Wenn Fakten den Song kaputt machen

von Luckie, 06.04.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Luckie

    Luckie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 06.04.19   #1
    Ja, wenn Fakten den Song kaputt machen und man dann ständig drüber stolpert. Was meine ich damit? Zum Beispiel:



    Da heißt es in der ersten Zeile:

    Dann habe ich den Fehler gemacht und mir die Wikipediaseite zu Albert King angeguckt:
    Gnarf. :ugly: 1923 geboren und nicht 1924.

    Oder:



    Wenn ich abgeschlossen habe und vor der Tür stehe, kann ich das Licht nicht mehr ausschalten!

    In beiden Fällen wäre es kein Problem gewesen, es richtig zu schreiben.

    Und jetzt stolpere ich jedes mal drüber, wenn ich die Songs höre. :(

    Kennt ihr noch so Beispiele?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. alexanderjoseph

    alexanderjoseph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    316
    Kekse:
    1.652
    Erstellt: 06.04.19   #2
    Vieleicht ist ja die Außenbeleuchtung der Garage oder der Einfahrt gemeint?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 06.04.19   #3
    Äh ja. Mist. Kann sein. Aber ich denke, es ist klar auf was ich hinaus wollte. ;-)
     
  4. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    4.241
    Kekse:
    47.137
    Erstellt: 06.04.19   #4
    Ja, wenn der Song "Mamor, Stein und Eisen bricht" erklingt -nebenbei: dann bin ich eh schon genervt....^^- frage ich mich, weshalb niemand dem Drafi erklärt hat, dass es "brechen" statt "bricht" heißen muss.... ;) :D
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  5. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    1.946
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    498
    Kekse:
    11.094
    Erstellt: 07.04.19   #5
    Dir ist noch nie in den Sinn gekommen, dass der grammatikalische Fehler volle Absicht war?
    Man hört doch schon an der Betonung des restlichen Textes, dass Drafi da wohl einen englischen Akzent immitieren sollte. Dazu passt dann auch der Fehler.
     
  6. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 07.04.19   #6
    Es geht mir hier im Biergarten weniger um eine rationale Begründung. ;-)
     
  7. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 07.04.19   #7
    Sorry, ich kann gerade dein Problem nicht nachvollziehen: Seit wann geht es denn in Songs darum, authentische Fakten zu dokumentieren? :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 07.04.19   #8
    Ja, nein. Klar. Muss nicht. Aber auf der anderen Seite, was hätte es ausgemacht das richtige Geburtsjahr im Text zu verwenden? Künstlerische Freiheit wegen des Reims kann es ja nicht gewesen sein. ;-)
     
  9. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 07.04.19   #9
    Nun, vielleicht hat er es ja einfach nicht besser gewusst???? Kannn sicher viele Gründe haben, und damals gab's ja auch noch kein Internet...,
    aber ist das tatsächlich wesentlich?
     
  10. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 07.04.19   #10
    Nein, natürlich nicht. Aber wir sind hier ja auch im Biergarten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.754
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.422
    Kekse:
    70.928
    Erstellt: 07.04.19   #11
    Man kann es auch übertreiben. Vor allem sollte man aber wissen, dass nicht überall auf der Welt so genau wie auf deutschen Ämtern gearbeitet wird (und dass manche Länder grösser als Deutschland sind!).
    Es ist aber nicht schwer, sich über die entsprechenden Gepflogenheiten in den USA zu informieren. Wikipedia verrät dem geneigten Leser, dass es in den USA kein dem deutschen Personalausweis entsprechendes Dokument gibt, sondern die Geburtsurkunde im Regelfall als Nachweis der Staatsangehörigkeit gilt. Allerdings war dies erst seit den 1930er Jahren, bzw. nach dem 2. Weltkrieg der Fall. Zudem kommen/kamen nicht alle Kinder im Krankenhaus zur Welt. Ich selbst bin zum Beispiel auch das Ergebnis einer Hausgeburt, dabei bin ich einige Jahre jünger als King!

    Es wird seinen Grund haben, wenn der Text so lautet! Auch hier findet sich durch eine kleine Internetsuche eine gute Erklärung auf einer seriösen Fachseite:

    Auch bei anderen Dingen nahm es der Musiker nicht so genau:

    Wer mag es ihm nicht nachsehen? Oder darf man nicht mehr über einen Geburtstag singen, wenn das genaue Datum nicht bekannt ist?

