Wer hat Erfahrungen mit "newmusic.academy" gemacht ehemals SRG

von tritam, 17.03.05.

  1. tritam

    tritam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #1
    Also ich habe mir mal das Probe-Abo für die Rockgitarre Level 2 zukommen lassen, und was soll ich sagen, ich bin total begeistert. Es wird alles sehr gut erklärt, und die DVD´s sind auch sehr gut geamcht.
    Ich spiele schon ein paar Jahre, aber habe in 2 Wochen sehr viel noch dazu gelernt. Die Licks z.B. sind echt super. Das beste aber ist, wenn man alles schön geübt hat, und dann die Jamtrack-CD einlegt, und dann mitspielt, boaaaa das hört sich echt genial an.
    Für mich ist der Fernunterricht sehr gut, denn ich brauche mich nicht an fest Zeiten zu halten. Ich kann üben wann ich will! Und wenn ich mal was nicht verstanden habe, schau ich mir den Abschnitt auf der DVD halt nochmals an oder frage meinen Fernlehrer.
    Also, ich bin sehr zufrieden mit dem Unterricht, auch wenn es etwas teuer ist!


    Habt Ihr auch Erfahrung mit "newmusic.academy" gemacht ehemals SRG gemacht, und wenn, welche???


    Viele Grüße
    Michael:great:
     
  2. Dark_Angel

    Dark_Angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bad Dürrheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #2
    Was kostet denn das Abo im Monat?
     
  3. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 17.03.05   #3
    75 Euros..ich mach´s auch und kann es nur wärmstens empfehlen... :great:
     
  4. tritam

    tritam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #4
    Ja, ist ja das was ich sage!
    Es ist einfach nur genail, so gut habe ich mir das echt nicht vorgestellt.

    Und 75€ finde ich jetzt nicht unbedingt viel, wenn man bedenkt auf einer DVD sind 2,5 Stunden intensiver Unterricht, und die Unterlagen sind TOP.
    Und wie gesagt, das gute ist, man kann sich die Lektionen mit denen man ein wenig Probleme hat nochmals anschauen, und gegebenfalls seinen Fernlehrer anrufen, der hilft einem dann schon weiter.

    Bei uns hier kosten 2 Stunden Unterricht im Monat 55€ und da sind keine richtigen Unterlagen bei, ganz zu schweigen von den echt genialen DVD´s und Jamtrack-CD die ich so bei mir im Schrank stehen habe, und mit Ihnen jeder Zeit üben kann. Und ich finde das Üben ist noch intensiver, weil ich mit meinem Lehrer üben kann wann ich will.
    Da bezahle ich doch gerne 20€ mehr im Monat.


    Viele Grüße
    Michael
    :great:
     
  5. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 19.03.05   #5
    Ich halte es für sinnvoller einen realen Lehrer zu haben. Ich zahle für 2 Stunden 50€. Mache Termine mit ihm aus, wann ich Zeit habe. Er geht auf meine Wünsche und den individuellen Fortschritt ein. Er hilft mir beim Einstellen von meinen Gitarren und steht mir auch sonst mit Rat und Tat zu Seite. Wenn ich mal sonst auch hilfe bräuchte würde er umsonst bei mir vorbei kommen. Nach dem Unterricht lasse ich die Stunde revue passieren und schreibe mir alle Licks/Riff's/Leitern auf die wir behandelt haben auf. Von daher kann ich mir alles wieder angucken.
    Jedoch gebe ich zu, kann man auf eine DVD sehr viele verschiedene Übungen packen. So wartet die DVD nicht bis du ein Lick perfekt spielen kannst, du must sie anhalten, wenn es bei mir mal langsam läuft kommt im Anschluss der Stunde halt nicht mehr so viel.
    Das wichtigste finde ich ist, dass ein "realer" Lehrer einen auf Fehler Haltung/Anschlag/etc. aufmerksam machen kann. Darum möchte ich meinen nicht missen, denn durch falsche Spieltechnik kann man sich einiges versauen.
     
