Welches Drummodul??

von Larth, 06.04.06.

  1. Larth

    Larth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #1
    Hai!

    Ich stehe gerade vor der Qual der Wahl, welches Drummodul ich mir am besten zulegen soll (für Millenium MPS-300). Wenn ich's richtig verstanden habe, gehen die folgenden:

    alesisDM5, yamaha dtxplorer, roland td-3 oder td-6

    Was ist denn da wohl die beste Wahl (oder die am wenigsten schlechte, wieauchimmer)?
    Bin Anfänger und habe keinen Plan.. :confused:


    Gruss, Lars :)
     
  2. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 06.04.06   #2
    Würde dir evtl. noch das TD8 Modul ans Herz legen - das TD8 ist ein Auslaufmodell und wird nun zu erschwinglichen Preisen angeboten (ob neu oder gebraucht). Ich selbst spiele das TD8 unter anderem auch (mit Mesh-Head Set) und bin sehr zufrieden damit. Also laß es dir mal durch den Kopf gehen und erkundige dich ...

    Viel Glück.

    Groove,

    JC
     
  3. Larth

    Larth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #3
    Hi,

    klingt gut, aber funktioniert das auch mit dem Schlagzeug? Habe die Info über die Module von Thomann.. kann natürlich sein, dass die nur Module erwähnen, die sie selber auch verticken.
     
  4. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 06.04.06   #4
    Selbstverständlich funktioniert das TD8 Modul mit einem Schlagzeug (A-Set getriggert z.B.). Die meisten Händler haben das TD8 Modul nicht mehr in ihrem Programm, da es sich wie gesagt um ein Auslaufmodell handelt und vom neuen TD12 abgelöst wurde.

    Hier mal ein paar Infos zum TD8 Modul:

    http://www.2sound.de/artikel-roland-v-drums-td-10-test.html

    Weiteres über das TD8 findest du leicht über Google.de zum Bleistift ! ;-)

    Hier noch einmal ein paar Kurzinfos zum TD8 Modul:

    TD-8 V-drums Percussion-Soundmodul

    Das neue TD-8 Percussion Soundmodul bietet alles, wofür die Roland V-drums berühmt sind: Hunderte realistischer, druckvoller Sounds, COSM-basierte Soundeditier-Möglichkeiten, intuitive Bedienfunktionen und beispiellose Ausdruckskraft, um nur einige zu nennen. Wie das TD-10 kann es natürlich auch mit Besen getriggert werden.

    Die Features im Überblick:

    * 1.286 erstklassige Drum-, Percussion- und Instrumentensounds, 64 Drum Kits
    * Leistungsfähiger V-Edit-Modus erlaubt das Modellieren virtueller Kesseltiefen, Stimmungen, Felltypen, Dämpfungen und Snareteppich-Einstellungen
    * Intuitive Bedienoberfläche mit großem beleuchtetem Display, Fadern für die Lautstärkeregelung von Instrumentengruppen und beleuchteten Gummitastern
    * Pattern-basierter Sequenzer mit 800 Patterns und GM-kompatiblem Soundmodul
    * Kompatibel zu einer Vielzahl von Roland Percussion Pads und-Controller wie PD-120/100/80/80R/9/7/5 Pads, KD-120/80/7 Kick Tigger, FD-7 Hihat Controller und SPD-20 Total Percussion Pad
     
  5. Larth

    Larth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.06   #5
    Cool, aber ich muss nochmal doof fragen, ob es wohl auch mit dem Millenium MPS-300 Drumkit funktioniert.. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping