welcher amp für proberaum und auftritte?

von fafara_D, 01.04.08.

  1. fafara_D

    fafara_D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.08
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #1
    Hallo,

    wollt mich mal informieren bezüglich einem amp den ich sowohl im proberaum als auch bei kleineren live-auftritten gut spielen kann, aber nich mehr als 500-600 euro kosten sollte. Ich hätte mir einen Röhren amp vorgestellt. Musikrichtung: härterer Rock

    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir da ein bisschen weiter helfen könntet.

    gruß, roman
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 01.04.08   #2
    Für 500/600 bekommst du keinen Röhrenamp -> Es sei denn du meinst eine RöhrenVORstufe.

    Ausserdem ist mir nicht klar ob du nur einen Verstärker oder evtl. einen Combo (also mit Lautsprechern) meinst :o

    ..... und ich vermute das dieser Beitrag sowieso geschlossen wird => Der Titel ist etwas "nichtssagend"
     
  3. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 01.04.08   #3
    Spar nochmal 600 und dann kannst du dir den hier holen: Genz Benz GBA 750

    Durfte ich vorgestern spielen (zwar den großen Bruder, der hat nur mehr Leistung) aber das Vieh drüüückt.
     
  4. fafara_D

    fafara_D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.08
    Zuletzt hier:
    2.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #4
    mir ist schon klar, dass ich um das geld keinen vollröhren amp bekomme, hätte mir eh einen mit röhrenvorstufe vorgestellt (sorry war unklar) . Übrigens, eine combo habe ich zur zeit, also würde eine solche nicht in frage kommen...

    wie ist zB der Hartke 5500, hat damit schon wer Erfahrungen sammeln können?

    gruß, roman
     
  5. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Der kleinere Bruder 3500A ist der wohl meistverkaufteste Amp (laut den Musikhäusern online) und auch hier wird er immer wieder empfohlen Preis-Leistungs-Technisch. Gibt auch zwei Revies hier im Forum darüber, daher sollte der große 5500er ihm in nichts nachstehen, kannste denke ich mal ruhig ins Auge nehmen.
     
  6. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 01.04.08   #6
    Ich finde den 3500 eigentlich auch ausreichend von der Leistung her - 350W sind doch meistens genug.

    ....... ich könnte dir sonst nur noch einen gebrauchten GenzBenz mit 400W empfehlen :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping