Welches Volume Poti???

von fellowguy, 08.10.07.

  1. fellowguy

    fellowguy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    1.05.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Hallo!

    Ich habe mir vor ca. 6 monaten einen Gigson P-94 Humbucker geleistet. Das ist der einzige Tonabnehmer in der Gitarre (eine alte Eko Bj.1979). Allerdings hat das V-Poti jetzt schlappgemacht. Muß ich denn jetzt ein neues Poti mit 250 kOhm oder 500 kOhm haben? Dann gibt es noch die Bezeichnungen A und B. Kann mich da bitte jemand aufklären, und mir ein gutes V-Poti empfehlen?

    Vielen Dank im vorraus!!!

    Dirk
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 09.10.07   #2
    Im Normalfall sollte ein Potentiometer mit logarithmischer Charakteristik und einem Kennwiderstand von 500kOhm ausreichend sein.

    Ob a oder B logarithmisch ist, ist leider nicht genormt. Häufig sind die logarithmischen Potis mit A für "audio taper" bezeichnet. Bsp.: 500kA

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping