Wer erkennt, aus welchem Holz dieser Korpus ist?

von vanDango, 01.06.07.

  1. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #1
    Hallo zusammen,


    ich bin jetzt schon einige tage am rätseln, aus welchem holz der korpus der folgenden gitarre ist...

    vielleicht hat einer von euch den richtigen blick und weiss auf anhieb bescheid..!

    vorab vielen dank
     

    Anhänge:

  2. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 01.06.07   #2
    Ich finde es sieht wie eine Mahagonyart aus, könnte aber auch so was erlenähnliches sein, wenn das eine Maserung ist, was man da sieht. Ein bessereres Foto wäre nicht schlecht, so frontal auf den Rücken!!

    Wieso kuckst Du nicht einfach unter Details auf der Herstellerseite - dann muss hier keiner Rätselraten??
     
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.06.07   #3
    schwer zu sagen, kannst du da etwas nähere fotos machen? das sind ja wenn ich richtig sehe 3 aneinandergeleimte planken, offenbar auch mit unterschiedlich liegenden jahresringen.
    gehört die nicht-nennung der marke als teil zum quiz? :p
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.06.07   #4
    Mahagoni könnte es zwar auch sein, aber die Maserung ist eher wie bei Linde oder Erle. Tippe jetzt mal auf Linde (basswood).
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.06.07   #5
    Ich tippe auch auf Mahagoni oder ein "Derivat". Man müsste mal eine unlackierte Stelle sehen können.

    Linde schließe ich aus, denn der Hals scheint aus demselben Material zu sein.
     
  6. vanDango

    vanDango Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #6
    hallo,

    die hersteller seite ist auszuschließen, da es sich um eine Jolana Les Paul Kopie aus den (ich denke mal) späten 70ern handlet.

    ich selbst glaube auch, dass es sich um mahagonie - oder zumindest um einen verwandten handelt. linde schließe ich aus...
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.694
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 01.06.07   #7
    Hallöli,

    es könnte helles Mahagoni sein mit Klarlack, aber auch getönte Erle.
    Schwer zu sagen.

    Kannst Du den Deckel vom Elektrikfach aufmachen und da mal fotografieren?

    Bei meiner Epi Goldtop sieht man in den Pickup-Fräsungen deutlich, dass sie aus 100% Mahagoni ist (also 0% Ahorndecke). Das Elektrikfach könnte bei Dir aber evtl. schon weiterhelfen, da dort bestimmt keine dicke Lackschicht ist.

    Gruß
    Andreas
     
  8. vanDango

    vanDango Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #8
    ich kann leider gar keine weiteren bilder machen, da mir die gitarre nicht gehört!

    ich überlege mir, ob ich sie kaufen soll...daher wäre es schön zu wissen, was für hölzer verbaut wurden.

    vielleicht hat ja jemand von euch eine alte Jolana LP, die nicht deckend lackiert ist...?
     
  9. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.06.07   #9

    [ot]

    echt jetzt? variiert das so stark bei den Epis? Meine Epi Standard von 2000 hat definitiv eine Ahorndecke auf Mahagonikorpus.

    Aber ist ja schlussendlich auch egal, solang es klingt...
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.06.07   #10
    Dachte ich mir auch, aber das kann auch täuschen wenn die Lackierung gut bzw. "passend" gemacht ist. Ein Foto der Pickupfräsung wäre hier hilfreich.
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 01.06.07   #11
    Die drei Teile des Korpus können aus allem sein.
    Von Mahagonie würde ich aber nicht direkt ausgehen.
    Eher Erle oder sowas.. Für richtiges Mahagonie schaut
    die Maserung nicht ausgeprägt genug aus.. ach naja..
    Ohne Lack wäre das weitaus besser zu beurteilen.
     
  12. vanDango

    vanDango Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #12
    wie gesagt: weitere bilder kann ich leider nicht liefern, da mir die gitarre nicht gehört...
     
  13. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 01.06.07   #13
    Bist du ganz sicher, daß es sich um eine Jolana handelt? Die einzige mir bekannte Jolana Les Paul Kopie war die Diamant und die hatte einen Schraubhals.

    Interessanterweise sagt das Internet beim Material über die Diamant:"...Materials: maple neck, unidentified body woods"
     
  14. vanDango

    vanDango Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #14
    Ja, es ist sicher eine Jolana. Darüberhinaus sogar noch eine Diamant!

    Meine Erfahrung ist auch dahingehend, dass Jolana nur Schraubhals-Kopien mit meist deckender Lackierung gebaut hat...also scheint es sich wohl um eine Ausnhame zu handeln!
     
  15. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.06.07   #15
    Nur mal eine Frage zwischendurch, wenn sie dir gefällt, sie gut klingt, ist es dann nicht sch....egal aus welchem Holz das Teil gemacht ist?

    ...ist wirklich nicht böse gemeint!!!
     
  16. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 01.06.07   #16
    Schon klar, wir können natürlich selbst das Angebot bei ebay ansehen: http://cgi.ebay.de/JOLANA-DIAMANT-S...oryZ2384QQrdZ1QQssPageNameZWD2VQQcmdZViewItem
    :D:D
    Muß eine recht späte Variante sein, also aus der Wiedereröffnungszeit 2003-2005, kurz bevor der Laden endgültig dicht gemacht wurde, aber das steht ja auch groß und breit in dem Angebot.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.06.07   #17
    Hast Du sie mal angespielt? Am Klang kann man das Holz auch recht gut erkennen, Mahagoni ist knackiger und komprimierter als Erle, Basswood ist extrem komprimiert und eher mittig mit einem sehr ausgeprägten Anschlag-Knacks.
     
  18. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.06.07   #18
    Übrigens hättest auch die größere Version des Bildes verlinken können:

    [​IMG]

    Sieht doch eher nach Mahagoni aus.

    Der Hals ist jedenfalls Maple, sieht man auf den Kopfplattenfotos.

    Ach ja: der Typ will 60 Pfund UK für Transport, das würde ich gleich mal lassen - das sind 90€!!!
     
  19. vanDango

    vanDango Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 01.06.07   #19
    natürlich habe ich sie nicht angespielt, wenn sie in england steht!
     
  20. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 01.06.07   #20
    Für einen Gitarrenkoffer (mit Inhalt!) aus England hierher ist das aber normal, denn £58 wäre der "Royal Mail"-Tarif für "International Standard" mit einer Lieferzeit von 3-5 Tagen. Alternativ gäbe es noch "Global Priority" für £77 mit 3-Tages-Garantie (und Rückerstattung wenn's länger dauert) und Tracking-Option.
     
Die Seite wird geladen...

mapping