Welches Micro würdet ihr emfehlen ?

von TheFlag, 24.09.04.

  1. TheFlag

    TheFlag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #1
    Hi,
    ich habe mich vom singenden bassisten jetzt wahrscheinlich zu einem sänger entwickelt
    weil wir nen anderen bassisten haben und jetzt bin ich natürlich ambitioniert, mir ein ordentliches
    micro zuzulegen.
    momentan benutzen wir so ein "behringer 3-pack" micro, und ich war bisher eigentlich ganz zufrieden damit , nur das es nich meins war ( hatte mir nen eigen korb dafür geholt. )
    nun brauch ich aber ein eigenes.
    so also erstmal unser anderes momentanes PA-equipment:

    Endstufe: DAP-Palladium 1600 ( http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P1600.htm )
    Mixer: Behringer Eurorack UB-1204 FX Pro ( http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Behringer_Eurorack_UB1204_FX_Pro.htm )
    Boxen: 2 x Yamaha S-112 V PA Speaker ( http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_S112_V_PA_Speaker.htm )

    soll ja alles eine gewisse relation haben.

    Musikmäßig spielen wir so Punkrock, teils auch Alternative und so die grobe richtung.

    Budgetmäßg kann ich keine unmengen ausgeben da ich schüler bin.
    ich bin 17 jahre alt und habe eine relativ tiefe stimme.

    bisher hab ich an soetwas wie das Shure SM-58 gedacht aber bisher
    hab ich nich nur positives darüber gehört.

    So ich möchte nicht auf irgendwelche Suchseiten verlinkt werden, weil ich eh schon (fast) alles gelesen hab was da zu passt.

    Es wäre nett wenn mir auch noch jemand so etwas wie eine liste von effektgeträten für gesang geben könnte, wobei ich zb kompressoren meine, und naja ich weiß gar nich ob man sowas überhaupt braucht.
    wir spielen im proberaum und auch auf GIGs mest ziemlich laut, so laut wie die PA halt geht ^^.

    Also ich danke für jeden Hinweis, auch in anderen Preisklassen ich will einfach nur alle infos die ich kriegen kann.
    Danke und mfg The Flag
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.09.04   #2
    das TGX-58 von Beyer soll annähernd so gut sein wie das SM-58 (manche sagen: besser) - und noch rückkoppelungsunempfindlicher
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/Beyerdynamic_TGX58_Mikrofon.htm

    wenn du ein "richtig gutes" und nicht allzu teures Gesangsmikrofon haben möchtest, dann empfehle ich dir das AKG C-900
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/AKG_C900_M.htm

    die Empfehlungsliste für Gesangseffekte wird hier endlos lang werden - bitte mal ein realistisches Budget angeben, dann wird dir auch gezielt weitergeholfen
     
  3. TheFlag

    TheFlag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #3
    Also erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das Beyerdynamic kommt meinen Vorstellungen schon ziemlich nahe.
    Ja Budget liegt so bei 500 €, logischerweise muss ich mir die Teile nach und nach kaufen, und
    hab 500 € so in den nächsten 6 monaten zur verfügung.
    Ich wollte aber auch eher essentielle Dinge wissen, nicht die ganzen spezialsachen die es da noch geben
    könnte.
    Also bisher hab ich irgendwie mitbekommen, dass ein kompressor, sowie ein dezenter Hall sehr wichtig sind, wobei ich halt wenig ahnung hab, ( obwohl ich wirklich viel gelesen hab hier schon ).
    thats it
    mfg The Flag
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 24.09.04   #4
    ich würde mal den Hall an erster Stelle nennen.
    Da kriegst du für relativ wenig Geld bereits relativ gute Ware. Da ich ein absoluter Lexicon-Fan bin hier mein Tipp:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/Lexicon_MPX110.htm

    An den Kompressor solltest du dich erst wagen, wenn ihr genau Bescheid wisst, wie so ein Teil bedient wird. An deiner Fragestellung erkenne ich, dass du da relativ unbewandert bist. Also zuerst ma: Finger weg!

    An zweiter Stelle würde ich das Delay (Echo) oder einen Chorus sehen.
    Kannst du mit dem Gerät auch machen als Kombi-Effekt.
    Ansonsten eine Schublade höher:
    http://www.musik-service.de/ProduX/.../MultiFX/Lexicon_MPX550_Multieffektgeraet.htm
     
  5. TheFlag

    TheFlag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #5
    ja danke das sieht doch schonmal nach was aus, jetzt hab ich eine ungefähre vorstellung.
    und so ein gerät braucht man als sänger schon ziemlich zwingend nicht wahr ?
    du hast recht in diesem bereich bin ich wirklich nicht sonderlich erfahren, aber wie so etwas wie ein kompressor funktioniert weiss ich, nur ich dachte da alle immer davon reden währ das so wichtig.
    mfg Flag
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 24.09.04   #6
    Wirklich Sinn machen eigentlich nur richtig gute Kompressoren wie die 1176 LN von UA bzw. UREI oder Chandlers, Neves, Avalons etc. aber die kosten auch. Mit denen kann man allerdings nicht viel falsch machen.
     
  7. TheFlag

    TheFlag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.04   #7
    achso ja ok also ich werde dann erstmal so ein multieffekt kaufen, aber zuerst kommt mal das micro.
     
  8. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.04   #8
    also die shure sm58er sind schon in ordnung, nicht umsonst haben die sich zum bühnen standard entwickelt. sehr robust und gut verarbeitet.
    sollte man für 100 euro kriegen, wo es jetzt schon ne weile die beta serie gibt.

    ansonsten haben wir uns mal ein sennheiser 3er-pack gekauft, aber welche das jetzt genau waren weiß ich nicht mehr (835 oder 845 glaub ich. die die es mal im 3erpack gab :) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping