Wer kennt Kawai CA 9 oder Alternativen?

von beko90, 02.01.05.

  1. beko90

    beko90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #1
    Hallo,
    ich bin neu hier und schwer beeindruckt von diesem tollen Board :great: !

    Ich habe als Kind bis ca. 15 Flöte und Trompete gespielt und möchte nun auf Klavier umsteigen.

    Habe mich im Laden beraten lassen und bin beim Kawai CA9 hängen geblieben.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem CA9?
    Habt ihr Tips für mich wo ich das CA9 zu einem vernünftigen Preis bekomme?
    Gibt es Alternativen zum CA9 ?

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 03.01.05   #2
    Hi!

    Hab zwar "nur" das CA7 mal gespielt, muß aber sagen, daß das ein außerordentlich geniales Instrument ist! Das CA9 ist daher im Homeepiano-bereich einsame Spitze, vielleicht die Yamahas kommen noch dran. Ansonsten an Alternativen in der Preisklasse wäre zu nennen: Yamaha CLP-170, CLP-150, Kawai CA7/CA5 (fast genauso gut wie das CA9), oder Stagepianos: Kawai MP9500, Yamaha P250. Auch eine echte Alternative wäre ein echtes Klavier, da mußt du aber selbst testen, ob dir die Modelle im Preisbereich um rund 2000-3000 € gefallen.
     
  3. beko90

    beko90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #3
    Hallo lucjesuistonpere,

    über ein Klavier habe ich schon nachgedacht, geht aber nicht. Meine Kinder sind 6 und 4 Jahr und meine Frau steinigt mich, wenn ich mit einem Klavier übe wenn die Kinder schlafen sollen. Deshalb bleibt nur ein E-Piano.
    Das ganze soll im Wohnzimmer stehen und "minimale" optische Ansprüche erfüllen... deshalb kommt ein Stagepiano nicht in Frage.
    Das CLP habe ich mir im Laden auch angehört, klang aber nicht so authentisch wie das CA9.

    Ich bin mir nicht so ganz sicher wie wichtig für mich eine echte Klaviatur ist. Bin blutiger Anfänger habe mir aber einiges vorgenommen (als Hobby zum Abschalten).

    Viele Grüße!
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 03.01.05   #4
    OK, wennde meinst. ;) Grundsätzlich ist das Spielgefühl auf einem richtigen Klavier einfach lebendiger und man hat länger seine Freude dran. Es gibt übrigens auch von Kawai und Yamaha Klaviere mit eingebautem E-Piano. Die kann man, wenn man mal desnächtens üben will, auf elektrische Klangerzeugung umstellen. Ist preislich aber noch mal ne Klasse höher.

    Wenn du dir es leisten kannst, würde ich dir wirklich zur CA-Serie von Kawai raten, weil da im Homepianobereich so ziemlich nichts drüber geht. Wie gesagt, guck mal, ob du irgendwo auch das CA5 und CA7 ausprobieren kannst.

    Zur Tastatur: Die ist gerade für einen Anfänger unheimlich wichtig. Mit Yamaha und den teureren Modellen von Kawai kannst du da aber nicht viel verkehrt machen.
     
  5. beko90

    beko90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #5
    Hallo,

    für ein Silent Piano reicht die Kohle leider nicht :-(
    Das CA7 ist leider hier in den Läden leider nicht zu finden. Ist der unterschied zwischen CA7 und CA9 so klein, das die Händler den Vergleich scheuen?

    Was sind denn übliche Spannen die man beim Händler oder im Versandhandel noch raushandeln kann?

    Viele Grüße!
     
  6. RayCharles

    RayCharles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.10
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 04.01.05   #6
    Hallo Beko90,

    meine Empfehlung ist ganz klar die Kawai CA-Serie. Super Klang, top Tastatur.
    Was selten angesprochen wird: Auch die Nuancierung (Dynamik) des Pianoklangs ist bei der CA-Serie hervorragend umgesetzt worden.

    Gruß, Rainer
     
Die Seite wird geladen...

mapping