  6. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 19.03.05   #6
    das abrechnungsmodell finde ich allerdings sehr fragwürdig und wenig kundenorientiert.
    wieso sollte man für einen fernkurs (der damit wirbt, besonders flexibel zu sein und ein individuelles lerntempo zulässt) monatlich bezahlen????

    da alles in "paketen" versandt wird, wäre es doch nur fair auch nach paketen zu zahlen, oder?

    das ganze ähnelt mal wieder musikschulverträgen, die in den ferien weiterlaufen oder sportstudioverträgen, die im sommer eh' keiner nutzt.

    ich denke man sollte eben für die leistung bezahlen, die man will und bekommt. einen dvd kurs monatlich zu zahlen ist einfach die leute verdummt.

    dann sollte das paket eben entsprechend gepriced sein und die anrufe beim fernlehrer werden über eine 0180 oder 0190 nummer gechargt, wers braucht, zahlt, wer nicht, eben nicht.

    wer ein wenig ahnung von bwl hat wird die finger weglassen und zu einem lehrer gehen, der abrechnet, was er leistet oder ein gutes buch kaufen.

    jm2c
    al
     
  7. tritam

    tritam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #7
    Man hat ja einen "realen Lehrer" man muß Praktische und theoretische Übungen abgeben, und kann jeder Zeit Viedeos in Nahaufname(Viedoerstellung für mich kein Problem), und geübte Stücke einschicken, und der Fehrlehrer analysiert diese dann, und ich muß sagen, das klappt wunderbar.

    Aber ich gebe zu das beide Formen das Unterricht VOR- Und NACHTEILE habe.

    Nur für mich persönlich ist der Fernunterrricht absolut genail.

    Gruß
    Michael
     
  8. Luc

    Luc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    195
    Erstellt: 20.03.05   #8
    Der Preis geht absolut in Ordnung. Und das mit Haltung korrigieren und so ...das machen die da... manchmal denkt man..hmmm wie mach ich das jetzt...und im nächsten Moment wird es einem schon erklärt. Die haben da echt an alles gedacht. Die Kurse sind wirklich absolut gut durchstrukturiert wurden. Und mitreden in Bezug auf Kritik, ...kann man eigentlich nur wenn man so einen Kurs gemacht hat... dazu ein japanisches Sprichwort.

    Lieber einmal etwas sehen, als tausend mal davon zu hören.

    :)
     
  9. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 20.03.05   #9
    naja, wenns deine eltern bezahlen wohl schon..... ;-)

    du solltest mein posting mal richtig lesen.
    ich habe über betriebswirtschaft geredet und kundenorientierung bei der preisgestaltung. über den kurs selber habe ich kein wort verloren.

    fakt ist, du bezahlst etwas, das du nicht sicher bekommst, das ist abgezockt und eben (wie handy-klingelton-abos) ein konzept für die doofen.....
     
  10. Zed-Man

    Zed-Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #10
    Also, ich schaue schon seit Monaten immer mal in dieses Forum, nun habe ich mich mal angemeldet, denn zu diesem Thema muss ich was sagen.

    Also ich habe etwa 16 Monate bei einem realen Lehrer Unterricht gehabt, musste dann aber aus beruflichen Gründen dort aufhören, da der Unterricht immer dienstags war, und ich aber gerade dienstags immer länger arbeiten musste (soviel zur Flexibilität meines Lehrers).
    Der Lehrer war nicht schlecht, und ich habe einiges in dieser Zeit bei Ihm gelernt, aber der Videounterricht war und ist lehrreicher (war bei mir jedenfalls so).

    Durch Zufall habe ich damals eine Anzeige von SRG (heute ja newmusic.academy) gelesen.
    Ich habe mich dann dort angemeldet, und als die Unterlagen (damals gab es den Unterricht nur auf Videos)bei mir angekommen waren, habe ich sofort nach der ersten halbe Stunde Unterricht gemerkt, das dieser Unterricht absolut Professionell ist.
    Ich würde sogar sagen besser wie bei einem realen Lehrer, denn die habe sich Gedanken gemacht, und mit dem Thema Schulung richtig auseinandergesetzt (aber das liegt vielleicht auch am Lehrer wie er den Unterricht aufbaut).
    Thomas Rothenberger und Andreas Schulz sind super Lehrer (mit sehr viel Erfahrung), die wissen genau worauf es ankommt.
    Und die erklären alles bis ins kleinste Detail.
    Also ich kann nur sagen der DVD-Kurs steht dem realen Unterricht in nichts nach, im Gegenteil, der DVD-Kurs ist intensiver, und auch lehrreicher (meiner Meinung nach).

    Ich habe in einem Monat wesentlich mehr gelernt als in zwei Monaten mit einem realen Lehrer. Und es macht richtig Freude mit den Unterlagen zu arbeiten.

    Ich bin jetzt im Level 4 Abschnitt 2, und habe durch diesen Unterricht verdammt viel gelernt.

    Das Geld ist sehr, sehr gut investiert, da du echt 100%tigs Schulungsmaterial bekommst, was wie gesagt absolut professionell ist.
    Und man hat noch den materiellen Wert! zudem, die Videos bzw. DVD´s bleiben, und man kann immer wieder damit üben.

    Wer es macht, wird sehen, man kommt (meiner Meinung nach) schneller an sein Ziel.
     
