Welches Effektgerät??

von Hoomisimpson, 14.07.04.

  1. Hoomisimpson

    Hoomisimpson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #1
    So ich spiel schon seit etwa 9 Jahren Gitarre und möchte mir nun ein Effektgerät zulegen. Da ich aber in einer Band spiele sollte mein Gerät kein einzelner Bodentreter sein sondern ein Bodenmultieffekt. Ich brauche eins dass mir in meiner richtung Hardrock weiterhilft d.h. eins mit ein paar agressiven Verzerrern wie die smash box von Ibanez und eine Echo funktion sollte auf jedenfall dabei sein und noch weitere heutzutage "unerlässliche" effekte. Desweiteren wäre ein Wah wah pedal recht klasse. wäre auch gut wenn des ding nicht schon 10 Jahre aufm Markt wäre:-)
    Kann mir denn jemand weiter helfen??
    Falls einer aus dem raum Stuttgart kommt und ein paar gute Gitarrenläden dort kennt (mehr auf e-guitar und zubehör spezialisiert) bin ich selbstverständlich für adressen sehr dankbar!
    MfG
     
  2. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 14.07.04   #2
    na ich glaube da wirst du keine probleme haben!
    deine ansprüche sind ja kaum hochgestezt!
    reichts dir wenn es nur bis zum mond und nicht weiter fliegen kann?
     
  3. Hoomisimpson

    Hoomisimpson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #3
    Ja also ich hab mal meine erwartungen etwas runtergeschraubt.. Aber jetzt müsste sich doch so ein Teil finden lassen oder!?
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 14.07.04   #4
    boss me 50 is eigentlcih ganz gut, nur die umschaltzeiten werden ja hier immer wieder bemängelt(im memory modus)
     
  5. Hoomisimpson

    Hoomisimpson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    3.07.10
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #5
    Boss me50.. hab ich schon gehört dass des zwar ziemlich gut ist aber dass sich dort anscheinend die sounds nicht unbedingt gut anhören. Des Teil hab ich schon lang ins visier genommen.. meines wissens unterstützt des ding 22 legendäre boss verzerrer.. Hat des auch ich glaub man nennt des irgendwas mir ampl... so Verstärker simulationen? Gibts denn noch andere Modelle die in Frage kommen würden?
    Was genau unterstützt denn des ding für verzerrer? bzw. effekte?
     
  6. lerche

    lerche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    5.11.06
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #6
    Hoch gelobt is auch das VOX Tonelab SE, aber schlägt mit ca. 500€ zu buche. Hier geistern einige threads über das ding rum.
     
  7. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 14.07.04   #7
    Meine Empfehlung:
    Boss Gt6. Kann alles, macht alles, klingt dabei immer gut, ist bühnentauglich/bandtauglich/studiotauglich und kostet ca 500€.
     
  8. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 14.07.04   #8
    was soll an dem gut sein, wenn sich die sounds angeblich nid gut anhörn?^^
     
  9. Figl K.

    Figl K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    24.09.04
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #9
    Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6, Boss GT-6....

    zerrt gut, klingt gut, tut gut... kostet halt nur 500 €.

    __________________________________________

    G&L Legacy Ash mit Seymour Duncan MiniHB
    Marshall AVT 150H + 4x12"
    Hughes & Kettner Edition One
    Boss DS-1
    Boss GT-6
     
  10. js900

    js900 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #10
    Ich habe das Boss Me 50 und bin zufrieden damit!

    Das GT-6 oder Vox Tonelab ist eigentlich nur zu empfehlen wenn du das Modeling-Kram auch brauchst. Wenn man nur die Effekte will dann reicht auch ein reines Multieffektgerät. (Boss, Zoom, Korg u.ä.) Das spart auf jeden Fall Geld! Boss Me 50 ca. 280 Eur und das GT-6 500 Eur ist dann doch ein Unterschied.

    Auf jedenfall im Laden antesten (da reicht meist die Zeit nicht um sich ein wirkliches Bild zu machen) oder bei befreundeten Bands mal leihen und gucken ob du damit zufrieden bist.

    Grüße
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #11
    Das GT6 lohnt sich auch wenn man nicht die Amp-Models nutzt. Zum einen ist der Live-Einsatz unproblematischer wie z.B. beim ME50, das geraet kann auch MIDI-Daten senden und empfangen (weiteres Equipment laesst sich also damit steuern) und die Qualitaet der Effekte, bzw. die Ausstattung ist (auch wenn man die Models aussen vor laesst) besser. Ahja, das Netzteil sit auch schon dabei ;)
     
  12. JulianThies

    JulianThies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #12
    Boss MT-2 :rock:
     
  13. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 15.07.04   #13
    bevor ich jetzt auch mein persönliches lieblingseffektdingens empfehle, mit dem du vielleicht gar nix anfangen kannst - geh in einen laden und probiers aus

    im umkreis stuttgart gibts z.b. folgendes:
    soundland fellbach

    sound of music stuttgart

    music center stuttgart

    ich empfehl dir vor allem den ersten, da kannst du in ruhe und ausgiebig testen und wirst (mittlerweile, war nicht immer so) auch ganz gut beraten, falls die merken, dass du dich einigermassen auskennst. wenn nicht, musst du ein bisschen vorsichtig sein
     
  14. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 15.07.04   #14
    PS
    ich hab z. Zt das ME50. je nachdem wo du im umkreis stuttgart wohnst, kannste dir das ding gern mal ansehen. PM an mich
     
  15. js900

    js900 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #15
    Ich kaufte ein Set bei Music Town für 275 Eur da war ME 50 + Rockbag sowie Netzteil dabei! Und die Überlegung war ob man, wenn man nur Effekte will (also keine midi daten senden und empfangen) wegen minimal besserer Ausstattung fast das doppelte ausgeben will.

    Aber wie auch schon von Antboy gesagt antesten ist immer der bessere Weg das "Richtige" zu finden. War nur ein Tip! :)
     
  16. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #16
    würde dirauch das Gt 6 empfehlen ! Bei ebay bekommst du es billiger als 500 € =)
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #17
    Antesten ja, aber IMHO ist das GT6 fuer den Live-Einsatz wesentlich tauglicher als das ME50 (schaltverzoegerung).
     
  18. CrepeZ

    CrepeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #18
    Mal eine generelle Frage:
    Was ist "besser": Eine Tretmine, bzw. sich eine Repertoire diese aufzubauen oder eine Multieffektgerät?
     
  19. js900

    js900 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #19
    Geschmackssache! :)
     
  20. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.07.04   #20
    Deswegen auch IMHO

    Zusaetzlich begruendet sich diese Opinion auch noch auf etwas Erfahrung ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping