Welches Netzteil zum Betreiben bis 5 Effekten

von ronnie, 03.02.07.

  1. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 03.02.07   #1
    Hallo,

    Hab folgendes Problem:

    Ich will mehrere 9V-Effekte mit nur einem Netzteil betreiben und verwende hierfür ein Ibanez DC Verteilerkabel.

    Bei meinem Netzteil (multifunktionales 3 - 12V, max. 1.5A Netzteil, nicht speziell für Gitarreneffekte) brummt der Verstärker vor allem Verzerrt stark, wenn ich damit mehr als einen Effekt betreibe. Das macht sich deshalb bemerkbar, weil ich mein Crybaby vor den Amp schalte und die anderen Effekte, DD6 und CE5 im Loop habe.
    Störungen wirken sich also sehr stark aus weil das Crybaby vor der Vorstufe ist. Betreibe ich es mit batterie oder mit dem Netzteil alleine, brummt es nicht.

    Frage: Wüsstet ihr ein Netzteil, bei dem sich die Effekte nicht gegenseitig beeinträchtigen, das kaum brummt und nicht rauscht (Preis bis 15EUR)? Oder wäre es besser, das Crybaby mit einem eigenen Netzteil zu betreiben?
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 03.02.07   #2
  3. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 03.02.07   #3
    Meine einschränkungslose Empfehlung: Ollmann Netzteile, zu finden bei OLLMANN Elektronik

    Gruß
    Snippy
     
  4. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 03.02.07   #4

    DEFINITIV !!
    Nich ganz billig aber erstklassige Geräte :great:
     
  5. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 03.02.07   #5
    Zustimmung. Habe gerade eins erworben und Richard bietet erstklassigen Services und die Geräte sind eins A! Uneingeschränkte Kaufempfehlung. Habe übrigens 6 Geräte dran hängen. Und es leuchtet schön blau! :great:
     
  6. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.02.07   #6
    15 €?:confused:
    Da fehlt doch eine 0, oder?
     
  7. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 03.02.07   #7
    Muss nicht sein,
    bei Musikding gibts ein solches Netzteil für ca. 8 Euro!
     
  8. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 03.02.07   #8
    Danke für die schnellen Antworten.

    Ich hab gedacht, dass herkömmliche Netzteile wie die hierhttps://www.thomann.de/at/cat.html?gf=netzteile_gitarre_bass&oa=pra das auch schaffen; deshalb die 15EUR.

    Sonst muss ich halt für das Crybaby ein eigenes Netzteil nehmen, was auch kein Problem wäre, da ich eh eine 3er Steckerleiste auf meinem Effektboard habe.
     
  9. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 03.02.07   #9
    Ach so, er meinte ein stabilisiertes Netzteil.

    Ich ging von einer "professionelleren" Lösung aus, wie sie eben Geräte u.a. von Ollmann liefern.

    @ronnie:
    Mit 5 anzuschliessenden Effekten würde ich nicht mehr mit einem Netzteil herumhantieren. Da bietet sich eben ein Effektgerätenetzteil mehr als an. Hier hast du bei den meisten Geräten getrennte Saftspender, die sich nicht gegenseitig beeinflussen.

    Meine Favoriten wäre zum einen der Fuel Tank von T-Rex und zum anderen der Jim Dunlop DC Brick.

    Der Klassiker wäre natürlich das Power Pedal2 von Voodoo Lab, aber so weit ich weiß gibt es in Europa Lieferschwierigkeiten und das Preis/Leistungsverhältnis ist mMn gegenüber anderen Produkten (s.o.) zu niedrig.
     
  10. Carlos44

    Carlos44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.06
    Zuletzt hier:
    19.10.12
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gladbeck/NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    227
    Erstellt: 03.02.07   #10
    Ich benutze auf meinem Board das OneSpot von VisualSound + Verteilerkabel !!
    Kostet zuzsammen so um 34 Euro und funzt tadellos - reicht auch locker für 5 Effekte !!

    Greetz Carlos
     
Die Seite wird geladen...

mapping