  11. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #11
    Vielleicht bilde ich mir das ein, aber das riecht ganz stark nach einer Werbe- und Verkaufsveranstaltung hier....
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  12. Zed-Man

    Zed-Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    29.03.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.05   #12
    @Sonntagsfahrer

    Nein das ist Quatsch!!!!

    Ich habe hier nur meine Erfahrung und meine Meinung dargestellt.

    Ich sage ja auch nicht dass ein realer Lehrer schlechter ist, aber man muss erstmal einen sehr guten Lehrer finden.

    Es sind halt meine Erfahrungen mit realen Lehrer und Videounterricht, und ich bin mit dem Viedeounterricht halt besser zurecht gekommen.



    Es ist jedem selber überlassen! Wie gesagt, es sind nur meine Erfahrungen, und da ich was zu diesem Thema sagen konnte, habe ich das halt getan.
     
  13. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 21.03.05   #13
    @Michael

    Ich lerne auch gerade bei Srg und bin auch sehr zufrieden.Ich bekomm allerdings noch die Vhs kassetten.Wenn du dabei bleiben willst machst du auf jeden fall kein fehler :D .Der preis ist wirklich happig aber es lohnt sich.Und warte mal ab wenn du in level 4 kommst ,da wirds echt haarig :twisted:

    gruß dside
     
  14. Jier

    Jier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    22.11.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #14
    Hallo tritam

    Ich habe mir eben level 3 bestellt. Habe in der Zeitschrift "Guitar" eine Anzeige der newmusic academy gesehen und gleich auf die Webseite geschaut. Was mich etwas im dunkeln stehen lässt, ist der "persönliche Lehrer. Wie darf ich das verstehen? Kann man den anrufen, oder muß man dem Videobotschaften hinschicken, was ja auch nicht gerade billig wäre wenn man etwas länger braucht. Wäre ganz nett würdest du mir das kurz erläutern. Viele Grüße.
     
  15. WesBorland24

    WesBorland24 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 14.03.11   #15
    Hallo Leutz,
    da hier die letzten Beiträge doch schon ne Weile her sind, schieb ich das mal....

    Gibt's mittlerweile ein paar mehr Leute, die über diesen Fernkurs berichten können?
    Im Idealfall vielleicht welche, die schon Level abgeschlossen haben und tatsächlich
    eine Aussage über Preis/Leistung/Lernerfolg treffen können?

    Danke
    Wes
     
  16. Kannnochnix

    Kannnochnix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.10
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.11   #16
    habe gerade in der Bucht 3 komplette level gesehen läuft aber noch recht lange (nur zur info)

    Gruß J:K:
     
  17. elgomez

    elgomez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    10.04.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #17
    hey ich war bei der newsacademy und was soll ich sagen..umpf, ich fasse alles mal ganz easy zusammen:

    du bekommst alle 2 Monate deine 2 CDs, also die Aufnahmen - ja es sind Aufnahmen - die du an deinem PC abspielen kannst, aber frage nicht... - extrem langweilig, manchmal hatte ich Sorge, dass die Gitarrenlehrer einschlafen - ja, ja es soll alles schön langsam gehen, damit de Schüler es auch checkt... jedoch zwischen langsam etwas zeigen und emotionslos ist doch ein rieeeeeesen Unterschied, schon irgendwie Panne. Blöd ist auch, das die halt irgendwas zeigen - ob dich das als Spieler interessiert oder nicht - ist Glück oder Pech, mit nem Gitarrelehrer kannst das eher besprechen und dann beim Üben auch richtig Spaß haben. Klar sagen die du hast nen Lehrer dem du ne Email schreiben kannst - und? sitzt der dann neben dir und checkt was du vielleicht gerade falsch machst?

    Und ja wenn du dann doch nicht mehr weitermachen willst kommt das große ??? Why the hell soll man eigentlich ohne das man noch was kriegt weitere 2 Monate noch zahlen und das nur wenn du auch wirklich mit der Stechuhr dein Abbo kündigst. also zum testen für 35,00 kannste es probieren mußt aber sofort wieder kündigen weil 75€ ist es im Leben nicht wert.

    Mein Fazit: don't do it - 1. motivieren die dich keinen Schritt - wenn du so ganz alleine Gitarre oder auch ein anderes Instrument lernen willst probiers aus - und am besten du suchst dir einen Lehrer der sympathisch ist und sein Instrument liebt dann ist die chance das du es auch bald kannst extrem höher oder du probierst es über You Tube da gibt es soviel kostenlos auf coolen Filmen mit Menschen die Spaß haben an dem was sie da machen... hau rein!
     
Die Seite wird geladen...

mapping