Welcher Einsteiger-Amp???Bitte beratet mich!

von Delaheuer, 14.02.05.

  1. Delaheuer

    Delaheuer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.05   #1
    Hallo allerseits. Ich brauche eure Hilfe und eure Erfahrung.

    Ich möchte mir gerne die Pac 112L holen. Weiß aber nur noch nicht, welchen Combo ich mir besorgen soll.
    Nach allem was ich gelesen habe, sollen diese hier gar nicht mal so schlecht sein. Bitte schaut sie euch an. Falls ihr einen anderen Vorschlag habt,...sagt es mir dann bitte.
    Zudem wollte ich fragen, worauf man beim Kauf achten soll? Was ist wichtig, worauf sollte man verzichten u.s.w.
    Mein Limit liegt bei 100€. Wäre gut, wenns drunter wäre.

    Vielen Dank im voraus.

    DeLa

    Amp1

    Amp2
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 14.02.05   #2
    Also erstens bist Du hier im falschen Forum gelandet.
    Gitarren und dazu gehörige Amps ist etwas weiter oben.
    Aber wenn Du schon mal da bist.
    Kannst Du auch diesen Amp
    nehmen.
    Er ist der beste von deinen 3 Vorschlägen.
    Ach Du hattest nur zwei,dann vergiss deine beiden. ;)
     
  3. Knopi2000

    Knopi2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #3
    Ich würde dir raten den Peavey zu nehmen. Peavey hat nen gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist gut für den Anfang. Worauf du bei amps achten musst kriegst du in anderen Theads mit. Wichtig ist das man den amp antestet.
     
  4. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.02.05   #4
    Ein immer wieder gern genommener Thread!


    Trotzdem bleib ich dabei, dass ich für Einsteiger den Roland Micro Cube uneingeschränkt empfehle. Denn auch wenn das Gerät (auf dem Papier) nur 2 Watt hat, geht es richtig kraftvoll zu Werke und ist an Soundvielfalt eigentlich nicht zu überbieten - soweit es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht. Die "größeren" bringen nur mehr, wenn du beabsichtigst, in den nächsten Monaten die Bühnen dieser Welt zu erobern.

    Da du das aber wohl nicht in Angriff nehmen wirst, bist du mit dem Micro Cube bestens bedient. Soundbeispiele dazu gibt es in anderen Threads oder auf der Roland-Homepage.
     
  5. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 15.02.05   #5
    ich schließ mich da voll und ganz bandit an!!

    der micro cube mit seinen €90,- ist einfach soviel geiler als jeder andrer miniamp den ich kenn und DER beste amp für zuhause und für einsteiger!!! und du kriegst ihn auch wieder leicht an!
    die soundvielfalt die er hat ist wahnsinn. ich will mir auch noch einen kaufen zum üben im urlaub!
     
  6. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 15.02.05   #6
    also ich muss zu dem einsteiger zeug was sage.
    wie ich angefangen hab zum spielen hatte ich keine ahnung und mir einen ibanez TB 25R gekauft, der ist immernoch super, lediglich bin ich auf ein paar sachen draufgekommen, die mich stören.

    1. es gibt keinen effektloop
    2. ich hab nur einen eq für clean und distoriton (was mich nervt, weil ich mit effektgeräten agiere und ich deshalb nicht den eq verwenden kann, zweitens ist der distortion genial, wirklich kann ich nur empfehlen, aber wieder problem mit eq da der beim clean dranhängt)

    fazit: einsteiger amps sind billig, können viel, aber du wirst schnell draufkommen, was du lieber hättest oder noch brauchen tätest um deien sound kreieren zu können. also ist es meiner meinung besser gleich einen ordentlichen amp zu kaufen und nicht schon im vorfeld 100? für einen übungsamp auszugeben.

    aber wenn du dir trotzdem einen kaufen willst, was ich annehme: dann Peavy oder ibanez TB 25R letzteren kann ich wärmstens empfehlen!!!!

    den für kleinen budget: TB 15R

    http://www.ibanez.co.jp/world/products/amp/pict/tb15r.gif

    http://www.ibanez.co.jp/world/products/amp/pict/tb15r_panel.gif

    und den wenn du was echt tolles fürs leben haben willst: TB 50R

    http://www.ibanez.co.jp/world/products/amp/pict/tb50r.gif

    http://www.ibanez.co.jp/world/products/amp/pict/tb50r_panel.gif
     
  7. Lobart

    Lobart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #7
    Also ich würd den Roland Cube 15 nehmen kriegste schon für 99Euros
    Mit den 15 Watt bekommste ihn zuhause auch schön laut
     
  8. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.02.05   #8
    Wenn ich dem Micro Cube die Sporen gebe, ist der Begriff "Zimmerlautstärke" auch nur noch Schall und Rauch (im wahrsten Sinne des Wortes).
     
