Welches Kleinpult soll ich nehmen?

von Lost Prophet, 13.09.06.

  1. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Also ich habe die Wahl zwischen dem
    Soundcraft Compact 4 und dem Yamaha MG 10/2

    https://www.thomann.de/de/soundcraft_compact_4.htm

    https://www.thomann.de/de/yamaha_mg102_8kanal_mischpult.htm


    ich besitze ein Maudio Audiophile 2496 und die Yamaha Hs50 Monitore

    Ich brauche es zum Aufnehmen ueber maximal 2 Mikros gleichzeitig, als Monitor für Gesangsaufnahme (Headphone Ausgang) und als lautstärkereglung für meine Abhöre.

    Welches Pult ist nun besser ist die Frage??? vor allem die Mikropreamps
     
  2. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 14.09.06   #2
    ich kenne das Yamaha kaum, aber das Soundcraft habe ich und bin damit extrem zufrieden! Ich nehme nicht viel mit Mikro auf, aber die paar aufnahmen waren plug and play - klang sehr klar und sauber. Mehr als 2 Mono und 2 Stereokanäle brauche ich nicht - und ich fand das Yamaha schon für meinen Schreibtisch zu gross. Für mich war der Absolut rauschfreie Kopfhörerausgang des Soundcraft entscheident, denn ich habe viel Kopfhörer auf.
     
  3. HerrPi

    HerrPi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    2.08.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.09.06   #3
    @Ihngschen?hr:

    ... was aber noch lange nicht heißen muss, dass das Yamaha-Pult einen rauschenden Headphones-Anschluss hat, oder???
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Zu sagen wäre noch, dass das Yamaha nicht optimal ist, um es für Aufnahme wie auch Wiedergabe einzubinden. Wenn man es ganz "normal" anschließt, liegt das Signal, welches aus dem Rechner kommt, ja wieder an der Summe an. und du würdest das signal also wieder mit aufnehmen. darum hat man beim Soundcraft Pult (und übrigens auch bei den Behringer-Pulten) die Möglichkeit, dass TapeIn Signal (aus dem PC würdest Du dort hinein gehen) wahlweise auf die Summe oder direkt auf ControlRoom/Kopfhörer zu schicken.
    Mit dem Yamaha würde es wohl gehen, wenn Du den Auxweg nimmst, um daraus in den rechner zu gehen (geht aber nur mit einem signal) oder über die Inserts.
     
  5. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 17.09.06   #5
    ich habe jetzt das compact 4, und habe auch schon was damit aufgenommen. es war auf jeden fall die richtige wahl. die mikro preamps sind in ordnung, und das geile an dem ding is wirklich der monitoring bereich, den ich schon bei der ersten aufnahme komplett ausgenutzt habe. daumen hoch
     
  6. mdc

    mdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 30.09.06   #6
    Ist es bei Mischpulten eigentlich Möglich ein Mic in der ersten Reihe (Spur?) zu haben und gleichzeitig in der Selben reihe noch das Line in zu benutzen?

    Die EQ einstellungen müssten ja dann beides gleich ändern wenn das gehen würde. Bin halt grad auf der Suche nach dem richtigen Mischpult für mich und ziehe das Yamaha 10/2 auch in betracht. Nur wenn ich 2 Mics ranklemme und dann nur noch 2 Line Ins übrig habe währe mir das zu wenig.
     
  7. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 30.09.06   #7
    Im Kanal ;)
    Nein, absolut unmöglich.
    Es geht nur ent- oder -weder, eins von beiden.
     
  8. mdc

    mdc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    27.02.13
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 30.09.06   #8
    Hm schade. Noch eine kleine Frage. Für welche Art von Geräten sind denn die Eingänge 7/8 und 9/10.

    Hier zu sehen.


    Neben den Eingängen steht ja -10db. Habe gelesen das diese Eingänge für "Consumer"Geräte gemacht sind (Hifi Anlagen usw.) Ist es unmöglich dort noch einen Bass oder eine Gitarre anzuschließen oder klingt das grausam?

    Und ist es möglich ein externes Gerät (z.B. Looper ) vom Send Ausgang in solch einem -10db Eingang klingen zu lassen, so das alle Angeschloßenen Geräte geloopt werden können? Oder muss ich den looper auch einen normalen Input zuweisen?
     
  9. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 30.09.06   #9
    Die Eingänge 7/8 und 9/10 sind Stereo Line-Inputs. An diese Eingänge kannst du zum Beispiel einen CD-Player anschließen.

    MfG

    Tonfreak
     
Die Seite wird geladen...

mapping