Welches Wah für Kirk Hammett ähnlichen Sound?

von Knister, 03.11.07.

  1. Knister

    Knister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.11.07   #1
    Hey,

    ich habe vor mir demnächt ein WahWah Pedal zu kaufen! Da ich viel von Metallica spiele und mit der Sound gut gefällt möchte ich gerne wissen mit welchem Pedal ich einen änlichen (mir ist schon klar das ich NIE den gleichen Sound bekommen werde) Sound bekomme? Vllt mit dem ganz normalen CryBaby, oder mit dem CryBaby 95F Classis? Weiß zufällig jemand wie das neue Ernie Ball Wah kling und ob es sich dafür eigenen würde?
     
  2. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 03.11.07   #2
    das gcb95 und das gcb95f sind beide eher für clean und crunch sounds ausgelegt, nicht für den metallica sound! für ein schön durchsetzungsfähiges wah solltes du eines nehmen, was auch im high-gain bereicht "waht".

    zb.: das Zakk wylde wah von dunlop:

    https://www.thomann.de/at/dunlop_zakk_wylde_signature_wah.htm

    oder, welches ich selber habe und immer wieder empfehlen kann:

    https://www.thomann.de/at/artec_apw7.htm - das whish wah von artec. waht sogar bei gain 10/10 bei einem Marshall. Clean klingt es auch nicht schlecht, trotzdem ist der Wah-effekt im distortion kanal besser.

    der große vorteil: man kann den frequenzbereich des wahs verändern, bzw verschieben, und es funktioniert mit optischer steuerung, dh. du brauchts keine angst zu haben, dass das teil quietscht, und ölen braucht man die nicht vorhandene zahnstange auch nicht.

    zum ernie ball wah kann ich dir leider nix sagen

    am besten gehst du selber ausprobieren!

    mfg
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 03.11.07   #3
    @dave_murray

    Ein WahWah ist eine recht einfache Schaltung, die bei den meisten WahWah-Pedalen gleich ist. Die Unterschiede zwischen den meisten auf dem Markt erhältlichen WahWahs liegen lediglich in dem einen oder anderen Widerstand (oder Poti), dem Gehäuse (unterschiedliches Spielgefühl) und der Aktivierung (Auto-On bei Fußauflage, Kräftiger Druck nach vorne...).

    Desweiteren ist ein WahWah ein Effekt, der durch eine manuelle Änderung entsteht. Die Schaltung alleine macht noch nicht den Sound, wie beispielsweiße bei einem Chorus. Es ist also auch die Erfahrung und das Können des Gitarristen ein entscheidendes Kriterium. Man muss lernen ein Wah-Effekt zu erzeugen - einfach anschalten is nich...

    @Knister

    Lies Dir das, was ich an dave_murray geschrieben habe auch einmal durch. Ich behaupte einfach einmal ganz frech, dass ich mit meinem Dunlop GCB95 die Sounds sämtlicher WahWahs erreichen kann, wenn ich mir 15 Minuten lang die Zeit nehme um die Einstellungen an meinem Amp oder Rack anzupassen. Mit dem ganz normalen CryBaby bist Du also schon ganz gut bedient, wenn Du den Hammett-Sound erreichen willst. Wichtig ist nur, dass Du den Umgang mit dem Pedal genau so gründlich lernst, wie das Greifen von Akkorden und Du keine Angst vor den Reglern an Deinem Amp hast.
     
  4. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 03.11.07   #4
    ja, aber wenn man jetzt wie metallica einen ziemlich verzerrten sound fährt, kann ich mir nicht vorstellen, dass das mit einem normalen gcb95 so gut geht.

    BTW: Spielt Kirk nicht ein Rack wah? Weil der hat Live einen so derben wah sound!
     
  5. whisk

    whisk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    457
    Erstellt: 03.11.07   #5
    Das mit dem "im High Gain waht das Cry Baby nicht mehr gut" kann ich nicht bestätigen, ich spiele zwar keinen Metal, aber doch schon sehr verzerrt, und das Cry Baby waht einsame spitze, ich habe aber auch wie im Classic Cry Baby eine Rote Fasel eingebaut.

    Was den Sound verändern kann ist die Wahl des Potis (und vor allem den Wert des selbigen) sowie die Einstellung des Potis (also wo der Peak im Wah_Sound liegt etc.).
     
  6. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 03.11.07   #6
    Es gibt mehr Geräte auf der Welt, als das menschliche Ohr Unterschiede zwischen Sounds hören kann. Soll heißen: Es ist mit mehreren Geräten unterschiedlichster Hersteller möglich, ein und den selben Sound zu erstellen. Zwar werden die Einstellungen nicht überall gleich sein, da es von Gerät zu Gerät verschiedene Regler gibt - aber vom Ergebnis her lässt sich mit den meisten Wah-Pedalen ein für das Ohr gleicher Sound kreieren, wenn man den Effekt beherrscht.

    -Anschlagstärke des Pleks/Finger
    -Einstellung der Gitarrenelektronik (Volume um Tone)
    -Einstellungen am Signalweg (Effekte, ...)
    -Einstellungen am Amp
    -und nicht zu vergessen das Können des Gitarristen, das Wah zu bedienen...

    Und zu der Rack-Sache:
    Das ist meist doch eh nur Werbung, wenn jemand sagt, was er spielt. Er hat defintiv ein Rack-Wah gespielt. Allerdings darf man nicht vergessen, dass er einen Gitarren-Tech hat der in der Bedienung sämtlicher Geräte geübt ist und er im Laufe seiner Karriere sicherlich so ziemlich jedes WahWah von Dunlop gespielt haben wird.
    Hetfiled ist auch schon mit ESP LTD aufgetreten. Und das muss nicht heißen, dass es schlechter geklungen hat. Man schnappt sich das, was zur Verfügung steht - der Rest wird einfach anständig am vorhandenen Setup eingestellt.
     
  7. Knister

    Knister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Borgholz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.11.07   #7
    Okay, also kann ich mit dem CryBaby eigentlich nichts falsch machen, oder? Kirk spielt auch ein CryBaby, soweit ich weiß aber als Rack! Ich denke ich werd' mal in nen Musikladen fahren und einfach mal ein paar unterschiedliche Wah's anspielen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping