecht, der SH-8 geht find ich schon sehr viel mehr Richtung Metal, aber hm geht letztlich alles, was Tom Delonge für nen Sound hat hört man ja... Wobei seine Kombination aus Mesa Amps und nem SH-8 schon recht heavy ist, aber das ist ein gutes Beispiel dass Sound nicht nur aus PU und Amp kommt, sonern Spielweise, Einstellung, verwendete Gitarre, Soundabnahme usw. viel ausmachen.

    Der SH-4 kann schön rotzig klingen, ist von daher schonmal eine gute Wahl, aber es ist trotz seiner hohen Verbreitung ein recht spezieller PU. Ich habe selbst einen, er ist sehr sehr mittig und hat einen ganz eigenen Sound - den die meisten mögen, aber eben nicht alle.
    Wenn es ein Seymour Duncan sein soll, der SH-6 ist auch nicht verkehrt für aggressive Verzerrung, aber im Vergleich zu SH-8 oder sogar SH-13 einen Tick weniger extrem.
     
  5. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.04.07   #5
    also Tom Delonge hat ne Weile auch noch nen JCM 900 dazu gehabt und der braucht ja etwas mehr Anzerrung. Ich fand den Blink Sound der alten Alben sehr fett und das ist er auch wegen dem sh8 weil der nunmal brutal ist. Wenn du ne Waffe willst, die auch Metal kann, nimm den SH8. Wenn du willst, dass man das Holz deiner Gitarre noch "hören" kann und auch Dynamik raushört, nimm den Sh4.
     
  6. Jansen73

    Jansen73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.04.07   #6
    Na, da würde ich doch mal reflexartig auf dieses Set verweisen. Dürfte vom P/L-Verhältnis und für deine Zwecke optimal sein. :great:
     
  7. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.04.07   #7
    die matschen auf billigen amps aber muss man aufpassen
     
  8. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #8
    also ich spiel ne epiphone les paul (ca. 500 €) und nen marshall mg100 amp
     
  9. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  10. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 26.04.07   #10
    Hey!
    Meine Seymour Duncans ham so viel wie meine Gitarre gekostet und des hat sich verdammt gelohnt!
    Den SH-4 kann ich dir nur empfehlen!
    Gruß
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.04.07   #11
    SH-8. Der hat undendlich viel Output, aber klingt unterirdisch. Der komprimiert das Signal extremst, ist echt wurscht in welche Gitarre man den einbaut, man hat immer diesen extrem verwaschenenen Matsch da rumfahren. Son Ding ist gut wenn man nen Plexi spielt oder sowas um noch mehr Verzerrung rauszuholen, aber bei heutigen amps, ne danke.

    SH-6. Für deinen Zweck ganz ok, extrrreeeeem mittig und rotzig, sau definiert, ist aber nicht jedermanns Sache. Hat praktisch keine Bässe, klingt n bissl wie mit wahwah. ICh hab ihn in meiner Charvel und mag ihn sehr weil er dem Ding mehr Leben einhaucht, Linde ist halt nicht grad das tollste Klangholz.
    Hat irgendwie so nen kill em all sound :D

    SH-4. Bratpfanne :D Klingt etwas verwaschen, hat nicht allzu viele Mitten, dafür ordentlich Bässe und viele, aber sehr angenehme Höhen. Pinch harmonics kommen sehr geil, Leadsound ist super, sehr "cremig", aber für definierte ultraschnelle rhythmusattacken mit viel palmmutes isser imho nicht so toll, der sound ist wie gesagt bissl verwaschen. Find den aber für classic rock und punk ziemlich geil :D
    Hab ihn in meiner Washburn, für die Klampfe (Erle) isser sehr gut.

    SH-11. Mein Favorit. Funktioniert für absolut jede Musikrichtung, hat nicht ganz so viel Output wie die kollegen da oben, aber liefert immernoch sehr gutes Brett, hab den in der ESP.
    Klingt sehr tiefmittig, hat straffe Bässe und sehr angenehme Höhen. Ist eigentlich n hardrock/oldschoolmetal PU, aber auch für dich sehr zu empfehlen. Ist halt recht teuer.

    Ich kann ma soundsamples vom SH11 und vom SH6 machen, die mit SH4 hab ich grad im proberaum.

    Edit:

    Habs gemacht, erst SH11, dann kommt immer SH6, ich glaub man hörts ganz gut raus :D
    Nich aufs gespielt achten, ich komm grad aus der Arbeit.

    http://www.kram-hochladen.de/download.php?id=NjQ4MzU=
     
  12. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #12
    das is ja ma voll geil
    mir persönlich gefällt der sh6 eigentlich besser

    was ich scheiße finde ich wollte mir halt eigentlich den sh8 kaufen, da ihn tom delonge auch live benutzt hat und das machst du mir jetz kapput
    also auch wenn ich so klingen will wie er ist der sh8 nix oder wie
    weil blink klingt doch geil live also bis 2003 seit damals benutzt er ja nen dirty fingers von gibson
     
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.04.07   #13
    Du wirst niemals klingen wie er, da hat der Pickup fast nichts mit zu tun. AUch wenn du das gleiche Equipment hättest wär das nix.

    V.a. wenn du den SH6 geil findest, dann is der SH8 schonmal garnichts für dich, der klingt nämlich komplett annerscht :D
     
  14. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #14
    na toll und was soll ich mir jetz kaufen ?
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.04.07   #15
    das was dir gefällt vielleicht?
     
  16. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #16
    mir gefällt wie tom zwischen 98 und 02 live klingt...
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.04.07   #17
    Zum tausendstenmal, du mussst tom selbst sein um den sound zu erreichen und nur der pickup macht da schonmal nix in die richtung.
     
  18. iil

    iil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.07
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #18
    aber es muss doch ein bisschen nach ihm klingen wenn man seinen oder einen ähnlichen pickup kauft
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.04.07   #19
    Nein. Der Pickup hat in etwa 0,1% mit dem gesamtsound von jmd. zu tun. Er könnte auch eine Les Paul mit PAfs nehmen und es würde praktisch genauso klingen.
     
  20. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 26.04.07   #20
    ok, ein bisschen mehr wie 0,1% sinds meiner bescheidenen meinung nach schon, aber du hast schon recht mit dem was su sagst. man kann sich nicht einfach einen PU kaufen den auch gitarrist XY spielt und dann auch genau so klingen.
    der wichtigste faktor der den ton bestimmt ist meiner meinung nach die individuelle spielweise der jeweiligen person. ich kann nem kumpel meine paula mit nem sh-1 inne hand drücken und wenn er spielt klingts trotzdem irgendwie nach seiner art von punkrock, die er normalerweise mit ner strat mit sh-8 spielt...
    fazit: wenn du genau wie XY klingen willst, musst du ihm schon seine finger abkaufen
     
Die Seite wird geladen...

mapping