  9. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 15.02.05   #9
    Ich würde nen billigen Behringe rnehmen, da ahbe ich gleich ein paar Effekte zum rumspielen mit an Baord
     
  10. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 15.02.05   #10
    ich rate dir zu dem kleinen bruder roland micro cube.
    der ist süß recht laut und hat noch tolle effekte...
    zudem kannst du mit batterien betreiben und somít immer mitnehmen.

    TesT
     
  11. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 15.02.05   #11
    Würde dir auch auf jeden Fall einen der Cubes empfehlen.
    Wenn dir Effekte egal sind, dann nimm den 15er, hat schon einen volleren Sound als der Micro Cube, aber wenn du gern welche hättest, dann kannst du keine bessere Wahl, als den Micro Cube treffen. Für diese Größe ein absolut toller Klang. Imo sehr sehr tolle Effekte. Du kannst das Teil überall mitnehmen. Ich weiß nicht, ob es einen Übungsamp gibt, mit dem mehr Spaß haben kann. :great:
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.02.05   #12
    ich halt von so kleinen dingern allgemein nich viel, würd dir empfehlen auf was besseres zu sparen. oder nimmst nen cube die klingen schon ganz gut. wenns uuuuunbedingt einer von den beiden 15ern da sein muss würd ich an deiner stelle den peavey nehmen aber die beiden dinger erinnern mich optisch (und preislich) gewaltig an meinen alten 30er johnson... und der sound von dem teil war unter aller sau. am besten vorher mal antesten gehn :)
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.02.05   #13
    hab was in deinen andern thread geschrieben.
    btw: doppelte threads sind UNCOOL.
     
  14. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.02.05   #14
    hat er sicher extra gemacht ...
     
  15. Delaheuer

    Delaheuer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #15
    Ne hab ich nicht extra gemacht...Hab mich nur im Forum vertan, weil ich neu hier bin....

    Ich werde jedoch versuchen euren Rat zu befolgen, verschiedene Amps zu testen.

    Ich weiß aber leider immer noch nicht so genau worauf ich noch beim Kauf achten soll?!
    Ich möchte schon ein paar Effekte zaubern, aber ein kleines Effektgerät kommt auf jeden Fall hinzu.
    Aber was ist noch wichtig, außer Watt???
    Danke im voraus!!!

    Delaheuer
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 15.02.05   #16
    hehe watt is gerade NICHT wichtig ^^
    wichtig is dass dir der klang gefällt, mehr nich :)
    wenn du effekte willst, warum willst du nen billigen amp und n billiges effektgerät kaufen ? nimm gleich nen roland cube da haste hochwertige effekte und n hochwertigen amp.
     
  17. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 15.02.05   #17
    :great: :great: :great:

    Wenn es etwas mehr Leistung sein darf, Roland Cube 30. Hat schon nen richtig erwachsenen Klang (reicht aber nicht ganz für ne Band). :cool:
     
  18. Bandit01

    Bandit01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.04
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.02.05   #18
    Und wenn´s eh nicht für ´ne Band reicht, kannste auch den Micro Cube nehmen! :D :D :D
     
  19. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 15.02.05   #19
    Hab ich ja auch schon gesagt, aber viele Leute lassen sich durch die Größe und die Wattzahl abschrecken. Ich verstehs auch nicht....:screwy:
    Das ist der geilste Übungsamp, der je gebaut wurde. :cool:
     
  20. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 21.04.06   #20
    Hmm der Microcube ist sicherlich sehr vielfältig, mir gefällt er Clean ziemlich gut, nur die Overdrive/Distortion Sounds die ich suche, bekomm ich damit nicht. Mag auch an den Tonabnehmern meiner Klampfe liegen, ka. Der MicroCube kann aber irgendwie nicht sonderlich warm klingen, der kann zwar zerren, dass dir die Ohren abfallen, und richtig laut werden, aber nen warmen, leicht angezerrten Sound bekommste damit nicht hin. (Oder ich mach was falsch)
     
Die Seite wird geladen...

mapping