Wer kennt "Vintage Amp"?

von Kleinerfrank, 28.06.06.

  1. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #1
    Hallo,

    kennt von euch einer die Marke "Vintage Amp"?
    Hat einer von euch 'nen Amp von denen?
    Die machen ja kaum Werbung, scheinen kaum verbreitet zu sein...

    Gruss

    kF
     
  2. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 28.06.06   #2
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=137693
    :cool:

    Das mit der Werbung ist sicherlich so ne Sache.
    Um sich ein Image aufzubauen und mit den "großen" Firmen zu konkurieren, würden die Kosten für Werbung förmlich explodieren.
    Ich denke, dass da eher auf die gute alte Mund-Zu-Mund-Propaganda gesetzt wird. Die ist imho effektiver und auch günstiger.

    Die meisten Gitarristen haben eben immernoch das Klischee "Transe=Schlecht; Röhre=Gut" im Kopf. Und so eine Einstellung kann man eben nicht mit dem Holzhammer austreiben. Da muss schon jeder selber hinhören und erkennen, dass es auch gute Transistoren-Verstärker gibt.
     
  3. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #3
    Hallo,
    ja, das Review vom Stagemaster hört sich ganz interessant an, ich würde allerdings mal gerne wissen ob die 120 Transenwatt genug Power haben um sich im Proberaum
    durchzusetzen...

    Gruss

    kF
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #4
    Jop.
    Jop.
    Die sind auch seit über 30 Jahren im Geschäft und arbeiten auch nur mit sehr wenigen Läden zusammen.
    Die Werbung beschränkt sich Gottseidank auf die alte Mund-zu-Mund Geschichte.
    Watt sind Watt. Es gibt keine Röhren- und auch keine Transenwatt.
    Wenn 120 Watt nicht reichen um sich im Proberaum (besser gesagt allgemein) durchzusetzen,
    dann reichen auch keine 300, denn dann brauchst du zuallererstmal ein Hörgerät und jemanden der euere EQ's einstellt.
     
  5. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #5
    Hallo,
    habe am Sonntag mal eine Box an meiner Velocity 250 Endstufe (Vorstufe PSA) drangehabt, also nur ein Kanal, 125 Watt an 4 Ohm und das Teil ging echt an seine
    Grenzen. Ich meine das hat jetzt gerade so ausgereicht um mich zu hören, aber
    von Reserven kann dann keine Rede mehr sein.
    Und dir scheint der Stagemaster 120 ja gut zu gefallen. Ich werd da mal hinfahren.
    Ich brauch halt echt das volle Brett...

    Gruss
    kF
     
  6. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #6
    So,

    hab mal 'n Termin abgemacht und werde den Stagemaster mal antesten.
    Bin mal gespannt. Der Typ vom Laden macht auf jeden Fall 'nen sehr sympathischen
    Eindruck.

    Gruss

    Frank
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #7
    Bei solchen Aussagen frage ich mich immer wieso ich mit 75 und 120 Watt aus Transistorverstärkern überhaupt keine Probleme habe ?
    (Und das im Zusammenspiel mit Leuten die wirkliche Leistungsprotze im Rack haben)
     
  8. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 28.06.06   #8
    ich kann das auch nich verstehen. habe selbst mal mit nem peavey studio 112 der nur 60 watt hat (an ner 4*12er) in ner lauten hardcoreband gespielt. und hatte nie probleme:confused:
    irgendwie hab ich das gefühl, das problem liegt woanders. 120 watt reichen für alle, wirklich alle anlässe dickstens aus, ausser der amp ist kaputt.
     
  9. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #9
    keine Ahnung, vielleicht liegt's daran dass ich "nur" 'ne 2*12er-Box dran hatte...
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 28.06.06   #10
    Unwahrscheinlich. Was hast du denn so für Einstellungen an deinem Sansamp ?
     
  11. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 28.06.06   #11
     
  12. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.06.06   #12
    Hmm, eigentlich normales Preset. 21,24,25,46...
    Müsste doch eigentlich genug Ausganssignal haben, oder?
    Ich probier mal 'n bisschen am "Level" rumzuschrauben.

    Gruss

    kF
     
  13. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 28.06.06   #13
    öööhm, also ganz am anfang haben wir bei uns in der band mit nem 15watt gitarrenamp und nem 20watt bassamp geprobt...
    geht alles wenn der schlagzeuger ein kleiiiiines bisschen an sich hält...
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.06.06   #14
    dreh doch bei deinem sansamp einfach mal mehr mitten rein, stell die 212er etwas höher oder zumindest schräg und dann gehste nochmal 2 bis 3 meter von der box weg. wenn du dich dann wirklich nicht hörst bist du echt taub....

    vintage amps sind wie schon mehrfach gesagt absolut empfehlenswert. schau für infos auch mal unter RATH-AMPS nach, der gute Jürgen Rath hat in beiden firmen seine geschickten finger drin.
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 29.06.06   #15
    Öhm. Nein.
     
  16. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 02.07.06   #16
    Hallo,
    so, war mal in St. Wendel und hab mir den Stagemaster 60 angehört.
    Echt ganz ordentlich. Ich hab jetzt nicht so viel Vergleiche, aber vom Gefühl her...
    Auch 'n klasse Cleansound. Hatte nur das Problem, dass bei hoher Verzerrung
    (Gain 2 so auf 14 Uhr), so wie ich sie brauche, ein heftiges Feedback auftritt, dass
    ich nicht in den Griff bekommen habe. Also bei jedem Abstoppen grummelts und brummelts heftig. Kann da ein Noisegate helfen?

    Gruss

    Frank
     
  17. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 02.07.06   #17
    ja, da würde ein noisegate perfekt helfen. ich nutze für sowas ein boss NS-2. da kann man dann die vorstufe einschleifen. wenn dann von der gitarre kein signal mehr kommt, wird hinter der vorstufe dicht gemacht. funktioniert sehr gut, egal wie viel grundrauschen du hast, weil ja nur das signal on der gitarre das gate steuert, und da hat man in der regel nen ausreichenden signal/rauschabstand.

    edi: hui, 1k posts schon?
     
  18. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 02.07.06   #18
    Hallo,

    das Bossteil hatte ich auch mal angetestet. Scheint ganz ordentlich zu sein...

    Gruss

    Frank
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 02.07.06   #19
    Ich habe da überhaupt keine Nebengeräuschsprobleme.
     
  20. Kleinerfrank

    Kleinerfrank Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.12
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.07.06   #20
    Hallo,

    sind keine Nebengeräusche, sondern so 'ne Art Feedback in den Spielpausen
    heftigem Gain.

    Gruss

    kF
     
Die Seite wird geladen...

mapping