Welcher amp um die 300€?

von tntom, 08.09.04.

?

Please select...

Diese Umfrage wurde geschlossen: 29.09.04
  1. Fender FM 212

    7 Stimme(n)
    12,1%
  2. Fender Princeton chorus

    1 Stimme(n)
    1,7%
  3. Roland VGA-3 V-Guitar

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Randall RG 200 G2

    4 Stimme(n)
    6,9%
  5. Crate FXT 65

    2 Stimme(n)
    3,4%
  6. Carlsbro CA-GLX 100

    2 Stimme(n)
    3,4%
  7. Hughes Kettner Edition Blue 60

    11 Stimme(n)
    19,0%
  8. Roland Cube 60

    14 Stimme(n)
    24,1%
  9. PEAVEY Bandit 112S TT Combo

    17 Stimme(n)
    29,3%
  1. tntom

    tntom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #1
    Bitte stimmt ab welcher dieser amps der beste ist oder schreibt eure eigene Meinungen...
    Sollte sowohl für Gigs als auch recording herhalten können
     
  2. Einherjar

    Einherjar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #2
    Also ich hab so einige Modelle getestet und hab mir letztendlich den VOX AD30VT gekauft. Er kostet knapp 300 Euro und ich finde ihn sehr gut. :great:

    :rock: Metallica :rock:
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.09.04   #3
    Aus reiner Neugierde: wo gibt es den Roland VGA V3 fuer 300 Taler????
     
  4. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #4
    Gabs bei musician´s friend. Aber dafür ohne das Gk-2A Pickup. Ohne das bringt der Amp nicht viel.

    Als alternative wär mir noch der Line 6 Spider II 112 eingefallen. Aber natürlich ist der Roland besser aber mit dem Pickup zu teuer...
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.09.04   #5
    kann der mit dem 10Zoll LS mit einem richtigen Schlagzeug mithalten?
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.09.04   #6

    Bei Musiciansfriend kannst du nichts kaufen außer du lebst in USA. Du solltest die deutschen Preise heranziehen.
     
  7. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #7
    Ich weiß. Ich sag dann nur immer die Preise von Musician´s friend meinem kleinen Musikhändler. Denn er denkt dass ich da rankommen kann und verkauft es mir dann auch für etwa den gleichen Preis. Meistens.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.09.04   #8
    Der GK-PU ist generell nicht dabei, bzw wenn dann sind es Bundels von den Musikhaeusern.

    Trotzdem laesst sich die Kiste auch ohne Hex-PU betreiben, es stehen dann halt "nur" die Amp-Models und FX-Sektion zur Verfuegung (die Gitarren-Modelle fehlen dann).

    Und wenn dein Haendler dir fuer die Kiste das Angebot von 300 Talern macht solltest du sofort zugreifen.
     
  9. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #9
    Hoff ich auch. Nur falls es doch nicht geht bräucht ich halt alternativen. Drum die Umfrage...
     
  10. Einherjar

    Einherjar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    16.11.04
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #10
    also ich hab ihn noch nicht mit einem Schlagzeug getestet, aber
    werd ich ende der Woche machen und mitteilen, wie gut er da
    mithalten kann :rolleyes:
     
  11. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 08.09.04   #11
    ich hab neulich bei der Band die neben uns probt nen Carlsboro 1x12 Combo angespielt...und muß sagen ich war postiv überrascht..für 299? nen "China Amp" der extrem british klingt! Laut Druckvoll...sehr schöner britischer Clean Sound (eher Marshallmittig, als Fender twengig...aber schön mit Hall) Crunch...O.k. (bei ner Transe erwarte ich da auch nix besonderes...aber war mit einer der besseren)...richtig gut der Leadsound...UltraHighGain...nicht amerikanisch (Recto) eher schön knallig,drückend...ähnlich tja...Marshall (aber nicht ganz so mittig) vielleicht eher so Laney...etwas weißes Rauschen aber nicht sehr viel (kann auch an dem Thomann-Kabel gelegen haben)...setzte sich im Bandkontext gut durch...

    Die Band spielt Nü-Medell...und kommt ganz gut mit der tiefer (C#) gestimmten Ibanez GAX zurecht...netter Druck... für klassischen Metall und Rock reicht der allemal!

    wohl gemerkt bei dem Test waren alle Regler auf 12'oClock...mit dem EQ kann man den Sound schön ummodeln...Das Gehäuße war ganz nett bezogen und aus MDF (wie alles in der Preisklasse)...ich fand ihn etwas schwer für nur einen Griff auf der Oberseite...

    aber für 299? kann man ja wohl damit leben...(ich wünschte früher hätte es solche Amps gegeben...dann hätte ich nicht soviel durchprobieren müßen)
     
  12. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.09.04   #12
    das wäre nett, ich tendiere aus dem Grund momentan eher zum Cube 60, da bin ich mir in der Hinsicht auf Lautstärke recht sicher, außerdem ist der so schön zu transportieren.
     
  13. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #13
    mein kleiner favorit ist eigentlich auch der Cube. Nur der is ziemlich neu. Noch nichtmal auf der roland-music seite gibts den. => Hab den noch net antesten können sondern ich kann ihn nur mit den Genen vom cube 30 vergleichen.
     
  14. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.09.04   #14
    ich bin stolzer besitzer eines hughes and kettber edition blue 60 r
    ich kannn in nur wärmstens weiterempfehlen klingt geil und wegen der lautstärke musst du die keine sorge machen der ist laut genug
    èber eine Gitarre mit akiven tonabnehmer klingt er dann noch geiler jedoch der distortion kanal gefällt nicht jedem
     
  15. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 08.09.04   #15
    Habe die kleinere Version davon, und der Distortionkanal ist das allerallerletzte :o
     
  16. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #16
    Vom H&K reicht die distortion halt nicht ganz für tiefe druckvolle riffs. Aber ich bin mir auch nicht sicher ob der VOX oder Cube richtige tiefen annehmen. Bin da halt am verzweifeln welchen ich nehmen soll. Hab eine BOSS OS-2 Tretmine. Mehr für angezerrte Bluessounds oder für lead gitarre mit solis. Den richtigen rocksound bräucht ich dann halt vom Amp aus.
     
  17. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 08.09.04   #17
    Also, da der Cube ja auch n Modeller-Amp ist wirste da wahrscheinlich am ehesten deine Zerre finden! Und mit dem Rectifier-Model sollte eigentlich schon was druckvolles dabei sein...:confused:
     
  18. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #18
    kann jemand ewas zum randall schreiben? Laut genug soll er ja sein... ;)
     
  19. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 08.09.04   #19
    mein digitech metal master ist heute angekommen und ich kann nur sagen über den hghes and kettner klingt es einfach nur geil
     
  20. tntom

    tntom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.04   #20
    Weiß jemand wo ich soundsamples vom Cube herbekomme?
     
Die Seite wird geladen...

mapping