Welches Multieffekt 19" gut und günstig zu bekommen?

von Jimdunlop, 16.08.06.

  1. Jimdunlop

    Jimdunlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Munster(Heide-Park Soltau)
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    308
    Erstellt: 16.08.06   #1
    Moin,
    welches Multieffektgerät für ein Rack könnte man nehmen, was man auch günstig bekommt? Ich brauche auf jeden Fall einen Equalizer(ich möchte über das FCB 1010 das Volume regeln können), ein Noisegate und halt die üblichen Effekte haben. Vielleicht hat ja auch jemand noch ein Gerät im Angebot?! Das Ganze soll dann mit dem Gainiac 2, einer Marshall 9005 und einer 1960 zusammenarbeiten...

    Mfg Chris
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 16.08.06   #2
    du sprichst glaube ich genau von nem tc electronic g-major ( 385 € ) oder dem Rocktron Xpression ( 381 € )
    das sind 19" rack fx geräte,beide gut beide gleich teuer
     
  3. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 16.08.06   #3
    und wie sieht es mit dem rocktron replifex aus? ist das zu empfehlen? ich blick da nicht so ganz durch, es gibt so unglaublich viele effektgeräte von rocktron, keine ahnung wo der der unterschied ist z.b. zwischen einem replifex und intellifex und xpression usw..
     
  4. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 16.08.06   #4
    Besorg dir das gute alte Intellifex!
    Kriegste bei der eBucht sehr günstig und die Geräte zeichnen sich vor allem durch ihren brillianten und sehr guten Sound aus. Meine Meinung!
    Wobei die Intellifexe keinen EQ haben, sondern die typischen Effekte wie Chorus, Hall, Delay, etc. und natürlich das HUSH-Noisegate.
     
  5. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 17.08.06   #5
    vielleicht das boss gx700

    es hat einen breiten eq......
    alle gängigen effekte die meiner meinung besser klingen als beim intellifex und die kannste auch mehr bearbeiten ...
    das gerät is komplett midi steuerbar
     
  6. maggusm

    maggusm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #6
    mh was damit sicher nich mithalten kann is das Behringer V-AMP PRO...
    kollege spielt das und man kann da ganz gescheite sounds rausholen.... nervig sing eventuell die versch amp models die man im zweifelsfall nich nutzen kann (er hat nen VOX Amp und es koppelt die ganze zeit)
    ansonsten is behringer halt im preisleistungsverhältnis ganz nice bekommst die kiste (2HE) für 180~
    is auch komplett MIDI steuerbar
     
  7. Jimdunlop

    Jimdunlop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Munster(Heide-Park Soltau)
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    308
    Erstellt: 18.08.06   #7
    Den V-amp pro hab ich mal gehabt, war der größte dreck, meiner meinung nach...ich brauche ein reines effektgerät...hab aber zur not auch an den voodu valve mit preamp gedacht! Hab jetzt ein chameleon 2000, möchte aber gerne röhre haben und deswegen werde ich wohl einen gainiac als preamp nehmen!

     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.08.06   #8
    rocktron intellifex!
     
  9. BreadFan

    BreadFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 19.08.06   #9
    Rocktron Intellifex! :great:
    oder halt G-Major...;)
     
  10. Skaet

    Skaet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #10
    Also ich bin vom Boss GX 700 überzeugt.

    Da lassen sich die einzelnen Effekte auch in der Reihenfolge einstellen. Und der Equi ist super.
    Nur wer mit Ampmodels arbeiten will ...... da ist das GX 700 maber bestückt.
    Aber der Klang ist super und in Stereo ...
     
  11. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 27.08.06   #11
    Da kann ich echt das alte Rocktron Intellifex mit der schwarzen Front empfehlen - auch bekannt als "Blackface". Geht bei der Bucht sehr günstig raus und man hat v.a. diesen Sahnigen 8stimmigen Chorus :great:
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 27.08.06   #12
    das gx 700 kann zwar schon was irgendwo,AAAABER ist als preamp gedacht!das heißt man müsste die vorstufe des amps im gx700 loopen,was ich früher mit meinem fireball gemacht habe,aber recht schnell war das teil verkauft:1.)4 mal analog/digital wandlung!! 2.)paralleler loop :rolleyes:
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.08.06   #13
    Beim GX700 oder beim Fireball?
     
  14. eierkopf

    eierkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    28.07.15
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 30.08.06   #14
    Wenn du das GX700 meinst: Da kann man einstellen ob serieller oder paralleller Loop ;-)

    mfg eierkopf
     
  15. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 30.08.06   #15
    und wie ist das rocktron xpression einzustufen ? ist ja soweit ich sehe der nachfolger des intellifex
     
  16. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 30.08.06   #16
    Ich würd' mir überlegen statt Gainiac und FX nicht einfach ein Voodu Valve zu nehmen.
    Wenn du nicht gaaaanz viel verschiedene Effekte brauchst reichen die vom Voodu auf jeden Fall. Hab' den selbst bis vor kurzen gespielt und war da auch sehr zufrieden mit.

    Und vom Gainiac hab' ich bislang noch nicht viel Gutes gehört...(muss jedoch gestehen ihn nie selbst angetestet zu haben:D)

    Ansonsten ist das Xpression wirklich gut. Hat zwar nicht diesen ominösen 8 Stimmigen Chorus des Intellifex (keine Ahnung, ob man denn wirklich braucht), ist aber dafür als Nachfolgemodell wohl um einiges besser in der Bedienung und hat auch ansonsten ein paar Funktionen mehr.
    Von dem integrierten Noise Gate beim Xpression muss ich dir allerdings abraten. Obwohl das eigentlich das gleiche sein soll, hat das bei meinem Voodu Valve wesentlich besser funktioniert!
     
  17. AlX

    AlX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Beyenburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    841
    Erstellt: 24.10.06   #17
    Kann man das hören?
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.10.06   #18
    am fireball war es sehr störend!nix mehr fette zerre!hängt allerdings auch etwas am paralellen loop,wird bei anderen amps aber auch nicht groß besser
     
  19. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 25.10.06   #19
    Vergiss den ganzens cheiß von Boss oder das teuer zeug von Rocktron. Schau ma nach dem G-Major von TC electronic. IS ziemlich geil das teil. liegt bei 380€ mit nem FCB1010 von Behringer is das Top Kombiniert. Ich hatte vor geraumer zeit auch das Problem mich nich entscheiden zu können. KAnnst ja mal Irgentwo antesten. Lohnt sich echt. MIhc hat das Preis Leistungs verhältnis umgehaun. Gruß Malte
     
  20. soloseries

    soloseries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.08
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #20
    Ich hätte mal eine Frage, wollte deswegen keinen neuen Thread erstellen, sorry@Threadersteller:

    Das mit dem Gx-700 hat mich vorhin bissle verwirrt. Ich hab das ADA-MP1 und brauche noch ein Effektgerät mit paar Nettigkeiten. Habe mal auf das GX-700 und Korg A2 und ähnliches geschielt. Nun schrieb hier jemand, dass das Gx-700 eigentlich als Preamp gedacht ist. Da mein technisches Wissen nicht das beste ist, frage ich: kann ich das Gx700 nicht auf einem einfachen Wege als Effektprozessor nebst Vorstufe benutzen? Was ist dazu genau notwendig um es machen zu können?
     
Die Seite wird geladen...

mapping