Welches Realbook?

von Mahawi, 21.07.07.

  1. Mahawi

    Mahawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #1
  2. Florian1990

    Florian1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    29.06.08
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 21.07.07   #2
    standardmäßig antwortet dir jeder jazzer: Realbook
    es gibt auch andere, aber das realbook ist am meisten verbreitet... aber mit den edition must du aufpassen. such einfach mal im forum
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.07.07   #3
    Schreibe fünfhundert mal Standard, Standard, Standard, ... :D

    Aber zum wesentlichen: Es gibt jede Menge Realbooks. Wenn du kompatibel sein willst, brauchst du aus dieser Übersicht auf alle Fälle "The Real Book". Mittlerweile als Sixth Edition gehandelt, ist allerdings die Fifth Edition das einzig Wahre. In der neueren Auflage fehlen einige wichtige Stücke aus Urheberrechtsgründen.

    Neben diesem sogenannten "alten, ersten Realbook" gibt es noch zwei weitere sehr verbreitete Bücher, aus denen viel gespielt wird, und zwar:

    - "The New Real Book Vol. 2": Sozusagen das neue, zweite Realbook. Gibts auch als altes, viele Jazzer spielen die Stücke allerdings, wie sie im neuen stehen (Harmonien und Melodie z.T. leicht korrigiert, z.B. bei Mercy Mercy Mercy).
    - "557 Jazz Standards": Ist auch sehr verbreitet, Inhalt überschneidet sich größtenteils mit den Realbooks und auch die Notation ist z.T. anders (und unübersichtlicher). Nichtsdestotrotz ist dieses Buch oft anzutreffen.
     
  4. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #4
    ohje schande über mich :o

    Ich hätt halt gern so alle gängigen Standards in Buchform, bei mir fliegen halt leider nur Blätter rum :D

    @Jay: Danke, die Seite kannt ich noch ned!
    Die Auswahl scheint aber doch nicht aaallzugross zu sein was..


    Eine kleine Sache noch... mit diesen Handgeschriebenen kann ich mich nicht so recht anfreunden.. Gibts auch welche in normaler Notation?

    danke euch :)
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.07.07   #5
    Die alten sind alle handgeschrieben, die neuen und alle sonstigen Fakebooks in Druckschrift. Die neuen haben den Nachteil, dass die Tunes nicht immer im Viertaktschema untereinander stehen wie die alten. Die Darstellung mit 4 Takten pro Zeile find ich zum Spielen sehr übersichtlich. :great:
     
  6. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #6
    yo das is in der tat praktisch..

    welches in Druckschrift kannst du empfehlen?
    Gibts da ein gutes, das die Stücke die ich gern hätte drinne hat?


    cheers
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.07.07   #7
    An meinen Empfehlungen von oben hat das nix geändert. ;) An die Schrift wirst du dich gewöhnen müssen, sonst wird dir was wichtiges fehlen.
     
  8. Mahawi

    Mahawi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.06
    Zuletzt hier:
    22.08.10
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.07   #8

    hmpf :screwy:

    ;);) na ok, ich werds damit dann wohl mal doch versuchen :rolleyes:


    danke für die Hilfe :great:
     
  9. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 01.08.07   #9
    Hallo!

    Ich schreib erst mal hier rein, will keinen neuen Thread aufmachen.

    Ich spiele schon seit längerem E-Bass, auch schon lange Jazz (Swing) in BigBands und einer kleinen Combo. Bisher gings aber immer so, dass ich die Stücke gelernt hab, die der Leiter rausgegeben hat und gut ist. Will mich jetzt mal an offene Jam Sessions hier in der Stadt ranwagen und möchte mich darauf mit nem Realbook vorbereiten. Hatte das Real Book 6th Edition und das Swing to Bop 557 Jazz Standards im Auge.
    Sollte ich als Bassist die Bass Ausgabe nehmen? Damit ist man ja ziemlich eingeschränkt oder? Vom Realbook und von dem 557er habe ich jeweils Ausgaben in C, Eb, Bb und Bass gefunden, es gibt aber auch noch viele andere Realbooks, die es nicht als "Bass" gibt.
    Unterscheidet sich die Bassausgabe dann speziell von den anderen? Also sind da auch die Melodien, Intros und Outros + Akkorde drinnen oder sind da spezielle Bassläufe + Akkorde?