    Zum zweiten Fall kann ich nur anmerken: Soll das Hoflicht die ganze Nacht anbleiben? ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 07.04.19   #12
    Sorry, dann bin ich wohl für einen virtuellen Biergarten etwas zu pragmatisch.... :rolleyes:
     
  13. Luckie

    Luckie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.827
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1.565
    Kekse:
    4.678
    Erstellt: 07.04.19   #13
    Ach Leute... Ich glaube, wir reden hier aneinander vorbei. Belassen wir es dabei.
     
  14. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 07.04.19   #14
    Na ja, was heißt vorbeireden?
    Ich wollt ja nur auf deine - mich etwas provozierende Überschrift - antworten, dass mich bei einem Song gar nicht irgendwelche Fakten interessieren sondern die musikalische / emotionale Wirkung, also eben genau die entgegengesetzte Eben zu den Fakten.
    Wenn ich den Song dann interessant finde, recherchiere ich gegebenenfalls nach Hintergründen, ist mir aber noch nicht passiert, dass ich dadurch den Song nicht mehr gut fand, höchstens interessanter.... ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Seven 11

    Seven 11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    24.09.19
    Beiträge:
    1.828
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    17.652
    Erstellt: 07.04.19   #15
    Damm Damm, Damm Damm
    --- Beiträge zusammengefasst, 07.04.19, Datum Originalbeitrag: 07.04.19 ---

    Hätte er doch einfach nur gesungen: Mississippi, I was born when I was young....

    Und warum klingelt Ihr nicht einfach kurz bei ihm durch und fragt, ob das Hoflicht gemeint ist? ☺️
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.418
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    2.856
    Kekse:
    20.030
    Erstellt: 07.04.19   #16
    @Luckie Du bist hier einer ganz großen Sache auf der Spur! :great:
    Offensichtlich wollen einige noch lebende und bereits tote Rockmusiker die Weltherrschaft an sich reissen und schreiben daher die Geschichte in ihrem Sinne um, brechen Alltagslogik und sorgen so für große Verwirrung.
    Ich bin mir sicher: der nächste Angriff wird ein Song über irgendwas mit Fahren sein und es wird nicht beschrieben, wie der/die FahrerIn in das Auto gekommen ist ... sehr gespentisch das Ganze :weird:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    2.942
    Kekse:
    17.913
    Erstellt: 07.04.19   #17
    Vielleicht konnte er sich nicht zwischen Albert (1923) und B.B. (1925) entscheiden, also hat er die Mitte genommen 1924:)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    948
    Kekse:
    4.394
    Erstellt: 07.04.19   #18
    .... Ihr Jonathan Frakes...
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  19. Bruce_911

    Bruce_911 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    831
    Kekse:
    4.238
    Erstellt: 07.04.19   #19
    Ich sage es mal mit Hape Kerkeling (Sketch "HURZ"):

    "Dann unterstelle ich, das es ... dass da kein intellektuelle Zugang ... ! "
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Shigoist

    Shigoist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.18
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    21
    Erstellt: 07.04.19   #20
    Dat is Poesie. Im Original kommt hinter house ein Komma und hinter lights ein Zeilenumbruch (vermutlich ist da auch ein Punkt oder besser Ausrufezeichen gedacht):

    And it feels right as you lock up the house, turn out the lights[!]
    And step out into the night

    Dann wird daraus (frei übersetzt):
    "Es fühlt sich gut an, wenn du das Haus (deinen stressigen, langweiligen Alltag) verlässt, aber vergiss nicht das Licht auszumachen, bevor du in die Nacht (um Mitternacht zu deiner Geliebten) op jöck gehst ."

    Nix Garagenlicht.

    Und der Drafi.
    Dat is labortechnisch gemeint:

    Marmor, Stein und Eisen ....... - "bricht" (... steht so in der Tabelle unter Festigkeit in N/mm², wenn man mit dem Hammer draufhaut).

    Liebe ... wenn man draufhaut ... eben ... nicht (gibt keine Tabelle für)


    Und ob jemand 1924 oder 8unddrölfzig geboren wurde ist doch Banane; immer noch besser als dieses ganze neumodische "und dann" Lyrikgejammer: und dann hat der dath gethagt, und dann hat der dath gemacht und dann dietheth und jeneth blabla [Bridge] und dann hat thie dath geantwortet und thich aufgeregt und dann aufgehangen..... nänänänänänäää .... Bruder [outro].
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das