    Ich blick da echt nicht durch... :confused:
     
  10. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 07.08.07   #10
  11. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 08.08.07   #11
    Siehe Beitrag #3 in diesem Thread ... :rolleyes:
     
  12. Hoco

    Hoco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    318
    Erstellt: 09.08.07   #12
    Mir gehts doch nur darum ob ich als Bassist die Bass Ausgabe oder die C Ausgabe nehmen soll. Was ist bei der Bass Ausgabe anders?

    Sind da die Melodien genauso drin nur im Bassschlüssel? Oder sind da statt Melodien als mal typische Bassläufe für das Lied drin?

    Oder ist noch irgendwas anders?
     
  13. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 09.08.07   #13
    @ jay: sorry, deinen Link hatte ich übersehen :o

    @hoco: ich kenne die C- und die Bb-Fassung verschiedener Real-Books. ich vermute, dass die Bass-Version lediglich im Leadsheet die Melodie im Bass-Schlüssel enthält. Also keine besonders ausnotierten Basslinien, die im C-Real-Book nicht enthalten wären.


    Gruß, So What
     
  14. floh93

    floh93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #14
    Also, auch ich möchte keinen neuen Thread aufmachen, deswegen hier 2 Fragen:
    1)
    Ich habe im Internet eine Seite mit Noten gefunden (Leadsheets wie im Realbook), wo man Einstellen kann C/Bb/Eb. Wenn man zB von C zu Bb wechselt, ändern sich die Akkordangaben über den Takten, woraus ich geschlossen habe, das die Akkorde dann auch in B sind. Ist dies im Realbook genauso? Weil das wäre ja für Guit. und Piano blöd, da man ja ein Realbook in C und eins in B bräuchte.
    2)
    Ich will mir ein Realbook kaufen (in B), und finde immer nur die 6th Edition (https://www.thomann.de/de/music_sales_the_real_book_bstimme.htm). Hier hab ich aber überall gelesen, da wären einige Fehler, und es wäre unübersichtlicher, also hätte ich lieber die 5th edition, aber wo bekomme ich die her? Finde sie nirgendwo.

    Schonmal danke, Flo
     
  15. Langfingerli

    Langfingerli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 22.04.08   #15
    zu 1) Klar, aber du brauchst ja nur eines daovn, das ist entscheidend :D
    Und was der Saxophonist vor sich liegen hat, das kann dir ja egal sein(solange du kein Saxophonist bist)

    zu 2)
    5th Edition gab es nie zu kaufen und gibt es nicht zu kaufen. Wobei man es in den meisten Musikgeschäft bekommt, wenn man danach fragt. :D
    Aber ansonsten munkelt man, dass es im Internet die Runde dreht. Vielleicht auch bei mal bei ebay schauen.
     
  16. jballestrem

    jballestrem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.08
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 23.04.08   #16
    natürlich sind die akkorde unterschiedlich, man braucht sie ja zum improvisieren. wenn man halt instrumente in C und Bb spielt, dann braucht man entweder 2 real books, oder man lernt im kopf zu transponieren.

    was ich noch allgemein anmerken wollte: http://www.realbookpack.com/ hier gibts alle möglichen realbooks eingescannt als pdf, ich hab die auch, es ist superpraktisch wenn man einen bestimmten tune sucht kann man sich verschiedene versionen aussuchen...
     
  17. Djangoausberlin

    Djangoausberlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.274
  18. floh93

    floh93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #18
    Danke ihr 3!
     
Die Seite wird geladen...